Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.07.2022, 20:00      Direktlink zum Beitrag - 101 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.202
Abgegebene Danke: 499
Erhielt 653 Danke für 563 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von DGAZ2011 Beitrag anzeigen

01358: Schalter für Innenverriegelung Fahrerseite - Unplausibles Signal sporadisch

Die Taster funktionieren aber
Auch wenn zwischen uns Krieg herrscht.....

Sporadisch bedeutet das der Fehler nur ab und zu auf tritt. Tue dir einen Gefallen. Schraube den Schalter aus einander und säubere die Kontaktflächen auf der Platine und natürlich auch den Gummi mit der leitenden Kontaktfläche.
Wenn der Fehler danach immer noch auftritt liegt es am Türsteuergerät. Entweder öffnen und Kontakte nachlöten (kann funktionieren muss aber nicht)oder Tausch des selben.
Die Dinger kosten gebraucht echt kein Geld. Zur Not hätte ich 1J0 Türsteuergeräte für lau über! Aber du kaufst sie eh lieber wo anders was ich verstehen kann.

Zumindest Liegen die bei mir eh nur rum und wenn ich mir noch mal nen 4er holen sollte rüste ich eh auf 1C0 um. Hab ich noch vom Spender liegen. und finde das mit dem Piktogram im Tacho besser wenn angezeigt wird welche Tür/Klappe offen ist.


vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2022, 21:54      Direktlink zum Beitrag - 102 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 360
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Auch wenn zwischen uns Krieg herrscht.....

Sporadisch bedeutet das der Fehler nur ab und zu auf tritt. Tue dir einen Gefallen. Schraube den Schalter aus einander und säubere die Kontaktflächen auf der Platine und natürlich auch den Gummi mit der leitenden Kontaktfläche.
Wenn der Fehler danach immer noch auftritt liegt es am Türsteuergerät. Entweder öffnen und Kontakte nachlöten (kann funktionieren muss aber nicht)oder Tausch des selben.
Die Dinger kosten gebraucht echt kein Geld. Zur Not hätte ich 1J0 Türsteuergeräte für lau über! Aber du kaufst sie eh lieber wo anders was ich verstehen kann.

Zumindest Liegen die bei mir eh nur rum und wenn ich mir noch mal nen 4er holen sollte rüste ich eh auf 1C0 um. Hab ich noch vom Spender liegen. und finde das mit dem Piktogram im Tacho besser wenn angezeigt wird welche Tür/Klappe offen ist.
Von meiner Seite aus herrscht kein Krieg.

Türsteuergerät hab ich diese Woche auf Ebay für knapp 20 Euro zum Testen bestellt, Komfortsteuergerät für 30 Euro neu. KSG kommt leider erst nächste Woche, da aus Frankreich.

Ich habe eben einen anderen Schalter ausprobiert. Leider der selbe Fehler.

Nochmals MWB kontrolliert beim Auf - und Zuschließen.

Schlüsselposition, Tür offen/geschlossen, verriegelt entriegelt werden richtig erkannt, auch mit Billigschloss.

Bei Zusperren zuckt der Türpin, fährt aber nicht in Endstellung und springt wieder auf. Umgekehrt beim Aufsperren ebenso.

In den MWB steht in dem Moment erst kurz verriegelt und dann wieder entriegelt, genauso umgekehrt.

Aus irgendeinem unerklärlichen Grund kommt die Kiste nicht mit neueren Schlössern klar bzw. steuert sie falsch an.

Ich habe penibeöst genau auf Kompatibilität, Teilenummer usw. geachtet und beim Hersteller der Schlösser mit Fahrgestellnummer abgeglichen.

Es scheint so, als hätte sich irgendwas zwischen den Schlössern von 1999 zu 2000 aufwärts geändert. Mir kommt es so vor, als würde der Servomotor zu kurz/nicht stark genug bestromt werden, sodass die Endpositionen nicht elektrisch erreicht werden können DENN beim mechanischen Sperren mit Schlüssel funktioniert alles.

Ich habe 3 Schlösser zerlegt. Die Mikroschalter sind gleich angeordnet, lediglich Zahnräder unterscheiden sich.

Da ich schonmal einen Golf aus dem Baujahr 1999 mit Billigschloss ausgestattet hatte, was einwandfrei funktioniert hat, schließe ich dennoch eine Inkompatibilität aus. Das Problem wäre ansonsten ja bekannt.


Wie dem auch sei, ich will des Rätsels Lösung finden.
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2022, 16:41      Direktlink zum Beitrag - 103 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.816
Abgegebene Danke: 1.383
Erhielt 602 Danke für 526 Beiträge

Standard

Kannst du eigentlich von innen mit dem Taster mal testen (du hast ja leider keine ffb)

Vielleicht siehst du dann welcher pöppel als erstes runter fährt und welcher als erster wieder hoch springt
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2022, 18:34      Direktlink zum Beitrag - 104 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 360
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Kannst du eigentlich von innen mit dem Taster mal testen (du hast ja leider keine ffb)

Vielleicht siehst du dann welcher pöppel als erstes runter fährt und welcher als erster wieder hoch springt
Aktuell sperren alle Türen zu bis auf die besagte Fahrertür. Türpin zuckt nur.
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2022, 21:15      Direktlink zum Beitrag - 105 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 02er Audi TT 1.8T BAM // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.488
Abgegebene Danke: 109
Erhielt 5.508 Danke für 3.717 Beiträge

Standard

Hast du den Türpin + Gestänge mal weggelassen - Auschluss das der klemmt?
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
DGAZ2011 (08.07.2022)
Alt 08.07.2022, 22:38      Direktlink zum Beitrag - 106 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 360
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Hast du den Türpin + Gestänge mal weggelassen - Auschluss das der klemmt?
Habe den Fehler eben gefunden!
Die Nachbau-Schlösser funktionieren nicht, weil die Federn, die am Mechanismus vom Türpin montiert sind, zu schwach sind und das Schloss nicht in Endpositionen halten.

Habe eben an 2 Billigschlössern die Federn eines OEM Schlosses montiert und sie funktionieren!!

Habe es mit einem alten Kabelbaum außerhalb der Tür mehrmals geprüft.

Ich denke aber, dass damit nur ein Symptom und nicht die Ursache behoben ist, denn sonst wäre das Problem bekannt. Scheinbar ist die Ansteuerung tatsächlich zu schwach.
Steuergeräte werden jetzt getauscht (KSG/TSG).

Anbei Bilder besagter Federn.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20220708_220121.jpg (106,2 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20220708_220137.jpg (108,5 KB, 9x aufgerufen)

Geändert von DGAZ2011 (08.07.2022 um 22:45 Uhr)
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2022, 12:47      Direktlink zum Beitrag - 107 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.880
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von DGAZ2011 Beitrag anzeigen
… Scheinbar ist die Ansteuerung tatsächlich zu schwach.
Steuergeräte werden jetzt getauscht (KSG/TSG).
richtig. Reine Vermutung: Impuls Leistungsausgang des verwendeten TStG zu kurz oder im Strom begrenzt. Folge: das eine Schloss kann damit umgehen, das andere konstruktionsbedingt nicht.
Kannst du leider nur mit Skop sehen. Haste nich, Pech jehabt. Kannst du aber mittels Spannungsteiler, Oszilloskop-Software aus dem Netz und Audio-Eingang von Laptop selber basteln.
Krücke wäre: LED + Schaltdiode mit Vorwiderstand parallel zum Schloss-Motor und schauen, wie lange der Impuls ungefähr ist. Dann Schloss vom TStG trennen und den Motor händisch mit + und - versorgen und schauen, ob es schnackelt. Schau dir einen Beitrag vom letzten Monat an, da hat ein User an einem gebrauchten Schlossmotor Strom und Spannung gemessen und den Motor bzw den Kollektor repariert.
Es gibt leider keine Doku vom Innenleben der TStG, aber das sollte reparierbar sein.

Nachtrag: Schaltdiode nur, weil LED sehr geringe Sperrspannung haben. Geht auch so, dann sind ggf 0,1€ futsch.

Geändert von Wilhelm (09.07.2022 um 12:49 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2022, 08:47      Direktlink zum Beitrag - 108 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 02er Audi TT 1.8T BAM // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.488
Abgegebene Danke: 109
Erhielt 5.508 Danke für 3.717 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von DGAZ2011 Beitrag anzeigen
Habe den Fehler eben gefunden!
Die Nachbau-Schlösser funktionieren nicht, weil die Federn, die am Mechanismus vom Türpin montiert sind, zu schwach sind und das Schloss nicht in Endpositionen halten.

Habe eben an 2 Billigschlössern die Federn eines OEM Schlosses montiert und sie funktionieren!!

(...)

Danke für die Rückmeldung / Info.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2022, 20:44      Direktlink zum Beitrag - 109 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 360
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

Standard

Hab grad wad merkwürdiges festgestellt, als ich die Kabelbäume der Heckklappe repariert habe. Beim Messen der Spannung der Heckscheibenheizung stellte ich eine Spannung von lediglich 11,1 Volt fest (auch am Stecker in der C-Säule). Gemessen bei eingeschalteter Heckscheibenheizung. Wenn aus dann liegen am Stecker 12,4 Volt an.

Habe am Stecker der Spiegelheizung gemessen: 12,4 Volt wenn eingeschaltet. Betätige ich die Zentralverriegelung so sinkt die Spannung kurz runter auf 11,5 Volt.

Hängt diese nicht iwie am Komfortsteuergerät wegen Spiegelheizung etc?

Geändert von DGAZ2011 (10.07.2022 um 22:06 Uhr)
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2022, 22:59      Direktlink zum Beitrag - 110 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.880
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von DGAZ2011 Beitrag anzeigen
Hab grad wad merkwürdiges festgestellt, als ich die Kabelbäume der Heckklappe repariert habe. Beim Messen der Spannung der Heckscheibenheizung stellte ich eine Spannung von lediglich 11,1 Volt fest (auch am Stecker in der C-Säule). Gemessen bei eingeschalteter Heckscheibenheizung. Wenn aus dann liegen am Stecker 12,4 Volt an.
bekannt, das liegt an der Erderwärmung.
Als wir noch in durchschnittlichen Sommern unter 20 Kelvin hatten, gabs das Problem nicht.
Dann sprang aber der Motor meist nicht an.
;-))
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 10.07.2022, 23:39      Direktlink zum Beitrag - 111 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 360
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Moin,


bekannt, das liegt an der Erderwärmung.
Als wir noch in durchschnittlichen Sommern unter 20 Kelvin hatten, gabs das Problem nicht.
Dann sprang aber der Motor meist nicht an.
;-))
Alles klar
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2022, 01:16      Direktlink zum Beitrag - 112 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.816
Abgegebene Danke: 1.383
Erhielt 602 Danke für 526 Beiträge

Standard

12,4 V bedeutet erstmal die Batterie ist schwach.
Sollten 12,6 - 12,7 sein (direkt an der Batterie gemessen)

Hast du schon mal was von Spannungsfall gehört ?

12,4 V bei einem Verbraucher mit ca 150W das sind 12,5 A ungefähr

1 Quadrat mm Leitung 5 Meter da bist circa bei 0,8 -0,9V schätz ich mal

Passt doch perfekt zusammen 11,5V dann.

Wenn du an der Batterie selbst nur noch 11,5 V hast nur wegen der Heckscheibenheizung dann gehört sie getauscht
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2022, 11:00      Direktlink zum Beitrag - 113 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 360
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
12,4 V bedeutet erstmal die Batterie ist schwach.
Sollten 12,6 - 12,7 sein (direkt an der Batterie gemessen)

Hast du schon mal was von Spannungsfall gehört ?

12,4 V bei einem Verbraucher mit ca 150W das sind 12,5 A ungefähr

1 Quadrat mm Leitung 5 Meter da bist circa bei 0,8 -0,9V schätz ich mal

Passt doch perfekt zusammen 11,5V dann.

Wenn du an der Batterie selbst nur noch 11,5 V hast nur wegen der Heckscheibenheizung dann gehört sie getauscht
Soweit hatte ich garnicht gedacht. Ich prüfe später mal die Spannung an der Batterie, wenn die Heckscheibenheizung an ist.
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2022, 12:13      Direktlink zum Beitrag - 114 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.880
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von DGAZ2011 Beitrag anzeigen
…Ich prüfe später mal die Spannung an der Batterie, wenn die Heckscheibenheizung an ist.
kannst dir schenken. Nutz die Zeit anders. Lerne Elektrik.
Du greifst in ein elektronisches System ein und beschränkst dich auf Tausch von Bauteilen. Elektroniker messen, tauschen Bauteile, wenn sie ungewöhnlich dunkel sind oder extrem riechen. Musst du Mittelweg finden. Sonst sind die Mittel weg und es klappt doch nicht.


HSH ca 300W, Leitungsquerschnitt CU a=2,5[qmm] nach SLP, Absicherung 25A nach SLP, Leitungslänge angenommen 4m

R_Leitung = rho*l/A
rho_Cu = 0,016 […] [Dimensionen weggelassen bzw durch … ersetzt]

I=P/U ==> I_Heiz ~ 250W/U_Batt (bei stehendem Motor d.h. U_Batt <13V)

I_Heiz = I_Leitung

U_Leitung = I_Leitung * R_Leitung (angenommen 20A für nicht ganz volle Batt.)

U_Leitung = 20 * 0,016 *4/2,5 [……]

macht ca 0,5V


lesen:
https://www.elektrikervergleich.ch/r...hnung-c:220906
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
DGAZ2011 (11.07.2022)
Alt 11.07.2022, 12:56      Direktlink zum Beitrag - 115 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 360
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

Standard

Okay danke an euch. Da seid ihr mir weit überlegen, was die Kenntnisse in der Elektronik angeht. Lerne aber gerne dazu.
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2022, 17:18      Direktlink zum Beitrag - 116 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 360
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 143
Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

Standard

Ich löse das Ganze hier mal auf: Das Türsteuergerät Fahrerseite war Schuld an allem. Hab es ausgetauscht und alle Schlösser inklusive der Billigschlösser funktionieren!

Scheinbar war dessen Steuersignal zu schwach/kurz, wie ich es vermutet hatte. Die Endpositionen der Schlösser wurden somit nicht korrekt angefahren, sodass das Komfortsteuergerät unplausible Werte bekam. Was genau da im TSG defekt ist können nur die Elektroniker hier im Forum offenbaren.

Geändert von DGAZ2011 (20.07.2022 um 18:54 Uhr)
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu DGAZ2011 für den nützlichen Beitrag:
Flying (21.07.2022), M113 (20.07.2022)
Alt 20.07.2022, 18:22      Direktlink zum Beitrag - 117 Zum Anfang der Seite springen
M113
Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2022
G4 Variant
Ort: Wilder Südwesten
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

Standard

Ein Krimi! Danke für die Auflösung!!!


M113 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu M113 für den nützlichen Beitrag:
DGAZ2011 (20.07.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BeJot Golf4 3 16.04.2019 22:09
Nogly Hier sind die Neuen 21 18.07.2010 19:49
AlexN Golf4 17 17.01.2009 11:45
KingRapster Interieur 0 26.06.2008 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:13 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben