Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 03.09.2019, 16:34
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
dertimi
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard AGZ startet nicht, wenn warm

Hallo,
ich fahre einen Golf 4 V5 150PS von 1998. Motorcode ist AGZ.

Und zwar habe ich das Problem, dass das Auto nicht mehr startet, wenn es warm ist. Das heißt ich fahre zum Beispiel 5 Minuten zum Supermarkt, mache das Auto aus und kriege es danach für (mittlerweile) 4-5 Stunden nicht mehr an. Der Anlasser dreht zwar, aber der Motor startet nicht. Erst nach 4-5 Stunden lässt sich das Auto dann wieder starten.
Wenn das Auto dann an ist, ist alles normal. Ruhiger Leerlauf, normale Beschleunigung, kein Ruckeln etc.

Bisheriger Verlauf:
Als ich das Auto im Mai gebraucht gekauft habe ging alles reibungslos, lange strecken, sowie kurze Strecken, auch bei hohen Temperaturen waren kein Problem.
Im Juli ist das Problem dann zum ersten Mal aufgetreten, aber das Auto lies sich nach kurzer Zeit (5 min) wieder starten. Danach wurde es immer schlimmer.
In den letzten Tagen tritt das Problem nach jeder Fahrt auf (dauer scheint keine Rolle zu spielen). Am Anfang konnte ich nach einer Stunde wieder starten, dann nach 2 und seit gestern erst nach 4-5 Stunden.

Bisherige Lösungsansätze:
Auto wurde ausgelesen, es sind keine Fehlercodes hinterlegt.
Auch, wenn ich beim auftreten des Problems auslese ist nichts hinterlegt.
Das Diagnosegerät liefert einen plausiblen Wert für die Kühlmitteltemperatur und auch im Cockpit wird die Temperatur korrekt dargestellt. Daher würde ich den Doppeltemperatursensor ausschließen.
Es wurde das Relais 100 im Motorraum, das Relais 100 unter dem Lenkrad und das Relais 409 (Krafstoffpumpemrelais) unter dem Lenkrad getauscht.
Beim auftreten des Problems wurde testweise auch mal die Batterie abgeklemmt und wieder angeschlossen.

2x konnte ich ihn bisher ankriegen in dem ich etwa 20 Sekunden lang den Anlasser drehen lassen habe und dabei mehrfach auf die Bremse getreten habe. Dabei ging dann die Öllampe inkl. Piepen im Cockpit an. In dem Moment, wo diese an ging habe ich ein wenig aufs Gas getreten und er ging an.
Das hat aber zum Beispiel gestern nicht geklappt, daher kann es natürlich auch Zufall gewesen sein.
Warum die Öllampe an geht verstehe ich auch nicht. Es ist genug Öl drin. Fällt vielleicht der Öldruck ab, wenn ich versuche so lang den Motor zu starten?
Des weiteren hat der Vorbesitzer vermutlich 5w30 eingefüllt, da beim Kauf noch eine Flasche 5w30 im Kofferraum war. Kann mir aber nicht vorstellen, dass es am Öl liegt, da er ja vorher auch normal gefahren ist.

Ich weiß aktuell nicht mehr weiter und würde mich sehr über Hilfe freuen.

Mit freundlichen Grüßen


 

Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 18:23      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.338
Abgegebene Danke: 555
Erhielt 692 Danke für 595 Beiträge

Standard

Hast du einen Chip /Geänderte Software für das Mstg? Habe ein ähnliches Problem bei meinem 3er Cabrio mit AFN Motor. Wenn der warm ist muss ich auch ewig orgeln bis der kommt. Kalt ist es k.P.

Allerdings springt der immer an nur es dauert ewig.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 19:05      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
dertimi
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Hast du einen Chip /Geänderte Software für das Mstg? Habe ein ähnliches Problem bei meinem 3er Cabrio mit AFN Motor. Wenn der warm ist muss ich auch ewig orgeln bis der kommt. Kalt ist es k.P.

Allerdings springt der immer an nur es dauert ewig.
Also ich habe da nichts dran gemacht und der Vorbesitzer hat auch nichts erwähnt. Habe den Wagen erst seit Mai.

Wie lang lässt du denn orgeln? Ich höre meist nach 20-30 Sekunden auf.
 

Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 19:13      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2012
Skoda Fabia
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 52 Danke für 39 Beiträge

Standard

Der AGZ ist ein Benziner und der AFN ein Diesel. Beim Diesel ist es klar. Es ist der Anlasser, der die Start Drehzahl von 280umin nicht erreicht. Dadurch Einspritzmenge Null. Entweder Anlasser tauschen oder vom Tuner das Warmstartkennfeld anpassen lassen.
Beim AGZ würde ich den Nockenwellensensor in Betracht ziehen und tauschen.
alex_g ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 19:18      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
dertimi
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von alex_g Beitrag anzeigen
Der AGZ ist ein Benziner und der AFN ein Diesel. Beim Diesel ist es klar. Es ist der Anlasser, der die Start Drehzahl von 280umin nicht erreicht. Dadurch Einspritzmenge Null. Entweder Anlasser tauschen oder vom Tuner das Warmstartkennfeld anpassen lassen.
Beim AGZ würde ich den Nockenwellensensor in Betracht ziehen und tauschen.
Würde nicht ein Fehler abgespeichert werden, wenn es der Nockenwellensensor ist?
 

Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 19:26      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2012
Skoda Fabia
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 52 Danke für 39 Beiträge

Standard

Nicht zwingend
alex_g ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 20:34      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.338
Abgegebene Danke: 555
Erhielt 692 Danke für 595 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von alex_g Beitrag anzeigen
Der AGZ ist ein Benziner und der AFN ein Diesel. Beim Diesel ist es klar. Es ist der Anlasser, der die Start Drehzahl von 280umin nicht erreicht. Dadurch Einspritzmenge Null. Entweder Anlasser tauschen oder vom Tuner das Warmstartkennfeld anpassen lassen.
Beim AGZ würde ich den Nockenwellensensor in Betracht ziehen und tauschen.
Sorry dachte der AGZ ist auch ein Diesel. Ok das mit dem Anlasser werde ich mal in Angriff nehmen. Tuner fragen ist nicht weil ich nicht weiß wo der Chip her ist. Hab den Motor mit MSTG damals so gekauft. Die originalen liegen aber noch im Aschenbecher.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 21:41      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
1,8turbo
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.437
Abgegebene Danke: 104
Erhielt 1.920 Danke für 1.713 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Kw Sensor prüfen. Wird ein Drehzahlsignal angezeigt wenn er nicht startet?
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu 1,8turbo für den nützlichen Beitrag:
Napkin (04.09.2019), Schlupf (16.10.2019)
Alt 03.09.2019, 21:58      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
dertimi
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von 1,8turbo Beitrag anzeigen
Kw Sensor prüfen. Wird ein Drehzahlsignal angezeigt wenn er nicht startet?
Werde ich prüfen, wenn er das nächste mal nicht anspringt.

Nockenwellensensor habe ich jetzt bestellt und werde ich dann mal tauschen.
 

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 01:20      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2018
Golf 4 1.9TDI
Verbrauch: 5,4
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 78
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

Standard

Hab ich beim 1.6er auch mal gehabt, da war es der KW Sensor

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
RaYzRRR ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 16:56      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
dertimi
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von 1,8turbo Beitrag anzeigen
Kw Sensor prüfen. Wird ein Drehzahlsignal angezeigt wenn er nicht startet?
Also beim orgeln sehe ich im Diagnosegerät, dass die Drehzahl auf 300RPM geht, danach bricht aber sofort die Verbindung zum Diagnosegerät ab.

Des Weiteren hat das Diagnosegerät heute zum ersten Mal einen Fehler angezeigt.
Ausgeworfen hat es: B041F - Bitte Hersteller-Handbuch zu Rate ziehen. (siehe Bild)
Unter B041F konnte ich nichts finden, allerdings, in dieser Datei, unter 041F.
01055 041F Geber für Kraftstofförderbeginn-G158

Kann damit jemand was anfangen und mir weiterhelfen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg b12a018d-a38d-4498-8243-7868227d91ea.jpg (99,2 KB, 20x aufgerufen)
 

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 19:20      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.665
Abgegebene Danke: 345
Erhielt 373 Danke für 316 Beiträge

Standard

Wenn kein Fehler im Fehlerspeicher auszulesen ist, wäre es typisch, dass es sich um ein Masse-Problem handelt !!!
Bei einem Masse-Fehler bildet sich an einer Stelle ein WIDERSTAND im Stromfluss; mit Änderungen z.B. Wetter, Motortemperatur, ... ändert sich auch der Widerstand und es gibt dann möglicherweise zu wenig Stromleistung für einen ordentlichen Zündfunken -> der Motor springt NICHT an ...

Stellen an denen primär ein Masseproblem auftritt:

1) Sicherungs-Box oben auf dem Akku:
Es darf keinerlei Korrosion an einem der gequetschten Kabelanschlüsse vorhanden sein, oder an einem Sicherungsblech-Plättchen - NICHT die Geringste!
Auch an den 3 grünen Sicherungen darf NICHT die kleinste Korrosion vorhanden sein -> anderenfalls die Sicherungs-Box komplett erneuern!

2.) Masseanschluss des Akku-Kabels an die Karosserie:
Dafür muss man Akku und Akku-Standplatte ausbauen - der Anschluss ist unterhalb und man kommt ansonsten NICHT dazu. Auch den Anschluss abschrauben (eine kleine Korrosion ist zumeist ansonsten NICHT zu sehen) und penibel mit kleiner Drahtbürste und Schmirgelpapier den Anschluss säubern.
Unter Umständen sind auch in Nähe des Anschlusses mehrere Draht-Lizzen bereits gebrochen -> dann das Massekabel erneuern.

3.) Masseanschluss der Motorsteuerungs-Platine:
Diese ist unterhalb des Scheibenwischer-Gestänges neben der Plastik-Box der Motorsteuerung.

4.) Schlechte Lötstelle oder Haar-Riss einer Lötstelle bei einem wichtigen Relais:
z.B. Stomanspeisung für "Klemme 15".
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 19:27      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Kompressor & V5 Versteher
 
Benutzerbild von Napkin
 
Registriert seit: 22.02.2008
V5T GTX3076R gen2
Ort: Augschburg
Verbrauch: hatta
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 5.337
Abgegebene Danke: 525
Erhielt 728 Danke für 492 Beiträge

Standard

kw sensor zu 90% wie schon gesagt. ist einfach standard inzwischen
vorallen wenn er z.b. mit offener haube dann nach 20min wieder startet. hatte mein bruder auch immer. ging immer an den schönsten orten aus. z.b. mitten auf der kreuzung
Napkin ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 20:18      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.914
Abgegebene Danke: 118
Erhielt 535 Danke für 430 Beiträge

Standard

Moin,
«TE:
>>danach bricht aber sofort die Verbindung zum Diagnosegerät ab.<<
nimm statt dem gezeigten Gerät ein USB-KKL-Kabel für 10€ und CarPort oder VCDS Lite und dann passiert das nicht.
Das MStG ist gegenüber Programmen, die nicht sauber programmiert sind (sag ich jetzt mal, Beispiel uraltes WBH 0.81), sehr kritisch und bricht die Verbindung ab.
Mit VCDS geht es dann…

Grundsätzlich: wenn ein Geber infolge eines Defekts ein falsches aber plausibles Signal ausgibt, wird kein Fehler erkannt. Das ist logisch.

… mein Senf ;-)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 15:54      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
dertimi
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Habe am Freitag den Krafstoffdruckregler getauscht.
Seit dem ist das Problem nicht mehr aufgetreten.

Teilenr.: 037 133 035C
 

Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 17:40      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
dertimi
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Hallo,
das Problem ist wieder aufgetreten.
Habe jetzt den Nockenwellensensor gewechselt.
Wollte jetzt den Kurbelwellensensor wechseln.
Den Sensor habe ich auch gefunden, aber wo führt das Kabel hin ?
 

Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 21:20      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Kompressor & V5 Versteher
 
Benutzerbild von Napkin
 
Registriert seit: 22.02.2008
V5T GTX3076R gen2
Ort: Augschburg
Verbrauch: hatta
Motor: 2.4 AGZ 110KW/150PS 10/97 - 02/01
Beiträge: 5.337
Abgegebene Danke: 525
Erhielt 728 Danke für 492 Beiträge

Standard

in den motorkabelbaum

aber es is eh der sensor kaputt. hatte ich ja vor 2 monaten schon geschrieben
Napkin ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 15:33      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.302
Abgegebene Danke: 999
Erhielt 503 Danke für 399 Beiträge

Standard

Er will wissen,wo er die Steckverbindung suchen soll! :-)
T3-Steckverbinder Nähe Saugrohr pin1-sw, pin2-ws, pin3-ge
Mehr Info ist aus dem Plan nicht zu bekommen und den Motor kenne ich nicht sonderlich gut.
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schlupf für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.10.2019, 21:12      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von max59
 
Registriert seit: 08.01.2009
Golf IV
Verbrauch: Viel zuviel
Beiträge: 1.894
Abgegebene Danke: 206
Erhielt 98 Danke für 83 Beiträge

Standard

Wenn ich das lese erinnert mich das alles an meinen ehemaligen APF. Wenn der warm war sprang der nicht mehr an, was da alles gewechselt wurde, derweil war nur das Spannungsversorgungsrelais für 12€ hinüber. Aber schon klar, ein APF ist kein AGZ !!!
max59 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 23:31      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
dertimi
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Der Stecker für den Kurbelwellensensor ist unter der Ansaugbrücke, rechts neben dem Ölmessstab.
Der neue Nockenwellensensor war leider defekt und ich habe jetzt nochmals einen neuen bestellt.
Diesen werde ich morgen einbauen und dann werde ich berichten, ob das Problem weiterhin auftritt.


 

Mit Zitat antworten

Werbung


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Omega Werkstatt 7 06.03.2016 19:45
derTiim Werkstatt 6 11.10.2015 14:24
dosenschinken Golf4 13 02.08.2013 16:48
viti89 Werkstatt 9 08.08.2011 12:20
CaLiBaN Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 9 21.05.2010 02:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:55 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben