Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 19.04.2022, 15:19      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 199
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
also gewinde der schrauben ölen, egal welche. und ich würde sagen, leicht ölen reicht.
Danke Omega!

Du sprichst von Schrauben, statt Schraube.
Also, welche Schrauben sollte ich zusätzlich leicht ölen?

Das gleiche Drehmoment mit Öl ist viel fester als das gleiche Drehmoment ohne Öl, was einen erheblichen Unterschied ausmacht.

Ich dachte, der Rat lautete, kein Loctite und kein Öl zu verwenden, sondern alles andere trocken zu montieren.

**edit**Es ist auch möglich, dass ich deinen Satz nicht richtig verstanden habe. Manchmal kommt es bei Details zu Missverständnissen, und ich weiß, dass ich normalerweise Deutsch verstehe, aber dass ich es manchmal falsch verstehe. **edit**



Geändert von KeksnKuchen (19.04.2022 um 15:32 Uhr)
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2022, 15:39      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.653
Abgegebene Danke: 685
Erhielt 664 Danke für 565 Beiträge

Standard

egal welche ausführung der zentralschraube beim 1.4/1.6 16V laut reparaturleitfaden die schraube geölt einsetzen!

keine andere schraube beim zahnriementausch muss geölt werden.

wie gesagt hat sich meine obere der zwei einfachen rollen am haupttrieb mal selber gelöst. zwei tropfen loctite mittelfest dort sicher kein fehler.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (19.04.2022)
Alt 19.04.2022, 16:01      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 199
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Standard

Du schriebst 'egal welche' und meintest damit "egal welche ausführung der zentralschraube".

Jetzt verstehe ich es richtig. Danke Omega.


150 NM und 180° + Gewinde leicht einölen.
Manno, das ist wirklich Fest...
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2022, 16:35      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.653
Abgegebene Danke: 685
Erhielt 664 Danke für 565 Beiträge

Standard

M14x1,5 ist bereits Feingewinde. 150 NM ist für so eine Schraube ja noch lange keine Dehnung. 180° sind dann 0,75 mm Weiterweg. Vielleicht ist die hälfte davon Streckung? Bei so einer massiven über 5 cm langen Schraube. Extrem ist das wahrscheinlich nicht gerade.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2022, 17:09      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2016
Golf 4 1.6 16V
Ort: München
Verbrauch: 9 Liter
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 141
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 12 Danke für 5 Beiträge

Standard

Ja, die Schraube ist echt fest, dadurch nicht verunsichern lassen, die steckt das weg. Auch beim Aufschrauben nicht den Mut verlieren, laaange Verlängerung und dann geht's

LG
Robert
FoxAlpha ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu FoxAlpha für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (20.04.2022)
Alt 19.04.2022, 18:36      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 199
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
wie gesagt hat sich meine obere der zwei einfachen rollen am haupttrieb mal selber gelöst. zwei tropfen loctite mittelfest dort sicher kein fehler.
Danke, guter Tipp.
Kras das 50Nm nicht gehalten hat.
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2022, 19:17      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 199
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Ausrufezeichen

Heute fällt mir das folgende auf:

Die obere Umlenkrolle 036109181A muss mit einer Drehmoment von 50Nm angezogen werden (SKF z.B. schreibt das auch vor). Logisch.

Logisch? Nein, sagt 'So wird's gemacht'.
Auf Seite 207 schreibt Herr Etzold:"Umlenkrolle...Schraube -2- mit 25Nm...festziehen, siehe Abbildung N19-0185".

Sehr merkwürdig.
Weil Omega und SKF & Co sagen 50Nm (Omega: und zwei Tropfen Loctite Mittelfest), nehme ich 50Nm!

Geändert von KeksnKuchen (20.04.2022 um 20:11 Uhr)
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2022, 19:41      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
VVV
Benutzer
 
Benutzerbild von VVV
 
Registriert seit: 24.07.2019
VW Golf IV
Verbrauch: 7
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 50 Danke für 40 Beiträge

Standard

https://up.picr.de/43444254yu.jpeg

18C -> 25Nm
19 -> 50Nm
VVV ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VVV für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (20.04.2022)
Alt 20.04.2022, 19:47      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 199
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Ausrufezeichen

Danke dir.
Dein Nr. 19 ist bei Etzold Schraube -2- auf Seite 207.
Wie gesagt, da schreibt Herr Etzold merkwürdigerweise 25Nm!
Bestimmt einen Schreibfehler.

Geändert von KeksnKuchen (20.04.2022 um 22:15 Uhr)
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 20.04.2022, 20:58      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.653
Abgegebene Danke: 685
Erhielt 664 Danke für 565 Beiträge

Standard

Im Etzold, Auflage 11 von 2013 auf Seite 179 ist die relevante Schraube die Nr. 11 (50 Nm).

Die Schraube der Rolle ist egal, die wird immer montiert geliefert. Es geht noch eine Schraube der hinteren Zahnriemenabdeckung durch den Rollenhalter, ist aber ebenfalls irrelevant.

Bei mir hatte sich die Schraube Nr. 19 aus der Grafik im Beitrag von VVV gelockert. Ich kann nicht ausschließen, dass ich sie falsch montiert hatte, aber auch nicht, dass ich sie richtig montiert hatte.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (20.04.2022)
Alt 20.04.2022, 22:14      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 199
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Idee

Mein "So wird's gemacht" ist die Ausgabe 14 Auflage B von 2019. Auf Seite 179 ist es richtig dargestellt wie Omega sagt. Auf Seite 207 handelt es sich also um einen Schreibfehler, da muss es 50Nm sein statt 25Nm.
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu KeksnKuchen für den nützlichen Beitrag:
Omega (20.04.2022)
Alt 20.04.2022, 22:29      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.653
Abgegebene Danke: 685
Erhielt 664 Danke für 565 Beiträge

Standard

Stimmt, auf Seite 207 steht es in der vorherigen Auflage auch falsch. Es kann sein, dass ich das beim Wasserpumpentausch im Etzold nachgelesen habe, die Schraube zu locker angezogen habe, und deshalb hat sich die Rolle gelöst.

Das sollte jemand an Delius Klasibg schreiben. Gemeingefährlich.

Geändert von Omega (20.04.2022 um 22:57 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2022, 22:34      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 143
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 21 Danke für 17 Beiträge

Standard

Also beim Lösen der Schraube bekomme ich doch schon ein Gefühl, was für eine Drehmoment beim Festziehen gefragt ist. Setzt aber voraus, dass der vor mir alles richtig gemacht hat. Klar, beim Zahnriemen immer mit Drehmoment Schlüssel und Tabellen, aber auch mit Gehirn und Gefühl.
Loctite wär mir da nichts, außer ich sehe die Schraube hatte vorher Sicherungsmittel drauf. Dann aber auch nur im Notfall (z.B. bei den Bremsen), und sicherheitshalber lieber eine neue originale Schraube nehmen. So mach ich dat.
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2022, 22:35      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2011
Golf IV Variant
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 143
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 21 Danke für 17 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Stimmt, auf Seite 207 steht es in der vorherigen Auflage auch falsch. Es müsste heißen, die Schrauben 5 werden mit 25 NM festgezogen, die Schraube 7 mit 10 NM und die Schraube 2 mit 50 NM! Es kann sein, dass ich das beim Wasserpumpentausch im Etzold nachgelesen habe, die Schraube zu locker angezogen habe, und deshalb hat sich die Rolle gelöst.

Das sollte jemand an Delius Klasibg schreiben. Gemeingefährlich.
Oh je, ich glaube ich gehe morgen bei mir mal schauen...
Ich habe 6. Auflage, auch falsch: 25Nm

Geändert von C3H8 (20.04.2022 um 22:38 Uhr)
C3H8 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2022, 22:44      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.653
Abgegebene Danke: 685
Erhielt 664 Danke für 565 Beiträge

Standard

Das miserable ist, dass da die untere Zahnriemnabdeckung darüber ist. Das heißt mindestens die Kurbelwellen Riemenscheibe muss ab, und ich glaube der Keilrippenriemenspanner.

Ich hab danach ein Stück von der unteren Zahnriemenabdeckung ausgesägt, und durchsichtiges Kunststoff aufgeklebt, aber das ist auch blind geworden, da sollte man was besseres nehmen, Plexiglas.

Untere Zahnriemenabdeckung transparent wäre ein nettes Tuning Teil.

Geändert von Omega (20.04.2022 um 22:46 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2022, 22:46      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 199
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
...die Schrauben 5 werden mit 25 NM festgezogen...
Meinst du die zwei Schrauben Nr. 10 von der Wasserpumpe auf Seite 179?
Die haben 20Nm laut Etzold Seite 179 und auch SKF (Befestigungsschrauben der Wasserpumpe mit 20Nm anziehen).

Geändert von KeksnKuchen (20.04.2022 um 22:49 Uhr)
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2022, 22:56      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.653
Abgegebene Danke: 685
Erhielt 664 Danke für 565 Beiträge

Standard

Achso, stimmt, Schrauben 5 auf Seite 207 sind Wasserpumpe mit 20 NM = Schraube(n) 10 auf Seite 179.

Meine Güte.

Keine Ahnung dann, wie die 25 NM dann in den falschen Text auf Seite 207 kommen vollkommen sinnlos für Schraube "2". Hab oben meinen Fehler korrigiert.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2022, 11:13      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
hhirte
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2022
Golf 4
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 6.5l
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Moin,

ich häng mich mal hier rein, bevor ich ein neues Thema erstelle.

Hab hier schon einiges zum Zahnriemenwechsel gelesen und es sieht für mich machbar aus. 92Tkm sind zwar noch nicht kritisch, aber BJ 5/99 mit Originalriemen/Rollen ist wohl der springende Punkt.

Teile sind bereits da, aber es fehlt noch etwas Werkzeug.

I)

Die 12-Zahn Nüsse hab ich bislang nur im Set gesehen - entgegen meiner sonstigen Werkzeugwahl: ist eine preiswerte Qualität ausreichend, oder zerbröselt mir die bei den Anzugsmomenten?
Ich hab für sowas bei meinen sonstigen Metall-Basteleien eigentlich keine Verwendung.

II)

Alle sagen einhellig, dass man den Gegenhalter VAG 3415 unbedingt braucht,
Die 30 Euro würde ich natürlich gern sparen, denn das wird vermutlich der letzte Zahnriemenwechsel bei dem Auto sein.

Was ist denn davon zu halten, die Vorderräder zu blockieren und im 5. Gang die Schraube zu lösen?

Alternativ was aus abgedrehten 10.9er Schrauben und Flachstahl selbst zu stricken/schweißen. Oder ist dieses pilzkopfartige Zapfen-Profil was spezielles?

Grüße

Harald
hhirte ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2022, 11:45      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.653
Abgegebene Danke: 685
Erhielt 664 Danke für 565 Beiträge

Standard

das macht keinen sinn, so gegen die kupplung zu drücken. gegenhalter kannst du mit schrottresten und schweißgerät locker selber machen. es müssen ja nur zwei bolzen in die riemenscheibe 036105255C gesteckt werden und ein hebel dran sein. durch das pilzprofil verkantet der gegenhalter selber und kann nicht abfallen. das kriegt man mit wenig phantasie alles hin. finde die 30 € aber ok, bei allem möglichen oben am motor muss man zahnriemen abnehmen. absteckwerkzeug nockenwelle finde ich auch angenehm. gerade auch mit den kugeln dran zum rumdrücken. hab es nie bereut. die 12-kant nüsse 19 und 21 etwa von bgs sind doch nicht teuer.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2022, 12:28      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
hhirte
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2022
Golf 4
Ort: Düsseldorf
Verbrauch: 6.5l
Motor: 1.4 CL AKQ 55KW/75PS 10/98 - 05/00
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

danke für die Detailinfos - das Absteckwerkzeug wollte ich schnell auf der Drehe auf Schiebepassung drehen - scheinen ja zwei unterschiedliche Durchmesser in den Rädern und dem Block zu sein. Wenn die Zapfen stramm sitzen, können die auch nicht versehentlich rausfallen...

Das Werkzeug hat etwas Spiel, oder?

Was die Kupplung angeht - ich dachte, das ist in gleicher Größenordnung wie das Motordrehmoment, aber was zusammenstricken ist auch schnell gemacht.


hhirte ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
azu, bcb, ersetzen, keilrippenriemen, zahnriemen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ManniK User helfen User 0 17.05.2013 10:32
kaspi Golf4 7 08.01.2010 18:12
[email protected] Werkstatt 2 31.07.2008 19:13
Bobblz Motortuning 7 23.07.2008 22:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:53 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben