Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Ebay Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.10.2019, 15:39      Direktlink zum Beitrag - 1101 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Schweinfurt
Verbrauch: 7,5 l/100km
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 564
Abgegebene Danke: 198
Erhielt 129 Danke für 107 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von mk4_said Beitrag anzeigen
Über die Jahre hat sich bestimmt einiges verändert, vielleicht gibt es das ein oder andere Bauteil was besser passt, so meinte ich das oder kann man den Umbau getrost der Teileliste nach noch durchführen?
Da gibts zum Beispiel die Upgradelader von turbo concepts, die wohl einiges mehr erreichen sollen.
Ich stehe den angegebenen Leistungen jedoch noch kritisch gegenüber, glaube nicht, dass das sehr realistisch ist.
Vielleicht kann jemand anders aber noch was dazu schreiben.
Gaghunf ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 19:13      Direktlink zum Beitrag - 1102 Zum Anfang der Seite springen
Geprüfter Händler
 
Benutzerbild von MajestyTurbo
 
Registriert seit: 22.03.2009
Seat Leon Cupra R
Ort: Niederösterreich
Verbrauch: 10.2L
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 3.260
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 603 Danke für 360 Beiträge

Standard

Wenn es nicht viel mehr als 250-260PS werden sollen, kann man einfach original K04 Technik nehmen.
Wobei natürlich gerade dann wenn sowieso umgebaut wird die Gelegenheit für ein Upgrade günstig ist, wenn auch diverse Mehrkosten zu beachten sind.

Die originalen 2 seitlichen Ladeluftkühler würde ich zB überhaupt nicht verwenden, auch nicht bei Umbau auf Standard K04.

Beim Getriebe kommt es drauf an ob 5 oder 6 Gang verbaut ist, mit Upgrade Komponenten kommt man schon deutlich über 450Nm, das wird beim 5 Gang schon kritisch auf Dauer (Vor allem die Nieten im Differenzial mögen das nicht)

Bei Upgrade wird dann verstärkte Kupplung sinnvoll, Benzinversorgung (Pumpe im Tank) und und und, da kommt schnell einiges zusammen, dafür kann man dann halt auch deutlich über 300PS fahren, was aber nach 1 Saison sowieso wieder zu wenig und langweilig wird :-p
MajestyTurbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 20:15      Direktlink zum Beitrag - 1103 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.875
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 3.984 Danke für 2.677 Beiträge

Standard

Für den Normalen K04 Umbau der am Ende auch Legal werden soll, würde ich mich Teile technisch immer am Leon Cupra R orientieren wenn es um den Golf4 geht.

Oder bei einer 4Motion Geschichte eben am S3 8L.

Somit bekommt man alle Teile zusammen, die aus der Großserie stammen und funktionieren.

Wenn man eh über *mehr Bums* nachdenkt... Sollte man nicht auf K04 Basis im klassischen Sinne gehen...

Aber für einen K04 23 und sicheren 225PS bzw angepeilten 260PS... Siehe oben
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (07.10.2019)
Alt 08.10.2019, 00:18      Direktlink zum Beitrag - 1104 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Danke für die Beiträge, ich habe inzwischen die Leitungen für den K04 gekauft sowie 380ccm Bosch Düsen

Eine Downpipe samt Abgasanlage ist an meinem Fahrzeug schon montiert, allerdings auf einem K03s, da werde ich wahrscheinlich keine neue mehr kaufen sondern mit einem entsprechenden Adapter arbeiten.

Da habe ich mir einiges an Geld gespart.

Lader weiss ich noch nicht, ob es der 22 oder 23 wird, da ich keinen Abgastemparatursensor benutze.

Habt ihr noch Tipps bezüglich Ansaugung?
Hatte den Tipp bekommen, die vom R32 DSG zu verbauen, LMM Gehäuse vom VR6 und Innenleben vom 1.8T beibehalten.
mk4_said ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 10:02      Direktlink zum Beitrag - 1105 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.029
Abgegebene Danke: 1.267
Erhielt 1.818 Danke für 1.321 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

DSG Ansaugung geht.

LMM vom S3, oder passendes gleiches Gehäuse mit orig Inlet, ist auch ok.
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 13:42      Direktlink zum Beitrag - 1106 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen
DSG Ansaugung geht.

LMM vom S3, oder passendes gleiches Gehäuse mit orig Inlet, ist auch ok.
Passt der LMM vom S3 mit der normalen Brücke vom AGU?
DSG Ansaugung passt auch so ohne weiteres?

Ist halt mein erstes richtiges Projekt, da würde ich gerne viel selber dran machen, auf Plug n Play Lösungen setzen.

Lader habe ich jetzt einen von KKK K04-23 genommen, weniger als 1000 Kilometer gelaufen, mit Leitungen für 480 Schleifen.
Düsen hatte ich glaube ich schon erwähnt, 380ccm Bosch.

Habt ihr eine LLK Lösung für mich als Anfänger parat?
mk4_said ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 13:57      Direktlink zum Beitrag - 1107 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Schweinfurt
Verbrauch: 7,5 l/100km
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 564
Abgegebene Danke: 198
Erhielt 129 Danke für 107 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von mk4_said Beitrag anzeigen
Passt der LMM vom S3 mit der normalen Brücke vom AGU?
DSG Ansaugung passt auch so ohne weiteres?
Ähm, der LMM ist das Teil, welches in der Ansaugung sitzt, das hat nichts mit deiner Ansaugbrücke zu tun.

Zitat:
Zitat von mk4_said Beitrag anzeigen
Ist halt mein erstes richtiges Projekt, da würde ich gerne viel selber dran machen, auf Plug n Play Lösungen setzen.
Ich wünsche gutes gelingen, kannst ja einen Umbauthread eröffnen.

Zitat:
Zitat von mk4_said Beitrag anzeigen
Lader habe ich jetzt einen von KKK K04-23 genommen, weniger als 1000 Kilometer gelaufen, mit Leitungen für 480 Schleifen.
Düsen hatte ich glaube ich schon erwähnt, 380ccm Bosch.
Klingt gut.

Zitat:
Zitat von mk4_said Beitrag anzeigen
Habt ihr eine LLK Lösung für mich als Anfänger parat?
Im Prinzip bleibt beim LLK nur Eigenbau übrig. Es gibt auf ebay billige China FMIC-Kits, an denen aber laut den englischen Foren viel angepasst werden muss.
Plug & Play gibts da nichts.
Gaghunf ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 14:25      Direktlink zum Beitrag - 1108 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.029
Abgegebene Danke: 1.267
Erhielt 1.818 Danke für 1.321 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

Zitat:
Zitat von mk4_said Beitrag anzeigen
Passt der LMM vom S3 mit der normalen Brücke vom AGU?
DSG Ansaugung passt auch so ohne weiteres?

Ist halt mein erstes richtiges Projekt, da würde ich gerne viel selber dran machen, auf Plug n Play Lösungen setzen.

Lader habe ich jetzt einen von KKK K04-23 genommen, weniger als 1000 Kilometer gelaufen, mit Leitungen für 480 Schleifen.
Düsen hatte ich glaube ich schon erwähnt, 380ccm Bosch.

Habt ihr eine LLK Lösung für mich als Anfänger parat?

LMM passt grundsätzlich nach dem Luftfilterkasten in den Schlauch, ggf adaptieren.

LLK würde ich die 2 originalen vom S3 / TT - wie auch immer verbauen.
Das reicht für den Anfang immer aus.
Für den Sommer kann man dann immer nochmal über was "besseres" nachdenken.
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 14:35      Direktlink zum Beitrag - 1109 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Da gibt es einen Upgrade LLK von HF Series für eine erschwingliche Summe.
Kann ich den nicht einfach gegen den vorhandenen tauschen?
So könnte ich auch die originale Verohrung beibehalten oder habe ich da einen Denkfehler?
mk4_said ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 14:44      Direktlink zum Beitrag - 1110 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.029
Abgegebene Danke: 1.267
Erhielt 1.818 Danke für 1.321 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

"Upgrade" ist nicht gleich besser.

Kommt auf das Netz an und die damit verbundene Oberfläche zum kühlen.

Ist die im gesamten schlechter / kleiner wie bei 2 orig S3 kühlern (zb) dann ist das ganze nicht wirklich hilfreich.

Da die gesamtKühlLeistung geringer wäre.

Also gegenüber den 2 orig S3 dann zb
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 15:11      Direktlink zum Beitrag - 1111 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Ich hatte einen Denkfehler, klar die Rohrführung kann ich ja gar nicht beibehalten weil die Laderposition ja auch anders ist.

Sprich, ich brauche eine Brücke vom S3 und dann die ganzen Rohre und am besten einen FMIC.
mk4_said ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 08.10.2019, 15:11      Direktlink zum Beitrag - 1112 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Schweinfurt
Verbrauch: 7,5 l/100km
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 564
Abgegebene Danke: 198
Erhielt 129 Danke für 107 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von mk4_said Beitrag anzeigen
Da gibt es einen Upgrade LLK von HF Series für eine erschwingliche Summe.
Kann ich den nicht einfach gegen den vorhandenen tauschen?
So könnte ich auch die originale Verohrung beibehalten oder habe ich da einen Denkfehler?
SMIC sind halt irgendwie nix halbes und nix ganzes, finde ich.
Klar kannst du auf die zwei vom S3/TT gehen, würde ich bei der Gelegenheit aber lieber gleich vernünftig machen und einen FMIC verbauen, weil kühle Luft = geil.
Soll es alles irgendwie halbwegs plug & play bleiben, dann halt die beiden SMICs vom S3/TT in Verbindung mit anderer Ansaugbrücke.

Was du am Ende machst bleibt dir und deinem Geldbeutel überlassen. Befragst du 10 Leute, erhälst du mindestens 5 verschiedene Meinungen.

Nicht böse gemeint, das alles wurde aber, meine ich, schon mehrfach in diesem Thread diskutiert. Bitte les dir den doch mal durch und bilde dir eine eigene Meinung.
Gaghunf ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 16:18      Direktlink zum Beitrag - 1113 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Rohrführung habe ich jetzt auch, da hatte sich jemand was gebaut für den K04 womit er den LLK an der originalen Position lassen konnte mit einem SMIC.
Da werde ich erst mal den HF Series LLK ausprobieren, ich denke für den Anfang langt das, den LLK bekomme ich auch günstiger.
mk4_said ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 19:49      Direktlink zum Beitrag - 1114 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2019
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von mk4_said Beitrag anzeigen
Rohrführung habe ich jetzt auch, da hatte sich jemand was gebaut für den K04 womit er den LLK an der originalen Position lassen konnte mit einem SMIC.
Da werde ich erst mal den HF Series LLK ausprobieren, ich denke für den Anfang langt das, den LLK bekomme ich auch günstiger.
Was natürlich nicht so klappt wie ich das gerne hätte, habe jetzt zwei Leute gefragt und die hatten beide mit der angepassten Verrohrung vom K03 und SMIC zu hohe Ladelufttemperaturen.

Könnt ihr mir da weiterhelfen, wie gehe ich jetzt am besten vor beim Ladeluftrohr und dem Ladeluftkühler?

Verohrung für den S3 BAM bestellen?
mk4_said ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 20:01      Direktlink zum Beitrag - 1115 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cabrio 2.3l VR5 Umbau / 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 13.875
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 3.984 Danke für 2.677 Beiträge

Standard

Also abgesehen das es ein TEILELISTE Thema ist und keine Umbau Beratung...

und seid Jahren eigentlich vollgespammt ist mit ALLEN INFOS...

Hast du den Thread komplett gelesen? Nein, stimmt hat keiner Bock zu auch wenn alle Infos drin stehen.

Du kannst ALLE TEILE vom S3 / TT / LCR übernehmen um ein K04 BAM Setup zu bauen.

Da der K04 ab Werk schon zwei SMIC hat -würde ich mindstens diese Größe / Fläche weiter anpeilen. Am einfachten die beiden SMIC vom S3 nutzen.

Zur Info Sammlung empfehle ich diverse Themen im Umbau Bereich von useren die auf BAM / K04 umgebaut haben.

Oder um nicht weiter hier "Semi Off Topic" die Teileliste voll zu ballern ->

Erstell doch einen Umbau Thread zu deinem Vorhaben - dort können wir dann ALLE PROBLEME und IDEEN austauschen & du kannst mit Bildern und Erfahrungen einen Beitrag zum Forum leisten.

Denn deinen Umbau hier weiterzuführen und hier Fragen und Probleme posten <- falscher Weg

Greetz

ps: Desweiteren wäre eine Vorstellung deiner Person unter "Hier sind die Neuen", sowie ein ausgefülltes Profil mit MKB etc. das mindeste was du ins Forum einbringen kannst.


VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
Gaghunf (08.10.2019)
Antwort

Stichworte
k04, turbo, tutorial

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:06 Uhr.