Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 10.12.2012, 17:44
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4Blau
 
Registriert seit: 26.02.2010
Golf =)
Ort: Marburg
Verbrauch: je nachdem ^^
Beiträge: 221
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard Haldex Kupplung ansteuern bzw. dauerthaft schließen

Hey, gibt es irgendeine Möglichkeit die Haldex Kupplung von Hand zu schließen. Also das der Kraftfluss immer auch am Heck ankommt, sozusagen festverbunden ist?

Oder auf irgendein Kabel Strom drauf zugeben damit sie schließt, also über einen Schalter?

Oder im Stg die Kraftverteilung auf die HA stärker zu machen?

Ohne dieses Haldex Update Steuergerät, das is mir für 1300€ etwas zu teuer. MFG


Golf4Blau ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 18:50      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Diagnoseprofi
 
Benutzerbild von klinge
 
Registriert seit: 09.08.2006
Audi A3
Ort: Berlin
Audi4ever
Verbrauch: 12 Liter
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 4.003
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 177 Danke für 143 Beiträge

Standard

Was soll das bringen, außer das dir irgendwann das Öl überhitzt?
klinge ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 19:04      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 8.269
Abgegebene Danke: 788
Erhielt 1.041 Danke für 891 Beiträge

Standard

Wenn der Hinterachsantrieb immer mitläuft und du eine Steigung herunter fährst auf glatter Fahrbahn, dann hältst du den Wagen nicht mehr und er bricht hinten immer aus !

Ansonsten kannst du da so einfach die Haldex nicht zuschalten, das geht über das Can-Protokoll.

LG
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 19:24      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Gefahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2006
Beiträge: 2.976
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 114 Danke für 103 Beiträge

Standard

Kurvenfahrten sind dann auch nicht mehr wirklich drin (ohne zu radieren), wenn die Kupplung 100% geschlossen ist.
XM-Syncro ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 14:28      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4Blau
 
Registriert seit: 26.02.2010
Golf =)
Ort: Marburg
Verbrauch: je nachdem ^^
Beiträge: 221
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Versprochen hatte ich mir dadurch eigentlich Heckbetonteres Fahrverhalten, bzw Übersteuern statt untersteuern.

Auch nicht dauerhaft, sondern nur in Bestimmten Situationen.

Das Differential ist noch nicht gesperrt oder? Weil XM-Synchro meinte ohne zu radieren, das wäre doch nur der Fall wenn das Differential sich dadurch zu 100% sperren würde, aber das ist doch gar nicht beeinflussbar oder?

Wie ist das bei Permanent Allrad Modellen gelöst?
Golf4Blau ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 16:07      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Feischtel
 
Registriert seit: 18.10.2012
Golf4 V6 4motion
Ort: Dillingen (Donau)
Verbrauch: 9,9
Motor: 2.8 AQP 150KW/204PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 2.032
Abgegebene Danke: 169
Erhielt 333 Danke für 267 Beiträge

Standard

Mit dem Differential hat die Haldex gar nix zu tun. Da hast du keinen Einfluss.

Da die Haldex überall mit "geregelter Ansteuerung" beschrieben wird, seh ich schwarz für eine einfache Dauer-An Lösung.
Besonders heikel ist, dass die Haldex mit ABS und ESP zusammen arbeitet.

Also wenn, dann müsste es Softwaretechnisch gemacht werden, mit einem Schalter. Mit dem Schalter lässt sich dann die HA temporär "sperren".
Feischtel ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 11.12.2012, 16:30      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Gefahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2006
Beiträge: 2.976
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 114 Danke für 103 Beiträge

Standard

Um die Haldex in den "Dumm-Modus" zu bekommen und dann 100% gesperrt zu fahren, helfen die vielen angebotenen Zusatzboxen, die dann aber eigentlich nur für den Rennbetrieb sind.
Meine Erfahrung mit so einer Box war: 100% gesperrt - ca. 20Km/h - Kurvenfahrt - fürcherliche Geräusche von hinten.

Dafür spricht ebenfalls folgendes:
XM-Syncro ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 18:23      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4Blau
 
Registriert seit: 26.02.2010
Golf =)
Ort: Marburg
Verbrauch: je nachdem ^^
Beiträge: 221
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Nur um mal klarzustellen das wir von dem selben reden

Die Haldex-Kupplung schließt bzw öffnet doch nur den Kraftfluss zwischen Kardanwelle und Hinterachsgetriebe.

Das heißt wenn sie zu 100% geschlossen ist, hat man permanenten Allradantrieb, alle 4 Räder werden gleich angetrieben.

Wenn man nun in die Kurve fährt dreht das äußere Rad mehr als das innere, die Drehzahlunterschiede gleicht das DIfferential aus, sofern dieses nicht bei einer gewissen % gesperrt ist.

Das heißt doch das es eigentlich funktionieren sollte, das mit den Geräuschen bzw dem "radieren" ist doch nur der Fall wenn das Differential eine Sperre drinnen hat das die Räder sich zwingend gleich schnell drehen müssen, bzw nur einen Unterschied von x% aufweisen dürfen.

Oder irre ich mich da?

Und bringen diese Haldex-Steuergeräte Upgrades irgendwas in dieser Richtung? Bzw. gibts n Tuner der sich mit sowas Auskennt bzw umprogrammieren kann "chippen" ?
Golf4Blau ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 19:04      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von LowBug
 
Registriert seit: 02.12.2012
Golf und Käfer
Motor: 2.8 AQP 150KW/204PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

@ golf 4 Blau

Da hast du vollkommen recht !

Wenn ich mich nicht irre ist es sogar mit dem tester möglich das System so einzustellen das sich die Kupplung bei ausgeschalteten ESP/ASR zu 100 Prozent schließt .
LowBug ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 19:15      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4Blau
 
Registriert seit: 26.02.2010
Golf =)
Ort: Marburg
Verbrauch: je nachdem ^^
Beiträge: 221
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von LowBug Beitrag anzeigen
@ golf 4 Blau

Da hast du vollkommen recht !

Wenn ich mich nicht irre ist es sogar mit dem tester möglich das System so einzustellen das sich die Kupplung bei ausgeschalteten ESP/ASR zu 100 Prozent schließt .
Danke, ich dachte schon ich hätte überhaupt keine Ahnung von meinem Flitzer

Tester hab ich, will nur nicht kaputt machen, und wenn es nur bei ausgeschaltetem ESP ist, ist es noch besser dann hat man ne Schalter Lösung und im Alltag funktioniert alles wie sonst.

Dann hat man auch den Zusammenhang zwischen ESP und Haldex ausgekoppelt da das ESP dann eh aus ist.

Hast du mehr Infos dazu? MFG
Golf4Blau ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 19:18      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von LowBug
 
Registriert seit: 02.12.2012
Golf und Käfer
Motor: 2.8 AQP 150KW/204PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Mehr weis ich gerade leider nicht . Ich hatte das nur mal gelesen als ich in der Arbeit etwas mit dem Tester an meinem Auto experimentiert habe
LowBug ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 19:21      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4Blau
 
Registriert seit: 26.02.2010
Golf =)
Ort: Marburg
Verbrauch: je nachdem ^^
Beiträge: 221
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Kannst du vielleicht noch mal dein Auto anschließen und im Tester rumsuchen? Wäre echt super, wenn ich weiß welchen Kanal in welchem STG und welchen Wert man umstellen muss dafür
Golf4Blau ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 19:26      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Gefahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2006
Beiträge: 2.976
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 114 Danke für 103 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von LowBug Beitrag anzeigen
Mehr weis ich gerade leider nicht . Ich hatte das nur mal gelesen als ich in der Arbeit etwas mit dem Tester an meinem Auto experimentiert habe
Es gibt einen Punkt, mit dem man die Kupplung bis zum nächsten anschalten der Zündung deaktivieren kann (Prüfstand usw.) aber das sie auch dauerhaft "an" sein kann, ist mir neu (möchte es aber trotzdem nicht ausschließen). Macht streng genommen auch wenig Sinn, aber eventuell findest du nochmal etwas dazu.

Es gibt auch Anbieter, die eine andere "Software" für die Kupplung anbieten, wodurch sie noch schneller reagiert und auch direkter schaltet. Auf Dauer soll das aber weniger gesund sein, war irgendwo zu lesen (nachvollziehbar ist es jedenfalls).

Geändert von XM-Syncro (11.12.2012 um 19:30 Uhr)
XM-Syncro ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 19:30      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 8.269
Abgegebene Danke: 788
Erhielt 1.041 Danke für 891 Beiträge

Standard

Selbst wenn es geht, macht die Haldex und das Differential das nicht lange mit !
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 19:36      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4Blau
 
Registriert seit: 26.02.2010
Golf =)
Ort: Marburg
Verbrauch: je nachdem ^^
Beiträge: 221
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Das differential muss doch sowieo immer die unterschiedliche Drehzahl der Räder ausgleichen ob die Kupplung drinnen ist oder nicht.

Und bei Turboumbauten hab ich des öfteren gelesen das in der Antriebskette das Haldex das kleinste Problem ist, Getriebe ist der größte Schwachpunkt und dann das Hinterachsgetriebe.

Ich möchte deshalb ja auch nicht immer an haben, sondern nur in bestimmten Situationen, in denen ich Wählen kann zwischen normalbetrieb und Heckbetontem und Übersteuerndem Wagen. Mit ESP aus wäre das am aller einfachsten.
Golf4Blau ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 19:52      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von LowBug
 
Registriert seit: 02.12.2012
Golf und Käfer
Motor: 2.8 AQP 150KW/204PS 05/99 - 05/00
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Wenn ich kommende Woche wieder arbeiten bin werde ich das nochmal nachschauen und dann auch mal so codieren .
LowBug ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 19:57      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 8.269
Abgegebene Danke: 788
Erhielt 1.041 Danke für 891 Beiträge

Standard

Würde mich wundern, wenn du da etwas findest......
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 20:12      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von barney_V-687
 
Registriert seit: 28.09.2009
Audi S3, VW Corrado
Ort: Hahnheim
MZ-QS 3***
Verbrauch: aufjedenfall kein E10!!!
Beiträge: 510
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

Standard

Hi,
hatte bei meim V6 auch den gedanken mir das Performance Steuergerät
zu kaufen, aber der preis ist recht ,,sportlich,,
allerdings würde mich nach wie vor das 50:50 verhalten interessieren!
auch wenn ich jetz kein 6 Zylinder mit Haldex hab.

hier gibts das auch billiger als 1200 euro:

Google-Ergebnis für http://www.atp-tunershop.com/images/product_images/info_images/404_0.jpg

die beschreibung ist komisch oben steht 50:50 im Fahrbetrieb
und unten dann nur noch auf eis und schnee

Da es ein orginal Haldex Teil ist kann ich mir auch nicht vorstellen
das man sich da was zerstört.
Sonst würden die das nicht vertreiben.
barney_V-687 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2012, 09:31      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Rußschleuder
 
Registriert seit: 01.03.2007
Alpina
Ort: Bayern
Beiträge: 2.518
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 67 Danke für 57 Beiträge

Standard

Also entweder steh ich gerade auf dem Schlauch, oder hier wird das Prinzip einer Haldex-Kupplung nicht verstanden.

Es kann prinzipbedingt nur Kraft an die Hinterachse geleitet werden, wenn sich die Eingangswelle (also VA) der Haldex gegenüber der Ausgangswelle (HA) verdreht. Also erst wenn an eines der VA-Räder Schlupf hat. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass weder 50/50 oder gar ein reiner Heckantrieb möglich ist, wenn nicht vorher die VA kurz durchdreht.
Das Regelventil kann nur den Arbeitsdruck, der vorher durch die Verdrehung aufgebaut wurde, regeln. Wie das jetzt im einzelnen realisiert wird, kA. Theoretisch wäre es vll möglich das Ventil dauerhaft zu schließen, sodass wenn einmal Druck aufgebaut wurde, der gehalten wird, obwohl kein Schlupf mehr an der VA ist. Schwer vorzustellen, dass das die Haldex lange mitmacht.

BTW. Das HA-Diff wird natürlich auch mehr belastet. Normalerweise gleicht es nur die Drehzahldifferenz, der beiden Räder aus. Wird auch dauerhaft Kraft bzw. mehr als üblich drüber geleitet, wird das Diff auf Dauer auch mehr belastet.
golf4life ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2012, 10:38      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2012
Beiträge: 1.419
Abgegebene Danke: 161
Erhielt 208 Danke für 150 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von golf4life Beitrag anzeigen
Also entweder steh ich gerade auf dem Schlauch, oder hier wird das Prinzip einer Haldex-Kupplung nicht verstanden.

Es kann prinzipbedingt nur Kraft an die Hinterachse geleitet werden, wenn sich die Eingangswelle (also VA) der Haldex gegenüber der Ausgangswelle (HA) verdreht. Also erst wenn an eines der VA-Räder Schlupf hat. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass weder 50/50 oder gar ein reiner Heckantrieb möglich ist, wenn nicht vorher die VA kurz durchdreht.
Das Regelventil kann nur den Arbeitsdruck, der vorher durch die Verdrehung aufgebaut wurde, regeln. Wie das jetzt im einzelnen realisiert wird, kA. Theoretisch wäre es vll möglich das Ventil dauerhaft zu schließen, sodass wenn einmal Druck aufgebaut wurde, der gehalten wird, obwohl kein Schlupf mehr an der VA ist. Schwer vorzustellen, dass das die Haldex lange mitmacht.

BTW. Das HA-Diff wird natürlich auch mehr belastet. Normalerweise gleicht es nur die Drehzahldifferenz, der beiden Räder aus. Wird auch dauerhaft Kraft bzw. mehr als üblich drüber geleitet, wird das Diff auf Dauer auch mehr belastet.
Nach meinem Kentnisstand hat die Haldex eine Vorförderpumpe die bereits Druck aufbaut bevor es Drehzahlunterschiede zwischen den Achsen gibt. Da gibt es ein SSP zu mal schauen ob ich das finde.

Edit:
SSP 206 ist es



Geändert von Black_A4 (12.12.2012 um 10:44 Uhr)
Black_A4 ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fabian178 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 45 03.02.2012 16:11
spitzbua17 Werkstatt 34 13.10.2011 23:51
der_neuanfang Motortuning 21 13.03.2011 18:18
Alex250 Motortuning 4 25.07.2010 22:59
xeo-life Car Hifi, Telefon & Multimedia 1 23.08.2006 20:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben