Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 19.05.2014, 11:34      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Prizo
 
Registriert seit: 03.04.2010
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 717
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

Standard

Was ist mit einstellen des einrastbügels?
Wird die dadurch nicht gerade wenn sie rangepresst wird


Prizo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 11:52      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2011
Motor: 1.8 AGN 92KW/125PS 10/97 - 10/00
Beiträge: 696
Abgegebene Danke: 235
Erhielt 127 Danke für 87 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Prizo Beitrag anzeigen
Was ist mit einstellen des einrastbügels?
Wird die dadurch nicht gerade wenn sie rangepresst wird

Im geschlossenen Zustand wird sie dann quasi gerade "gehoben", aber schruppt dann oben am Gummi oder kann unten gegen schlagen. Hatte ich auch eine Zeit lang, man muss die Tür aber extrem zuknallen und das nervt auf Dauer, da es kein Panzer ist.
mk4jan ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 16:25      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
standard76
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2013
Golf 1,4 Bj 99
Ort: Castrop Rauxel
Verbrauch: 7,3 L
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Hallo,

muss man unbedingt so ein Blech dazwischen klemmen oder kann man die Tür auch nachstellen ???
standard76 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 11:08      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von x_plain
 
Registriert seit: 14.02.2010
E60 530d, Golf V, E36 328i Cab
Ort: Kreis Herford
IN-GE 69
Verbrauch: 6,9
Motor: S3 1.8T AMK 154 kw / 209 PS
Beiträge: 2.102
Abgegebene Danke: 254
Erhielt 627 Danke für 421 Beiträge

Standard

Ich wollte das in den kommenden Tagen auch mal machen, weil meine Fahrertür extrem hängt.

Hat jemand schonmal etwas anderes als Blech genommen? Habe keine Lust auf Rost
x_plain ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 13:17      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2012
Golf 4 1,9 Highline Colour Concept TDI 4 Motion ARL
Ort: am schönen Bodensee
B - Richi 1
Verbrauch: 6 Liter
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 1.358
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 198 Danke für 168 Beiträge

Standard

coole Anleitung danke hierfür! Ich werde die platten dann mit brantho korrux nitrofest bestreichen da rostet in diesem Leben jedenfalls nix mehr
Merill ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 14:57      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2009
Golf IV
Ort: 31683
SHG-DB 186
Verbrauch: 5-5,5
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Smith2k eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hm bei mir hängt die Beifahrertür auch, diese wurde aber mal vor einigen Jahren aufgrund eines blöden Parkremplers getauscht. Wurde wohl nicht gut ausgerichtet. Und ich hab nicht mal einen 3 Türer, aber ca 4kg Dämmung und so in der Tür *g*
Smith2k ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 00:19      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VWMK4_97
 
Registriert seit: 14.12.2016
VW Bora 2.0 AZJ Moonlightblue
Ort: Trossingen
TUT D
Verbrauch: ~ 7-8l/100km
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 682
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

Standard

Ach das ist der Grund, warum meine Fahrertür sich schlecht öffnen und schließen lässt - dann weiß ich, was ich demnächst machen werde.
VWMK4_97 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 15:51      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VWMK4_97
 
Registriert seit: 14.12.2016
VW Bora 2.0 AZJ Moonlightblue
Ort: Trossingen
TUT D
Verbrauch: ~ 7-8l/100km
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 682
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von x_plain Beitrag anzeigen
Ich wollte das in den kommenden Tagen auch mal machen, weil meine Fahrertür extrem hängt.

Hat jemand schonmal etwas anderes als Blech genommen? Habe keine Lust auf Rost
Nimm es aus Aluminum dann haste Ruhe! Werd das demnächst auch machen

LG Domi
VWMK4_97 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 00:08      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2016
Škoda Octavia RS TDI 4x4 DSG
Ort: Germering
Verbrauch: Werksangabe: 5,0l, real: 7,2l
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 187
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 42 Danke für 35 Beiträge

Standard

Mit Alu hast du aber wieder Probleme mit Kontaktkorrosion…
Ich wollte es demnächst mal mit Kunststoff testen. Muss nur mal suchen, ob ich ein passendes Material in passender Stärke leicht finde, oder ob ich den 3D-Drucker bemühe
kaindl ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 01.12.2017, 05:18      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von SeeGurke
 
Registriert seit: 22.08.2012
Verbrauch: 12.8
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 168
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

Standard

Nehmt eine hgw Platte...
SeeGurke ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2020, 10:04      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
FeaR0708
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2018
VW Golf 4 1.6 BJ '98
Motor: 1.6 AEH 74KW/100PS 01/98 -
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

Standard

Hallo zusammen,

wollte mich kurz mal bedanken, für die tolle Anleitung.
Habe damit gestern die Beifahrertür von meinen 3-Türer korrigiert.

Ich habe allerdings keine Metallplatte genommen, sondern Klingersil, aus den verschiedensten Gründen aber vorrangig wegen Korrosion und da es auf Fläche so gut wie gar nicht komprimiert (ähnlich hgw).

Ich habe außerdem mal die Gesamtmaße der Platte gemessen:
8 cm x 5 cm (siehe auch Bild) - Das fehlte in den Maßen der Anleitung.

Vielleicht möchte es ja mal jemand mit offenen Langlöchern versuchen, dann muss man nicht die Schrauben ganz raus drehen... Man hat ohnehin kaum Platz zum Schrauben aber einen anderen Vorteil mit der Methode sehe ich nicht. Ich konnte nämlich im abgeschraubten Zustand auch besser die ganze Stelle mal von Flugrost befreien, reinigen und neu befetten.

Eine Sache noch aus meiner Perspektive - 1 mm Materialstärke für die Platte ist m.E. viel. Ich würde keine stärkere Platte nehmen, sonst kommt ihr in der Länge der Tür nicht mehr mit Spaltmaßen (vorne, hinten, oben und unten!), Türschlossposition usw. hin...Aber probiert es ruhig mal selbst aus. Ich musste auch die Schrauben noch 2-3 Mal lösen und die Türposition korrigieren.

Mein Ergebnis:
Vorher:
Die BF-Tür hing sichtlich mehrere Millimeter runter, wenn die Tür offen stand.
Mitfahrer mussten die Tür sehr stark zuschlagen/ziehen, damit sie komplett zufiel. Oft blieb auch die Innenraumbeleuchtung an, woran man erkennen konnte, dass die Tür nicht zu ist....

Nachher:
Man tippt die Tür in Schließrichtung und sie fällt mit ihrem Eigengewicht komplett zu. Licht aus. Perfekt geschlossen.
Ich bin sehr happy mit dem Effekt, den eine 1mm starke Platte erzielen konnte. Wahnsinn!

Fotos:




Denkt an das Unterstützen der Tür ;-)



Hier noch weitere Bilder, inkl. Maßstäbe:
https://www.directupload.net/file/d/...xgsfab_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/...iiy6ew_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/...xenep9_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/...w7hpyi_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/...t84sn5_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/...iijyl7_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/...ggy8st_jpg.htm


Viel Spaß beim Nachmachen!
Bleibt sicher und gesund!

Geändert von FeaR0708 (15.04.2020 um 10:20 Uhr)
FeaR0708 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu FeaR0708 für den nützlichen Beitrag:
delphin333 (17.04.2020), Floforce (15.04.2020), RallyVincent (15.04.2020)
Alt 18.03.2022, 13:05      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.592
Abgegebene Danke: 306
Erhielt 342 Danke für 293 Beiträge

Standard

Ein Sportwagenfahrer ist eingeschlafen (nach durchzechter Nacht), hat nach links gelenkt und drei in 45° schräger Parkaufstellung, eingeparkte Autos gerammt. Mein GOLF 4 11/2001 war der mittlere Wagen. Der Sportwagenfahrer hat den Kastenwagen links von mir, mit seiner rechten hinteren Ecke in meine FAHRERTÜRE hineingedrückt (ist weiter geschlittert, an meinem linken Hinterrad angefahren und hat meinen GOLF um etwa 35° gegen den Uhrzeigersinn gedreht ...)
http://www.golf4.de/jetzt-nehme-ich-...ml#post3340424

Ich habe eine gebrauchte linke, vordere Türe eingebaut (Fenster per Handkurbel betätigt). Ich habe meine alten Scharniere verwendet, alten Kabelbaum und einst neu gekauftes VW-Türschloss.
-> Ich musste das obere Türscharnier um etwa 4 mm nach vorne versetzen, damit die gebrauchte Türe nicht am oberen Rand auf der hintere Türe auflag, bzw. an dieser, beim ganz Schließen und mit der Hand darauf drücken, entlang-schabte, bis beide nebeneinander lagen, Blech an Blech !!!


Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hafi Car Hifi, Telefon & Multimedia 47 17.07.2013 10:18
Prizo Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 4 25.04.2011 22:49
lamaxor Werkstatt 5 18.02.2009 20:23
Enigma1 Werkstatt 3 26.02.2008 11:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:08 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben