Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 27.08.2020, 12:38      Direktlink zum Beitrag - 41 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora & Lupo
Ort: Böblingen
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 45 Danke für 40 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Golf4.1.6 Beitrag anzeigen
Das ist im Normalbetrieb aber nicht normal.
Doch ist es scheinbar, da Kennfeldkühlung!

Indem man nen Tester anschließt und auf das MSG zugreift.


jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2020, 13:26      Direktlink zum Beitrag - 42 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4.1.6
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
GM-
Verbrauch: eine Tankfüllung
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen
Du könntest mal testen, ob sich dein MSG auch nach Ausschalten der Zündung noch ansteuern lässt. Falls es durch das Zeitrelais nicht weiter mit Strom versorgt wird, kann es die Lüfter nicht ansteuern.
Die Zündung muss doch eingeschaltet sein, damit der Tester arbeiten kann ?!
Golf4.1.6 ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 27.08.2020, 14:20      Direktlink zum Beitrag - 43 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora & Lupo
Ort: Böblingen
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 45 Danke für 40 Beiträge

Standard

Nein, muss sie nicht, wenn das angesprochene Steuergerät auch ohne Zündung bestromt wird.
jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2020, 12:53      Direktlink zum Beitrag - 44 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von force77
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf IV Lim. 1.6 SR
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 7,4 l/100 km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 198
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 50 Danke für 35 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen

Die Tage lade ich gerne mal noch ein Bild hoch, auf dem bei mir genau dasselbe zu sehen ist wie bei dir: Temperaturnadel leicht über 90°C (was laut Handbuch unbedenlich ist) nach Abstellen des Motors.
Ja, okay. Sehr gerne. Mich hat es nur gewundert, da ich es sonst bei keinem meiner Fahrzeuge gesehen habe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WhatsApp Image 2020-08-28 at 12.52.28.jpg (23,4 KB, 10x aufgerufen)
force77 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2020, 15:36      Direktlink zum Beitrag - 45 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora & Lupo
Ort: Böblingen
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 45 Danke für 40 Beiträge

Standard

2016


2018


So weit ich mich zurückerinnern kann, war das bei dem Auto schon immer so. Und bei diesen Außentemperaturen (10,5-13,5°C) halte ich es für unwahrscheinlich, dass die Lüfter nachlaufen. Erlebt habe ich das bisher nur im Hochsommer, wenn das Auto dann in der Garage (Luftstillstand) abgestellt wurde und dementsprechend die ganze Garage ne Sauna war.

Im SPP wird maximal 112°C während der Fahrt angegeben, meines Wissens nach wird der Deckel des Ausgleichbehälters ab 120°C den Druck im Kühlsystem ablassen, bei einem "normalen" 90°C Kühlsystem. Ich glaube nicht, dass sie bei Kennfeldkühlung einen anderen Deckel verbaut haben.

Ob die 3°C mehr (115°C), die du hattest ein Problem sind, kann ich nicht beurteilen, da sich mir auch die Frage stellt, ob die Temperatur, auf die im SSP bezogen wird, überhaupt an dieser Stelle (G2 = Temperaturgeber für Tacho) gemessen wird und ob ein Temperaturgeber über die Nutzungsjahre nicht auch verschleißt und von Haus aus eine Abweichung von ein paar °C hat.

Da du die Klimatronik hast, wird sich die Wassersolltemperatur nicht in Abhängigkeit der eingestellten Temperatur, im Gegensatz zur manuellen Klima/Heizung verändern.

Interessant finde ich das Verhalten bei gleichzeitigem Ausfall beider Temperaturgeber für das MSG:
-G62 (Motorausgang)
-G83 (Kühlerausgang)

-> Lüfterstufe 2 dauerhaft an und Thermostatheizung dauerhaft bestromt (= maximale Kühlung)

Das bedeutet, wenn du die beiden Temperaturgeber abklemmst, sollte die Wassertemperatur nicht über 95°C steigen.
Eventuell laufen die Lüfter dann auch nach.

Ist zwar etwas Aufwand, aber wenn du (force77) magst, kannst du das mal testen. Das KI hat weiterhin den G2 für die Kühlmitteltemperatur. G2 und G62 werden sich allerdings den Stecker teilen, da müsstest du also die Pins 3 & 4 für den G62 auspinnen. Das Simos MSG wird dann den Motor ziemlich fett laufen lassen, da es kein Ersatzsignal für die Motortemperatur hat.

Du hast folgendes erneuert:
Zitat:
Zitat von force77 Beitrag anzeigen
- Temperaturschalter gewechselt
- Thermostat inkl. Gehäuse gewechselt
- Wasserpumpe gewechselt
Welchen Temperaturgeber genau? G2 & G62 oder G83

Ich sehe aber nach wie vor keinen Defekt und halte immernoch an meiner Vermutung fest:
Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen
Kühlmittelanzeigendämpfung nur bei Drehzahlsignal > 0RPM vom Motor.
Anders lässt sich in meinen Augen der rapide Abfall bei Motorstart nicht erklären, da bei Motorstart zunächst noch wärmeres Wasser am Geber vorbeiströmen müsste. Kann man aber auch Gegenchecken mit nem Vergleich der VCDS-Werte (G2) und der Nadel im KI.
jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu jonasrrjonas für den nützlichen Beitrag:
force77 (28.08.2020)
Alt 28.08.2020, 19:52      Direktlink zum Beitrag - 46 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4.1.6
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
GM-
Verbrauch: eine Tankfüllung
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen
Doch ist es scheinbar, da Kennfeldkühlung!
Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen
Und da du einen kennfeldgekühlten Motor hast, sind Wassertemperaturen bis 115°C auch normal.
Die Kennfeldkühlung ist doch nur eine andere Technik der Ansteuerung der WaPu. Während sie üblicherweise mit im Zahnriemen hängt und sich, je nach Drehzahl, mitdreht, wird bei der Kennfeldkühlung die WaPu elektrisch angesteuert. Dies kann ähnlich passieren, wie die Zuschaltung des Klimakompressor’s oder beispielsweise per Unterdruck, wodurch die Flügel der WaPu verstellt werden.

115°C bzw. aktuell 105°C als normale Betriebstemperatur sind m.E. viel zu viel. Ab 120°C wird's gefährlich, bei 125°C fängt der rote Bereich an. Da ist also nicht mehr viel Spielraum für "unnormale Fälle".

Laut dem Buch vom Herrn Etzold hängt beim dem Wagen die WaPu mit im Zahnriemen.


Was sagt denn der Rest der Gemeinde ? @didgeridoo
Ich lasse mich ja gerne eines anderen Beleeren …
Golf4.1.6 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2020, 20:20      Direktlink zum Beitrag - 47 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von force77
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf IV Lim. 1.6 SR
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 7,4 l/100 km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 198
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 50 Danke für 35 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen

Welchen Temperaturgeber genau? G2 & G62 oder G83
Das war der G83 am Kühlerausgang.

Aber nun gut, da es bei Dir anscheinend tatsächlich genauso wie bei mir ist, würde ich auch denken, dass es "normal" ist.

Deinen Tipp mit den Sensoren werde ich später einma bei Gelegenheit nochmal probieren.
force77 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2020, 21:23      Direktlink zum Beitrag - 48 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora & Lupo
Ort: Böblingen
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 45 Danke für 40 Beiträge

Standard

Mehr Text ->
Zitat:
Zitat von Golf4.1.6 Beitrag anzeigen
Die Kennfeldkühlung ist doch nur eine andere Technik der Ansteuerung der WaPu. Während sie üblicherweise mit im Zahnriemen hängt und sich, je nach Drehzahl, mitdreht, wird bei der Kennfeldkühlung die WaPu elektrisch angesteuert. Dies kann ähnlich passieren, wie die Zuschaltung des Klimakompressor’s oder beispielsweise per Unterdruck, wodurch die Flügel der WaPu verstellt werden.

115°C bzw. aktuell 105°C als normale Betriebstemperatur sind m.E. viel zu viel. Ab 120°C wird's gefährlich, bei 125°C fängt der rote Bereich an. Da ist also nicht mehr viel Spielraum für "unnormale Fälle".

Laut dem Buch vom Herrn Etzold hängt beim dem Wagen die WaPu mit im Zahnriemen.


Was sagt denn der Rest der Gemeinde ? @didgeridoo
Ich lasse mich ja gerne eines anderen Beleeren …


Sorry, aber elektrische Wasserpumpe im Golf 4???
Gibts vielleicht ab Golf 7, aber nicht im Vierer.
Die Kennfeldkühlung im Golf 4 wird über ein Thermostat gesteuert, das ab 105°C öffnet und vom MSG beheizt werden kann, sodass eine Öffnung ab 85°C WT möglich ist.

Bitte mal SSP 222 durchlesen.

Geändert von jonasrrjonas (29.08.2020 um 09:04 Uhr) Grund: Öffnungstemperatur korrigiert
jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2020, 22:11      Direktlink zum Beitrag - 49 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von force77
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf IV Lim. 1.6 SR
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 7,4 l/100 km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 198
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 50 Danke für 35 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen

Sorry, aber elektrische Wasserpumpe im Golf 4???
Gibts vielleicht ab Golf 7, aber nicht im Vierer.
Die Kennfeldkühlung im Golf 4 wird über ein Thermostat gesteuert, das ab 110°C öffnet und vom MSG beheizt werden kann, sodass eine Öffnung ab 85°C WT möglich ist.

Bitte mal SSP 222 durchlesen.
Tatsache, das Thermostat öffnet bei 105 Grad sogar.

Ich benötige übrigens ein neues Gehäuse inkl. Thermostat, da das wohl etwas undicht geworden ist.

Hat vielleicht jemand eine Teilenummer davon? Wäre sehr nett.
force77 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2020, 23:19      Direktlink zum Beitrag - 50 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4.1.6
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
GM-
Verbrauch: eine Tankfüllung
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen

Sorry, aber elektrische Wasserpumpe im Golf 4???
Gibts vielleicht ab Golf 7, aber nicht im Vierer.
Die Kennfeldkühlung im Golf 4 wird über ein Thermostat gesteuert, das ab 110°C öffnet und vom MSG beheizt werden kann, sodass eine Öffnung ab 85°C WT möglich ist.

Bitte mal SSP 222 durchlesen.
Nun habe ich mich belesen und beraten lassen und wurde so belehrt, wie du es und "Schlupf" zuvor beschrieben haben. Die Ansteuerung geschieht über das Thermostat.
Golf4.1.6 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2020, 09:03      Direktlink zum Beitrag - 51 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von jonasrrjonas
 
Registriert seit: 10.05.2017
Golf IV & Bora & Lupo
Ort: Böblingen
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 45 Danke für 40 Beiträge

Standard

Dachte du hättest es gerade erst neu gemacht?

06A121111A Gehäuse inkl. Regler, Sensoren und Dichtringe, für einen AVU mit Automatik.
032121666 Dichtring, mitverwenden.

In dem Fall würde ich zu original VW Teilen raten.
jonasrrjonas ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu jonasrrjonas für den nützlichen Beitrag:
force77 (29.08.2020)
Alt 29.08.2020, 11:17      Direktlink zum Beitrag - 52 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von force77
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf IV Lim. 1.6 SR
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 7,4 l/100 km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 198
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 50 Danke für 35 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von jonasrrjonas Beitrag anzeigen
Dachte du hättest es gerade erst neu gemacht?

06A121111A Gehäuse inkl. Regler, Sensoren und Dichtringe, für einen AVU mit Automatik.
032121666 Dichtring, mitverwenden.

In dem Fall würde ich zu original VW Teilen raten.
Vielen Dank!

Das wurde auch neu gemacht, jedoch anscheinend nicht mit original Teilen. Daher hat das Gehäuse einen leichten Riss.
force77 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 14:42      Direktlink zum Beitrag - 53 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von force77
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf IV Lim. 1.6 SR
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 7,4 l/100 km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 198
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 50 Danke für 35 Beiträge

Standard

So, hallo nochmals zusammen.

Dass der Motor bis zu 115 Grad bei der Fahrt wird, ist nun klar. Dies ist dann auch normal.
Habe aufgrund von Kühlmittelverlust das Thermostat und den Kühler gewechselt. (Originalteile selbstverständlich)

Nun tritt folgendes ein, was jedoch vorher noch nie so war:

Sobald der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat und die Drehzahl etwas höher ist (3-4000), dann geht der Zeiger der Wassertemperatur auch während der Fahrt einen Strich nach rechts.
Lasse ich das Gaspedal los und fahre wieder mit (1500-2000 Umdrehungen), geht der Zeiger wieder auf die 90 Grad.

Kann mir vielleicht einer sagen, was die Ursache dafür sein könnte?
Denn davor ist der Zeiger nur soweit hochgegangen, wenn der Motor aus war.
force77 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 19:01      Direktlink zum Beitrag - 54 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 1.707
Abgegebene Danke: 879
Erhielt 314 Danke für 284 Beiträge

Standard

Hört sich für mich eher an als ob dir die Elektrik nen Streich spielt

Kenne das eher bei Autos mit einpoligen Gebern dass dann falsches Potential auf Masse ist und zu viel Temperatur anzeigt .....

Ansonsten sind typische Gründe für sowas Luft im System , Verstopfungen , schlechte Wasserpumpe Umlauf Leistung etc


Die Frage ist ja erstmal
Welche Temperatur hat das Kühlsystem wirklich
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 19:15      Direktlink zum Beitrag - 55 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2019
Golf Kombi
Ort: D.dorf
Verbrauch: immer zu viel )))
Motor: 1.6 GT BAD 81KW/110PS 08/01 -
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

Standard

Also ,wenn ich jetzt davon ausgehe ,das Du alle Sensoren schon erneuert hast ,Du keinen übermäßigen Druck im Kühlsystem hast kann es eigentlich nur noch an dem Lüftersteuergerät liegen ! Das steuert nämlich auch das Nachlaufen der Lüfter begründet auf den Informationen der Sensoren und des Motorsteuergerätes ! Bei eine Kennfeldgesteuerten Kühlung wird alles mit einbezogen ,auch die Informationen der Climatronic ! Und sicher ist eine dauernd zu hohe Temperatur nicht gut ! Ist de 2. Stecker an dem Lüftersteuergerät der Grosse oder der Kleine ??
Dididu1 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 20:47      Direktlink zum Beitrag - 56 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von force77
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf IV Lim. 1.6 SR
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 7,4 l/100 km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 198
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 50 Danke für 35 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Hört sich für mich eher an als ob dir die Elektrik nen Streich spielt

Kenne das eher bei Autos mit einpoligen Gebern dass dann falsches Potential auf Masse ist und zu viel Temperatur anzeigt .....

Ansonsten sind typische Gründe für sowas Luft im System , Verstopfungen , schlechte Wasserpumpe Umlauf Leistung etc


Die Frage ist ja erstmal
Welche Temperatur hat das Kühlsystem wirklich
Also im Stand nur normal warmlaufen lassen bis zu 106 Grad.
Dann schalten sich die Lüfter auf Stufe 1 an, das Wasser kommt bis 104 Grad und der Lüfter geht wieder aus.

Während der Fahrt erreicht das Wasser gerne seine 115 - 116 Grad, wobei dann die Lüfter auch in Stufe 2 laufen. Sobald es 113 - 114 Grad hat, gehen sie wieder aus.

Mache ich die Klimaanlage an, oder nur Umluft, so laufen die Lüfter permanent auf Stufe 2.

Wenn ich den Deckel des Ausgleichsbehälters nach einer längeren Fahrt öffne, so steigt das Wasser direkt hoch und nach einigen Minuten kann ich ihn erst komplett öffnen.
Dann blubbert es im Behälter, in allen Schläuchen, sowie in den Schläuchen des Wärmetauschers.
force77 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 20:52      Direktlink zum Beitrag - 57 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: 9,5
Motor: 1.6 APF 74KW/100PS 05/99 - 08/00
Beiträge: 2.264
Abgegebene Danke: 273
Erhielt 384 Danke für 339 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von force77 Beitrag anzeigen

Mache ich die Klimaanlage an, oder nur Umluft, so laufen die Lüfter permanent auf Stufe 2.

Und nun überlege mal warum!..... Richtig damit die Klima optimal arbeitet weil die Kühle für beides sind. Klima und Kühlmittel.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu vwbastler für den nützlichen Beitrag:
force77 (16.09.2020)
Alt 16.09.2020, 21:00      Direktlink zum Beitrag - 58 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von force77
 
Registriert seit: 15.05.2020
Golf IV Lim. 1.6 SR
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 7,4 l/100 km
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 198
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 50 Danke für 35 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Und nun überlege mal warum!..... Richtig damit die Klima optimal arbeitet weil die Kühle für beides sind. Klima und Kühlmittel.
Danke, ich weiß schon Bescheid.
Musste es nur erwähnen, dass die Lüfter an sich eben soweit funktionieren.
force77 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2020, 21:14      Direktlink zum Beitrag - 59 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2020
Golf IV 1J1
Ort: Lübben
LN
Motor: 1.9 AJM 85KW/115PS 05/99 - 07/01
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Das mit dem Behälter und Öffnen bei Betriebstemperatur ist bei mir auch so, aber das Liegt glaube ich am Druck im System. Unter Druck sollte das Wasser einen deutlich höheren Siedepunkt haben, theoretisch würde ich fast sagen das es kocht wenn du ihn öffnest da du den druck weg nimmst.

Mein Diesel wird selten über 75-80 Grad laut vcds obwohl die Nadel 90 anzeigt. Ich glaube aber das dort das Thermostat kaputt ist.
StiflersM0M ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2020, 14:11      Direktlink zum Beitrag - 60 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4.1.6
 
Registriert seit: 16.12.2014
VW Golf IV 1,6l 16V
GM-
Verbrauch: eine Tankfüllung
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

Ausrufezeichen Fehlerquellen

Gucken wir uns mal an welche Teile vom Kühlsystem erneuert wurden.
a) Kühler
b) Thermostat (Original VW)

Alte Teile:
c) WaPu
d) Temperaturgeber/ -sensoren
e) Lüfter

um Einen kann die WaPu defekt sein, sprich das Schaufelrad wird von der Welle nicht mehr ausreichend angetrieben und sorgt somit nicht für ausreichend Strömungsgeschwindigkeit. Weiter kann es sein, dass im Kühler nicht genug Wasser ankommt, das Thermostat also nicht weit öffnet.

Bei diesem speziellen Aufbau, weiß ich nicht, ab wann und wie weit geöffnet wird und vor allem, wie das Thermostat arbeitet. Außerdem kann ein Temerpaturgeber/ -sensor defekt sein, indem er falsche Werte übermittelt.

Ich würde @force77 empfehlen, die Klimaanlage anzulassen, damit die Lüfter wenigstens auf Stufe 1 laufen und die Heizung inkl. Lüftung aufzudrehen, um weitere Hitze dem Motor zu entnehmen. Weiter würde ich Fahrten vermeiden.

Was mir zur Heizung gerade einfällt: Sollte keine ausreichend warme Luft bei aufgedrehter Heizung kommen, wäre hier das Thermostat defekt.



Geändert von Golf4.1.6 (19.09.2020 um 15:15 Uhr) Grund: Heizungsthermostat
Golf4.1.6 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Golf4.1.6 für den nützlichen Beitrag:
force77 (19.09.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sunny5487 Werkstatt 12 05.02.2015 19:57
Tom_10111983 Golf4 10 19.08.2013 11:41
3lton Werkstatt 6 10.10.2011 21:30
locke605 Werkstatt 3 02.09.2011 19:56
golf41234 Golf4 7 23.12.2009 14:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:53 Uhr.