Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 30.11.2017, 08:58
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2016
Golf 4 Tdi
Verbrauch: ca. 5,5 Liter
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Golf 4 Radlager und Nabe

Hallo könnt Ihr mir eine gute Marke empfehlen für mein Golf 4
brauche Radlager und die Nabe dazu

Mit freundlichen Grüßen


hira38 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 09:03      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Ymf
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ymf
 
Registriert seit: 19.01.2014
VW Golf 4 Variant 4Motion
Motor: 1.9 AJM 85KW/115PS 05/99 - 07/01
Beiträge: 240
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

Standard

Radlager sind FAG und SKF wohl zu empfehlen. Radnabe würde ich die originale drinlassen an der Vorderachse.
Ymf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 09:28      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2016
Golf 4 Tdi
Verbrauch: ca. 5,5 Liter
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 61
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ok Danke , ist Vorderachse muss man nicht beide wechseln
vlt ist die Nabe nicht gut
hira38 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 09:38      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2016
Golf 4 Tdi
Verbrauch: ca. 5,5 Liter
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 61
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Hast Du mir vlt noch ein link woher ich das bestellen kann ,
finde irgendwie nur hinterachse
hira38 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 09:58      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Ymf
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ymf
 
Registriert seit: 19.01.2014
VW Golf 4 Variant 4Motion
Motor: 1.9 AJM 85KW/115PS 05/99 - 07/01
Beiträge: 240
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

Standard

Schau bei nem Preisvergleich. Daparto oder so.
Ymf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 12:16      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.631
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 5.601 Danke für 3.770 Beiträge

Standard

3 Sekunden bei Ebay... Kein Plan wie man nichts finden kann.

SKF taugt und der Shop auch.

https://www.ebay.de/ulk/itm/36103337...26rvr_id%253D0
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 13:15      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.875
Abgegebene Danke: 459
Erhielt 386 Danke für 349 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ist ein Satz für eine Seite oder für beide?
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 13:25      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.634
Abgegebene Danke: 329
Erhielt 358 Danke für 303 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Phipz87 Beitrag anzeigen
Ist ein Satz für eine Seite oder für beide?
Steht doch dabei und ist auch noch abgebildet:
"KOMPLETTSATZ MIT MUTTERN UND SICHERUNGSRING"
ein Satz umfasst: Lager + alle dazugehörige Muttern an Narbe und am Achsträger + dazugehöriger Sicherungsring ...

Geändert von Flying (30.11.2017 um 13:37 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 13:26      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
didgeridoo
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.918
Abgegebene Danke: 2.273
Erhielt 3.780 Danke für 2.851 Beiträge

Standard

Man kann das Radlager an der Vorderachse einzeln tauschen.
Allerdings muss man dann nach dem Ausziehen der alten Radnabe aus dem alten Radlager noch den Lager-Innenring von der Radnabe "weg operieren". Sprich mit kleiner (Dremel) Trennscheibe einschlitzen und sprengen.
Dabei die Radnabe selbst NICHT beschädigen!

Wem das zu kompliziert ist - oder wer die Radnabe sowieso tauschen will, kann natürlich auch beides neu kaufen.

Zum Beispiel hier: RADNABE inkl. ABS-RING + RADLAGER VORNE HINTEN AUDI A3 TT VW GOLF IV NEW BEETLE | eBay
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 15:41      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.875
Abgegebene Danke: 459
Erhielt 386 Danke für 349 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Steht doch dabei und ist auch noch abgebildet:
"KOMPLETTSATZ MIT MUTTERN UND SICHERUNGSRING"
ein Satz umfasst: Lager + alle dazugehörige Muttern an Narbe und am Achsträger + dazugehöriger Sicherungsring ...
War mehr ein Joke, jedoch muss ich manchmal selbst 2 oder 3 mal schauen (Bei bremsen z.b).


Zitat:
Man kann das Radlager an der Vorderachse einzeln tauschen.
Allerdings muss man dann nach dem Ausziehen der alten Radnabe aus dem alten Radlager noch den Lager-Innenring von der Radnabe "weg operieren". Sprich mit kleiner (Dremel) Trennscheibe einschlitzen und sprengen.
Dabei die Radnabe selbst NICHT beschädigen!

Wem das zu kompliziert ist - oder wer die Radnabe sowieso tauschen will, kann natürlich auch beides neu kaufen.

Zum Beispiel hier: Ebay Auktion
Des ist ja mal ein Günstiges Angebot... Weist du da zufällig was über die Marke? Denn bei meinem kumpel hat letztens der Mechaniker den ABS Ring etwas verbogen


Im Netz liets man nichts gutes über BANDEL

Geändert von Phipz87 (30.11.2017 um 15:45 Uhr)
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 15:58      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
didgeridoo
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.918
Abgegebene Danke: 2.273
Erhielt 3.780 Danke für 2.851 Beiträge

Standard

BANDEL ist ein KFZ Teile Großhändler, genau wie Pöllath oder kfzteile24.

Die günstigen "Hausmarke" Teile sind okay und funktionieren erfahrungsgemäß gut.
-> ideal für eine zeitwertgerechte Reparatur
(vorausgesetzt man baut sie sorgfältig und fachgerecht ein*)
Hab schon häufig Bandel "billig" Teile gekauft und wurde noch nie enttäuscht.
.. Radlager, Spurstangen, Querlenker, Achsträger, Bremsen, Stoßdämpfer, Antriebswellen ..

* und genau da scheitert es bei Radlagern häufig
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 16:00      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
G4 TDI SE / G4 Variant TDI 4M / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2 / Suzuki Baleno
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.844
Abgegebene Danke: 819
Erhielt 615 Danke für 452 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
* und genau da scheitert es bei Radlagern häufig
Ich hoffe es ist nicht zu sehr OT, aber was wird da denn gerne mal falsch gemacht? Hab da leider nur stumpfes Theoriewissen drüber.
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 30.11.2017, 16:05      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.875
Abgegebene Danke: 459
Erhielt 386 Danke für 349 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Uhh da kann ich dir z.b gleich eine Story erzählen...
Mechaniker hat das Lager nicht richtig sauber rausbekommen und musste mit dem Hammer nachhelfen und hat dabei die Nabe auf den Schraubstock/werkbank immer im wechsel drauf gelegt und gehämmert...Dabei übersah er wohl, dass er auch den ABS ring krumm klopfte

Zum glück war er nicht arg verbogen und man konnte es wieder richtig hämmern
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Phipz87 für den nützlichen Beitrag:
Sheepy (30.11.2017)
Alt 30.11.2017, 16:09      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
didgeridoo
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.918
Abgegebene Danke: 2.273
Erhielt 3.780 Danke für 2.851 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Sheepy Beitrag anzeigen
Ich hoffe es ist nicht zu sehr OT, aber was wird da denn gerne mal falsch gemacht? Hab da leider nur stumpfes Theoriewissen drüber.
Ein paar Beispiele:
- Verwendung von falschen Druckstücken zum Einpressen
- Beschädigung der Lagerabdichtungen bei der Montage
- Radlager werden mit dem Fausthammer reingeklopft
- Belastung des Radlagers ohne Vorspannung
- Falsche Vorspannung, bzw. falsches Drehmoment/ falsche Vorgehensweise zum Festziehen der Mutter/Schraube an der ATW
- Verkanten beim Einziehen/ Einpressen
- Lager-Sitz (im RLG) vor dem Einziehen nicht ausreichend gereinigt geschmiert

Zitat:
Zitat von Phipz87 Beitrag anzeigen
Uhh da kann ich dir z.b gleich eine Story erzählen...
Ich auch, ich auch!
Ein Bekannter war mit seinem Lupo 3 (drei!!) mal bei einer großen, bekannten Werkstattkette um das Radlager zu tauschen. Davon zwei mal Nachbesserung / Gewährleistung.
Beim vierten mal hab ich dann das Lager getauscht und plötzlich keine Probleme mehr

Geändert von didgeridoo (30.11.2017 um 16:14 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Flying (01.04.2022), Sheepy (30.11.2017), Ymf (30.11.2017)
Alt 30.11.2017, 16:14      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Ymf
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ymf
 
Registriert seit: 19.01.2014
VW Golf 4 Variant 4Motion
Motor: 1.9 AJM 85KW/115PS 05/99 - 07/01
Beiträge: 240
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

Standard

Kraftschluss immer an das Teil des Lagers, welches gerade verpresst wird; keine Schläge drauf; nach Anleitung anziehen. Anleitung habe ich gerade nicht im Kopf.

Denke das sind so die gängigsten Fehlerquellen beim Lagertausch.

Edit: Zu langsam.
Ymf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Ymf für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (30.11.2017), Flying (01.04.2022), Sheepy (30.11.2017)
Alt 30.11.2017, 16:21      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.875
Abgegebene Danke: 459
Erhielt 386 Danke für 349 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von didgeridoo Beitrag anzeigen
Ein paar Beispiele:
- Verwendung von falschen Druckstücken zum Einpressen
- Beschädigung der Lagerabdichtungen bei der Montage
- Radlager werden mit dem Fausthammer reingeklopft
- Belastung des Radlagers ohne Vorspannung
- Falsche Vorspannung, bzw. falsches Drehmoment/ falsche Vorgehensweise zum Festziehen der Mutter/Schraube an der ATW
- Verkanten beim Einziehen/ Einpressen
- Lager-Sitz (im RLG) vor dem Einziehen nicht ausreichend gereinigt geschmiert


Ich auch, ich auch!
Ein Bekannter war mit seinem Lupo 3 (drei!!) mal bei einer großen, bekannten Werkstattkette um das Radlager zu tauschen. Davon zwei mal Nachbesserung / Gewährleistung.
Beim vierten mal hab ich dann das Lager getauscht und plötzlich keine Probleme mehr
Machst du es mit einer Presse oder mit einem Ausdrückwerkzeug?
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 16:52      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
didgeridoo
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.918
Abgegebene Danke: 2.273
Erhielt 3.780 Danke für 2.851 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Phipz87 Beitrag anzeigen
Machst du es mit einer Presse oder mit einem Ausdrückwerkzeug?
Gleithammer zum Abziehen der Radnabe, Gewindespindel mit entsprechenden Druckstücken zum Auspressen des alten- und Einpressen des neuen Radlagers.
Radnabe kann ebenfalls per Gewindespindel eingepresst werden.

Nur muss man eben wie Ymf schon erwähnt hat immer darauf achten, dass beim Pressen nie das Lager selbst belastet wird.
Also beim Einpressen des Radlagers nur den Lager-Außenring belasten-
und beim Einpressen der Radnabe entsprechend den Radlager-Innenring gegenhalten.

Für den Privatgebrauch kann man ohne Bedenken das eBay Radlager Werkzeug verwenden:

Gleithammer: https://www.ebay.de/itm/Radlager-Abz...8AAOSwDNdVp4ng

Gewindespindel mit Druckstücken: https://www.ebay.de/itm/Radlager-Wer...4AAOSw5VtaBXmg

Wenn man das Radlagergehäuse ausbaut und eine Presse zur Verfügung hat, geht es damit natürlich einfacher. Aber auch da gilt: Die richtigen Druckstücke verwenden..

EDIT:
Für die Hinterachse am Golf 4 FWD wird anderes Werkzeug benötigt.
Da benötigt man das VAG Spezialwerzeug 3420 zum Montieren der Radlager/Nabe-Einheit und einen einfachen 3-Arm Abzieher für die Demontage.

EDIT2:
Ich glaube wir schweifen ab..

Geändert von didgeridoo (30.11.2017 um 17:01 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Flying (01.04.2022), Sheepy (30.11.2017)
Alt 30.11.2017, 17:27      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.875
Abgegebene Danke: 459
Erhielt 386 Danke für 349 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich habe immer ein altes Lager genommen und damit das neue eingepresst.

Leider habe ich derzeit keine Presse bzw. werkzeug mehr dazu und wollte das bei meinem mal machen lassen. Mal schauen wer sich da freiwillig meldet mir das zu machen
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Phipz87 für den nützlichen Beitrag:
Sheepy (30.11.2017)
Alt 30.11.2017, 17:28      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2016
Golf 4 Tdi
Verbrauch: ca. 5,5 Liter
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 61
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Danke für Eure Ausführlichen Tipps 👍🏻
hira38 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2022, 16:00      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.707
Abgegebene Danke: 698
Erhielt 692 Danke für 587 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Ymf Beitrag anzeigen
Kraftschluss immer an das Teil des Lagers, welches gerade verpresst wird; keine Schläge drauf; nach Anleitung anziehen. Anleitung habe ich gerade nicht im Kopf.
Hat jemand die Anleitung zum Anziehen im Kopf? Ich hab ein Werzeug wie BGS 67310 / Kraftplus K.267-3024.

Welche ist die Bemaßung der korrekten Druckstücke?


Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maxii-Kiing Innenraum 0 18.08.2013 21:38
ChrisB Fahrwerke, Felgen & Reifen 9 23.04.2011 18:46
Fred vom Jupiter Carstyling 0 24.11.2006 20:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben