Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 31.12.2021, 00:33
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 322
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge

Standard Golf 4 Baujahr 1999 ALLE Türschlösser defekt

Guten Abend liebe Community,

so langsam habe ich echt keine Lust mehr auf Golf 4. Andauernd ist was kaputt. Selten so ein unzuverlässiges Auto erlebt.

Ist mittlerweile mein dritter.

1. Golf 4 Baujahr 1999 mit AKL Motor:
Mir ist einer reingefahren. Totalschaden.
An dem Wagen war ständig was kaputt
. Türschlösser, Scheibenwaschanlage, und vieles mehr.

2. Golf 4 Baujahr 2001 mit AZD-Motor
Extremer Ölverbrauch (1 Liter auf 500 KM).
Schreckliches Auto.. AGR, Katalysatoren, Federbrüche, Stoßdämpfer, Querlenker, Spurstangen und vieles vieles mehr. Die Liste ist sehr lang.

Mein jetziger 3. Golf 4 . Baujahr 1999 mit AKL-Motor und Automatikgetriebe.
120.000 Km, Scheckheftgepflegt.
Hab ihn vor 2 Monaten gekauft. Leider wieder ein Reinfall..

Erst war das Thermostat defekt, das Fahrwerk klappert und die nächsten Probleme kündigen sich an.

Fensterheber hinten links hängt dauernd.

Nun das Beste:

Erst fiel die Zentralverriegelung hinten rechts aus, dann auf der Beifahrerseite (lässt sich nicht absperren bzw. ZV reagiert an der Tür beim Absperren oder Aufsperren garnicht.

Plötzlich das selbe hinten links und an der Fahrertür..
Manchmal geht das Licht garnicht an beim Tür öffnen. Dann muss man teilweise 15 mal auf und wieder zusperren, bis wirklich alle Türen zugesperrt sind.

Im Fehlerspeicher stehen aber "nur" 3 der 4 Türschlösser.


Was ist eurer Meinung nach die beste Vorgehensweise mit den Schlössern.

Hab meinen 2. Golf noch zuhause stehen. Allerdings ist der im Juli 2001 gebaut worden und hat somit natürlich vestimmt die neuere Ausführung an Schlössern, welche mit Baujahr 1999 nicht kompatibel sind.

4 originale Schlösser schlagen mit über 600 Euro zu buche und sind somit keine Option.


DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 00:57      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 // 02er Audi TT 1.8T BAM // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.386
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 5.443 Danke für 3.672 Beiträge

Standard

Was willst du jetzt hören?

Defekte Schlösser = neue einbauen, fertig.

Beim Aufwand mit Tür zerlegen, gerade hinten - einfach selbst entscheiden ob Original oder Zubehör.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 01:18      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 322
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge

Standard

Ich find's halt unnormal, dass innerhalb kürzester Zeit so viele Türschlösser verrecken. Nach Löschen des Fehlerspeichers tauchen die Fehler direkt wieder auf, ohne, dass ich was an den Türen (Abschliesen, etc) mache. Kann auch das Komfortsteuergerät für die Geschichte verantwortlich sein?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20211230_172843.jpg (101,5 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20211230_172847.jpg (100,0 KB, 12x aufgerufen)
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 01:35      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 // 02er Audi TT 1.8T BAM // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.386
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 5.443 Danke für 3.672 Beiträge

Standard

Nein das klingt erstmal nach "defekten Schlössern" ist ja leider ein bekanntes Problem beim Golf 4.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 01:44      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 322
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Nein das klingt erstmal nach "defekten Schlössern" ist ja leider ein bekanntes Problem beim Golf 4.
Ok hätte gerne was anderes gehört.

Bin jetzt allerdings total verunsichert bezüglich der verschiedenen Baujahre der Schlösser.

Ab 05/2001 sollen andere (grüne) Türschlösser verbaut worden sein.
In meinem alten Golf (Gebaut im Juli 2001) sind vermutlich die Schlösser der neueren Ausführung verbaut, welche allerdings alle tadellos funktionieren.

Ich kann aber einfach nirgends nachlesen, ob ich die in meinem älteren Golf einbauen kann.

Mal heißt es, dass die neuen Schlösser win anderes CAN-Bus-System nutzen.

Dann heißt es, dass nur der Draht für den Türgriff umgebaut werden muss.

Mal eben so probieren ist leider bei dem Aufwand für den Wechsel nicht.
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 01:52      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 // 02er Audi TT 1.8T BAM // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.386
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 5.443 Danke für 3.672 Beiträge

Standard

Bis 2001 -> alte Schlösser und 1J0 Komfort SG

Ab 2001 -> neue Schlösser und 1C0 Komfort SG

Was risiko behaftet ginge "gute gebrauchte" Schlösser suchen, oder deine nachlöten.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 31.12.2021, 09:04      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,2
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 450
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 192 Danke für 140 Beiträge

Standard

Wenn der Golf 4 doch so unzuverlässig und schrecklich ist ... Warum fährst du dann jetzt schon den 3. ?
Ein 20 Jahre altes Auto ist nun mal kein Neuwagen mehr. Da kann durchaus mal was kaputt gehen.

Denk dran das bei der Tür OP auch die Aggregate Träger neu abgedichtet werden müssen. Sonst kommt als nächstes der Wassereinbruch
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 10:41      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 322
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von bnitram Beitrag anzeigen
Wenn der Golf 4 doch so unzuverlässig und schrecklich ist ... Warum fährst du dann jetzt schon den 3. ?
Ein 20 Jahre altes Auto ist nun mal kein Neuwagen mehr. Da kann durchaus mal was kaputt gehen.

Denk dran das bei der Tür OP auch die Aggregate Träger neu abgedichtet werden müssen. Sonst kommt als nächstes der Wassereinbruch
Was hat das denn damit zu tun? Die Sachen, die bei der Schüssel ständig kaputt gehen, sind auxh schon kaputt gegangen, als das Auto erst ein paar Jahre alt war (Getriebenieten, Scheibenwaschanlage Heckscheibe, 1.4er Motoren). Abgeeehen davon gefällt mir die Bauart wahnsinnig gut, deshalb schon der dritte. Zuverlässigkeit ist aber nicht seine Stärke.

Butylrundschnur liegt schon zuhause. Deshalb auch die Frage, wie ich das am Besten angehe mit den kaputten Schlössern.

Neu kommt nicht in Frage. Diesen Preis will ich nicht bezahlen für ein paar Türschlösser.

Billigschlösser sind Glückssache.

Ich hätte halt nach wie vor gerne die aus meinem Golf aus Baujahr 2001 übernommen. Nur finde ich keine 100 Prozentige Aussage, ob die bei Baujahr 1999 jetzt funktionieren oder nicht.
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 11:19      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.594
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 342 Danke für 293 Beiträge

Standard

Denke auch daran: bei neureren Türschlössern ist ein um 10 mm längeres Drahtseil dabei, das in den äußeren Türgriff eingeklippst wird. -> dann musst Du das kürzere vom alten Türschloss mit übernehmen! Neu von VW gibt es NUR mehr die, mit dem längeren Drahtseil (oder eine ganz neue Version mit beiden Längen beigepackt)!

https://shop.ahw-shop.de/vw-teile/go...tuerschloesser


Unter Umständen musst Du im zentralen Steuergerät, neben dem Lenkrad, alle in den Elektronik-Print eingelöteten, wegführenden Drähte nachlöten -> "kalte" Lötstelle ...
-> Wenn Du ein altes Türschloss weiter verwendest und neue Microschalter (Fa. Conrad) einbaust, mach das auch am Türschloss-Print, mit Nachlöten aller eingefügten einzelnen Drähte!

Geändert von Flying (31.12.2021 um 11:31 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 11:23      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bnitram
 
Registriert seit: 04.10.2018
Golf IV
Ort: 53913
Verbrauch: 7,2
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 450
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 192 Danke für 140 Beiträge

Standard

Ich würde sagen VW-Mech hat doch schon alles gesagt:
Zitat:
Bis 2001 -> alte Schlösser und 1J0 Komfort SG

Ab 2001 -> neue Schlösser und 1C0 Komfort SG
Im zweifel also einmal auslesen welches Komfortsteuergerät verbaut ist und dann weißt du bescheid.

Oder bau die Schlösser aus und tausche die Microtaster einzeln. Dann haste noch die OEM Mechanik.
bnitram ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 11:29      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 322
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von bnitram Beitrag anzeigen
Ich würde sagen VW-Mech hat doch schon alles gesagt:

Im zweifel also einmal auslesen welches Komfortsteuergerät verbaut ist und dann weißt du bescheid.

Oder bau die Schlösser aus und tausche die Microtaster einzeln. Dann haste noch die OEM Mechanik.
Teilenummer vom neueren KSG: 1C0959799

Geändert von DGAZ2011 (31.12.2021 um 11:31 Uhr)
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 14:10      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von iYassin
 
Registriert seit: 13.10.2017
Golf 4 (1J)
Ort: Heidelberg
HD-**-***
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 414
Abgegebene Danke: 40
Erhielt 76 Danke für 56 Beiträge

Standard

Soweit ich weiß, sind die Türschlösser zwischen 1J0 und 1C0 elektrisch durchaus kompatibel und mechanisch besteht der Unterschied in dem Drahtseil, das Flying bereits erwähnt hat. Sprich, wenn du beide Schlösser da hast, müsstest du sie umbauen können. Was sich definitiv zwischen 1J0 und 1C0 unterscheidet, ist das Türsteuergerät (im Fensterhebermotor), aber das ist bei dir ja kein Problem.

Was ich bisher empfehlen kann, sind die Nachbauschlösser von Metzger - sind nicht besonders laut wie andere Nachbauten und haben wohl als einzige Nachbauten auch Safe-Lock. Im Turbo habe ich die dieses Jahr rundum verbaut und seitdem funktioniert alles einwandfrei. Langzeiterfahrungen gibts meinerseits natürlich noch nicht, aber ein anderer User hat die bereits seit ein paar Jahren verbaut und ist zufrieden.

Mein KSG in meinem 99er V5 hat aktuell übrigens die gleichen Fehler gespeichert (also Fahrertür sowie beide hinten, und dazu noch einen Fehler bzgl. Timer für die Innenbeleuchtung). dort spinnen auch alle vier Türschlösser und ich muss z.B. mehrmals verriegeln. Mein KSG hat aber sehr wahrscheinlich auch kalte Lötstellen, die ich die Tage mal noch nachlöten werde. Danach lese ich nochmal die Schlösser aus und schaue, welche wirklich repariert werden müssen.
iYassin ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu iYassin für den nützlichen Beitrag:
DGAZ2011 (31.12.2021), Flying (31.12.2021), Schlupf (31.12.2021)
Alt 31.12.2021, 14:46      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.160
Abgegebene Danke: 483
Erhielt 640 Danke für 552 Beiträge

Standard

Ich habe schon bei einigen Autos die Schlösser repariert. Im Normalfall sind es nur die Microschalter die Spinnen. Die inneren müssen meist nur Nachgelötet werden und beim äußeren sind da eine höhere Leistung drüber geht meist die Kontakte verschmutzt. Die reinige ich mit Bremsenreiniger und dann tuen die wieder Jahre ihren Dienst. Das Zerlegen des Microschalters ist zwar fummelig aber machbar.
Einmal hab ich erlebt das der Motor fritte war. Da habe ich ein Schloss aus dem Zubehör gekauft (so um die 20,-€) und das tut auch schon mindestens 4 Jahre das was es soll.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu vwbastler für den nützlichen Beitrag:
DGAZ2011 (31.12.2021), Schlupf (31.12.2021)
Alt 31.12.2021, 17:15      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 322
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
Soweit ich weiß, sind die Türschlösser zwischen 1J0 und 1C0 elektrisch durchaus kompatibel und mechanisch besteht der Unterschied in dem Drahtseil, das Flying bereits erwähnt hat. Sprich, wenn du beide Schlösser da hast, müsstest du sie umbauen können. Was sich definitiv zwischen 1J0 und 1C0 unterscheidet, ist das Türsteuergerät (im Fensterhebermotor), aber das ist bei dir ja kein Problem.

Was ich bisher empfehlen kann, sind die Nachbauschlösser von Metzger - sind nicht besonders laut wie andere Nachbauten und haben wohl als einzige Nachbauten auch Safe-Lock. Im Turbo habe ich die dieses Jahr rundum verbaut und seitdem funktioniert alles einwandfrei. Langzeiterfahrungen gibts meinerseits natürlich noch nicht, aber ein anderer User hat die bereits seit ein paar Jahren verbaut und ist zufrieden.

Mein KSG in meinem 99er V5 hat aktuell übrigens die gleichen Fehler gespeichert (also Fahrertür sowie beide hinten, und dazu noch einen Fehler bzgl. Timer für die Innenbeleuchtung). dort spinnen auch alle vier Türschlösser und ich muss z.B. mehrmals verriegeln. Mein KSG hat aber sehr wahrscheinlich auch kalte Lötstellen, die ich die Tage mal noch nachlöten werde. Danach lese ich nochmal die Schlösser aus und schaue, welche wirklich repariert werden müssen.
Würde bedeuten, dass ich die problemlos vom neueren Golf nehmen kann, wenn ich das besagte Drahtseil umbaue?

Nur das mit den Fensterheber-Steuergeräten hab ich jetzt nicht ganz verstanden. Beide Gölfe haben 4 elektrische Fensterheber.

Wenn der gegenseitige Tausch aller Schlösset in Frage kommt, ist das für mich die sinnvollste Alternative.

Für das Gefummel mit den Mikroschaltern fehlt mir ein wenig die Zeit und Lust, zumal ein Golf immer an der Straße geparkt steht und ich den in der Zeit nicht absperren könnte und auch das Fenster dann nur am Klebeband hängt.

Mit Nachbauschlössern habe ich einfach Angst, dass ich nach ein paar Monaten nach und nach wieder alle Türen zerlegen muss.

Hatte schonmal eins für 25 Euro verbaut und nach einem Jahr ging schon die Innenraumbeleuchtung beim Türöffnen nicht mehr an.

Geändert von DGAZ2011 (31.12.2021 um 17:19 Uhr)
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 17:47      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.160
Abgegebene Danke: 483
Erhielt 640 Danke für 552 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von DGAZ2011 Beitrag anzeigen
Würde bedeuten, dass ich die problemlos vom neueren Golf nehmen kann, wenn ich das besagte Drahtseil umbaue?
Richtig!

Zitat:
Zitat von DGAZ2011 Beitrag anzeigen
Nur das mit den Fensterheber-Steuergeräten hab ich jetzt nicht ganz verstanden. Beide Gölfe haben 4 elektrische Fensterheber.
Die Fensterhebermotoren sind das Türsteuergerät und das komunieziert per Can-Bus mit dem Komfortsteuergerät. Nur das die 1J0 Steuergeräte ein anderes Protokoll haben als die 1C0 Steuergeräte.

Zitat:
Zitat von DGAZ2011 Beitrag anzeigen
Für das Gefummel mit den Mikroschaltern fehlt mir ein wenig die Zeit und Lust, zumal ein Golf immer an der Straße geparkt steht und ich den in der Zeit nicht absperren könnte und auch das Fenster dann nur am Klebeband hängt.
An deiner Stelle würde ich aber die Mikroschalter der Schlösser vom alten Golf reinigen bevor du die wieder einbaust.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu vwbastler für den nützlichen Beitrag:
DGAZ2011 (31.12.2021), Schlupf (31.12.2021)
Alt 31.12.2021, 17:53      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 322
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Richtig!



Die Fensterhebermotoren sind das Türsteuergerät und das komunieziert per Can-Bus mit dem Komfortsteuergerät. Nur das die 1J0 Steuergeräte ein anderes Protokoll haben als die 1C0 Steuergeräte.



An deiner Stelle würde ich aber die Mikroschalter der Schlösser vom alten Golf reinigen bevor du die wieder einbaust.

Super, das ist doch mal ne ausführliche Antwort. Vielen Dank

Also ist es nur nicht möglich, die Fensterheber aus dem Golf Baujahr 2001 ins den Golf Baujahr 1999 einzubauen, da die inkompatiblen Steuergeräte im Fensterheber nicht mit dem alten KSG kommunizieren können.
Bei den neueren Türschlössern (den grünen) wurde dann nur die Lautstärke beim Sperren verringert?

Sorry für die vielen Fragen, aber finde das Thema sehr interessant und will guten Gewissens an den Umbau rangehn.
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 18:06      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.160
Abgegebene Danke: 483
Erhielt 640 Danke für 552 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von DGAZ2011 Beitrag anzeigen
Also ist es nur nicht möglich, die Fensterheber aus dem Golf Baujahr 2001 ins den Golf Baujahr 1999 einzubauen, da die inkompatiblen Steuergeräte im Fensterheber nicht mit dem alten KSG kommunizieren können.
Wenn die Motoren verschiedene TN dann nicht, außer man baut das komplette System um. Das macht aber nur Sinn wenn man den Tacho mit großem Fis aus den letzten Baujahren wo jede Tür einzeln angezeigt wird nutzen möchte. Und es ist sehr aufwändig!
Ich weiß jetzt auch nicht aus dem Kopf wann genau das geändert wurde.

Zitat:
Zitat von DGAZ2011 Beitrag anzeigen
Bei den neueren Türschlössern (den grünen) wurde dann nur die Lautstärke beim Sperren verringert?
Das kann ich dir leider nicht beantworten.
vwbastler ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu vwbastler für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (31.12.2021)
Alt 31.12.2021, 19:07      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 322
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von vwbastler Beitrag anzeigen
Wenn die Motoren verschiedene TN dann nicht, außer man baut das komplette System um. Das macht aber nur Sinn wenn man den Tacho mit großem Fis aus den letzten Baujahren wo jede Tür einzeln angezeigt wird nutzen möchte. Und es ist sehr aufwändig!
Ich weiß jetzt auch nicht aus dem Kopf wann genau das geändert wurde.



Das kann ich dir leider nicht beantworten.
Nönö, möchte nur alle 4 Schlösser umbauen. Dieser Draht, der umgebaut werden muss, ist das der, der zum inneren oder äußeren Türgriff führt?

Btw: Ich hoffe die Türaggregateträger sind gleich geblieben.
DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 19:38      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.594
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 342 Danke für 293 Beiträge

Standard

Es ist der Draht, der im äußeren Türgriff eingeklippst werden muss! Achtung, dieser Stahldraht darf NICHT gespannt sein, muss einen kleinen Bogen machen !!! Es gibt eine Justierdistanz von etwa 7 mm. Der Draht ist am Ende zum Türschloss mit einer Schlinge über einen Hebel eingehängt; wenn dieser Hebel NICHT aufliegt (durch Federkraft zurückgezogen) sondern durch den gespannten Draht geringfügig hochgezogen wird, klemmt das Türschloss und kann NICHT geöffnet werden !!!
-> Dann hilft NUR mit Hammer und Meißel das Türschloss zu zertrümmern, ohne dass das Türblech beschädigt wird, nachdem der Schlüsselzylinder eingebaut und die Türe zugeworfen worden ist ...

Geändert von Flying (31.12.2021 um 19:42 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2021, 20:03      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2019
VW Golf 4 1.6 SR
Verbrauch: Zu viel
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 322
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Es ist der Draht, der im äußeren Türgriff eingeklippst werden muss! Achtung, dieser Stahldraht darf NICHT gespannt sein, muss einen kleinen Bogen machen !!! Es gibt eine Justierdistanz von etwa 7 mm. Der Draht ist am Ende zum Türschloss mit einer Schlinge über einen Hebel eingehängt; wenn dieser Hebel NICHT aufliegt (durch Federkraft zurückgezogen) sondern durch den gespannten Draht geringfügig hochgezogen wird, klemmt das Türschloss und kann NICHT geöffnet werden !!!
-> Dann hilft NUR mit Hammer und Meißel das Türschloss zu zertrümmern, ohne dass das Türblech beschädigt wird, nachdem der Schlüsselzylinder eingebaut und die Türe zugeworfen worden ist ...
Das hört sich nach einer größeren Aktion an. Am Besten schau ich mir an, in welcher "Rastposition" das Seil momentan bei Baujahr 2001 eingeclipwt ist und übernehme das beim Umbau auf den alten. Oder hab ich nen Denkfehler?

Nichts desto trotz alles besser als 4 neue Türschlösser oder 4 Billigschlösser.


DGAZ2011 ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BeJot Golf4 3 16.04.2019 22:09
Nogly Hier sind die Neuen 21 18.07.2010 19:49
AlexN Golf4 17 17.01.2009 11:45
KingRapster Interieur 0 26.06.2008 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:28 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben