Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 09.06.2016, 10:33      Direktlink zum Beitrag - 1221 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.324
Abgegebene Danke: 340
Erhielt 294 Danke für 268 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Am turbokühler sogar viel häufiger
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 13:54      Direktlink zum Beitrag - 1222 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2012
Golf 4 GT
Ort: Bruck/Mur
BM 685 CU
Verbrauch: 5,5
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

EbnerMich eine Nachricht über MSN schicken EbnerMich eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Mal wieder etwas aus dem schönen Österreich :P

Hab mir ein Airride von TaTechnix (Ja, wir wissen es, TaTaugtnix und so Späßchen xD) einbauen lassen und darf für der Eintragung bei 0bar mit 50km/h einen 8er fahren um zu sehen, dass es nirgends schleift (Notlaufeigenschaft). Einbau wurde in einer Fachwerkstatt, welche schon einige Airrides TÜV-gerecht verbaut hat (Vermerk: Meins sollte auch TÜV-gerecht sein), einbauen lassen. Bei Abholung alles nochmal besprochen was gemacht wurde, von der Fachwerkstatt wurde Probefahr gemacht und mir versichert, es schleift nichts.
Dann der große Burner... Auto komplett entlüftet und siehe da, Stabi schleift auf der Antriebswelle. Daher mal kein Fahren bis Probleme behoben wurden, da ich gerne meine Kennzeichen behalten will

Frage nun an die Leute hier:
1) 4motion Stabi statt meinen derzeitigen würde Problem lösen? Kann es sein, dass der Stabi dann bei "0-Stellung (3bar)" unten an Antriebswelle anliegt?
2) Original Stabi lassen, dafür dünnere Antriebswelle?
Stabi hat nen 23mm Durchmesser, Antriebswelle ist 42mm

Hab auch noch Fotos gemacht, wie es aussieht:






Danke schonmal im Voraus
EbnerMich ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu EbnerMich für den nützlichen Beitrag:
VIL (18.11.2016)
Alt 18.11.2016, 18:57      Direktlink zum Beitrag - 1223 Zum Anfang der Seite springen
VIL
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VIL
 
Registriert seit: 21.04.2012
golf pls
Ort: Österreich/Kärnten & Graz
Verbrauch: ca. 5 Liter :D
Motor: 1.9 ALH 66KW/90PS 10/97 -
Beiträge: 1.670
Abgegebene Danke: 212
Erhielt 249 Danke für 191 Beiträge

Standard

Warum fährt man mit Luft noch den normalen Stabi???

Umbau auf 4 Motion und dein Problem sollte sich erübrigen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
VIL ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 08.02.2017, 18:31      Direktlink zum Beitrag - 1224 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2017
Golf 4 V5 20V
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Ragnar Beitrag anzeigen
Da jeder zweite Thread darum geht wie und ob man sein Auto tiefer legen kann habe ich mal was dazu geschrieben !

Es gibt 3 bzw.4 Arten zum tieferlegen von Fahrzeugen !

1. Federn

+ Günstig
+ Für geringe Tieferlegung ausreichend

- Feste Tieferlegung (die meist nach kurzer Zeit zu gering erscheint)
- nur geringfügigie Verbesserung des Fahverhaltens


2. Statisches Fahrwerk

+ erhebliche Verbesserung des Fahrverhaltens
+ aufeinander abgestimmte Federn und Dämpfer

- Feste Tieferlegung (die meist nach kurzer Zeit zu gering erscheint)
- meist relativ teuer

3. Gewindefahrwerk

+ die Tieferlegung kann der jeweiligen Situation angepasst werden
+ tiefer gehts kaum
+ extrem verbessertes Fahrverhalten
+ perfekt aufeinander abgestimmte Dämpfer und Federn

- teilweise sehr teuer

4. Airride Fahrwerk

+ tiefer gehts nicht
+ toller Showeffekt

- sehr sehr teuer
- aufwändiger Einbau
- Fahrverhalten soll nicht sehr gut sein

Welche Hersteller sind zu empfehlen ?

Bei Federn kann ich persönlich zu Weitec raten, waren bis jetzt die tiefsten Federn die ich verbaut habe bei sehr guten Fahreigenschaften !
Von H&R würde ich eher abraten da diese mesit nicht sehr tief kommen !

Bei Statischen Fahrwerken würde ich persönlich zu H&R, Weitec oder Eibach tendieren, da diese sehr gut aufeinander abgestimmt sind !

Bei Gewindefahrwerken würde ich immer wieder zu FK greifen da die Fahrwerke eine sehr gute Qualität haben, sehr sehr tief nach unten zu schrauben gehen und dabei noch sehr günstig zu bekommen sind !

Bei Airride kann ich mir kein Urteil erlauben aber da gibt es bis jetzt meiner Meinung nach auch nur 3 größere Hersteller, HPS, GAS und Bullok Style.


Ab welcher Tieferlegung brauche ich andere Koppelstangen/Pendelstützen ?!

Gar nicht !

Bevor man sein Geld dafür ausgibt, kann man gleich zur Besten Methode greifen, nämlich den Stabilisator wechseln da dieser nur geringfügig teurer ist. Dafür gewinnt man allerdings nicht nur 1-2 cm an Tiefe !

So sieht es mit original Stabi aus, die Antriebswelle liegt fast an !



...und so mit dem Stabi vom 4Motion, der nun unter der Antriebswelle verläuft !



Bei den Stabis gibts nur 2 Varianten:

H&R bzw. FK diese gehn in einem größeren Bogen über die Antriebswelle ! Und sind sehr teuer !

4Motion Stabi dieser geht unter der Antriebswelle entlang und man kann das Fahrzeug jetzt so tief schrauebn bis der Rahmen kommt ! großes Grinsen
Er wird an den originalen Koppelstangen befestigt (die dann leicht schräg stehen) oder falls vorhanden an den original Aufnahmen mit den original V6 Koppelstangen !


Beim TÜV gab es bisher keine Probleme da es sich um ein Original VW Ersatzteil handelt und zu dem kaum auffällt !


Hier noch eine Einbauanleitung für den 4M Stabi:

http://myspace.vagboard.de/data/20/d1074ce5c53bad2e7537e97c70339c13.pdf



Dies sollte eigentlich alle offenen Fragen im Bezug auf die Tieferlegung klären ! Viel Spass dabei !

Achja und ich bin 8x18 ET 35 mit 215/40 gefahrenbei ca. 110mm an der VA tiefer ! Ohne Karosseriearbeiten !
Gibt es bei dem stabi Probleme mit der lwr der xenon Scheinwerfer?
diddo77 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 22:29      Direktlink zum Beitrag - 1225 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2009
Golf IV 2,0
Ort: 25376 Borsfleth
IZ
Motor: 2.0 AZJ 85KW/115PS 05/01 -
Beiträge: 644
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 69 Danke für 53 Beiträge

Standard muss auch noch mal fragen

es sind 62 Seiten, habe sie ehrlicherwweise nicht alle durchgelesen.
Trotzdem mal kurz die Frage:
reichen gekürzte Koppelstangen oder ist das jetzt Schrott, sowas einzubauen.
Nach dem Einbau eines H&R Kits 50/50 schleift der Stabi an dem Antriebsstrang bei starkem Eintauchen auf der rechten Seite. Nun habe ich zwei gekürzte Koppelstangen ins Auge gefasst (JOM / TA Technix) kosten eben nur 20,-. Ein Stabilisator liegt bei 80 - 100 gebraucht.
Die Koppelstangen sollen aber nicht wirklich gut sein, mit der Zeit ausschlagen usw.. Aber jeder schreibt seine persönliche Meinung, richtig schlüssig finde ich die Argumente aber nicht.
Ich will nicht weiter runter, sondern nur das Schleifen beseitigen. Muss ich jetzt bei mir den Stabi wechseln?
ralle86c ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 23:29      Direktlink zum Beitrag - 1226 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2016
Bora Varaint
Ort: Leipzig
Verbrauch: 9-10
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Also gekürzte Koppelstangen bringen eher das Gegenteil. Mit kürzeren würde der Abstand zwischen Antriebswelle und Stabi noch kleiner werden und somit noch eher anschlagen. Wenn dann bräuchtest du längere bzw. verstellbare. Funktioniert aber nur wenn nur ein paar mm fehlen.
tobi1990 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 14:41      Direktlink zum Beitrag - 1227 Zum Anfang der Seite springen
QZA
Stumpf is Trumpf
 
Benutzerbild von QZA
 
Registriert seit: 11.05.2010
Golf 4 V6 4Motion
Ort: Werdohl
V - R 2792
Verbrauch: nach 600km geht die lampe an
Motor: 2.8 BDE 150KW/204PS 05/01 -
Beiträge: 3.498
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 303 Danke für 229 Beiträge

QZA eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hat mal jemand nen Bild zu
8.5Jx19 ET24 (+-1)
und zwischen 300 - 315 mm radmitte koti?

215 reifen setz ich mal vorraus dabei


QZA ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aaffert Fahrwerke, Felgen & Reifen 19 28.03.2008 19:02
Golf4TDI/PD Fahrwerke, Felgen & Reifen 13 13.05.2007 23:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.