Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 22.07.2022, 22:31
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Minusbrain
 
Registriert seit: 02.08.2020
Golf 4
Ort: Kreis Aachen
AC
Verbrauch: 7,9
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 149
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

Standard Geht nur noch auf 3 Töpfen

Hey Leuz.

bin eben von der Bahn runter, stand an der Ampel, gab wieder Gas - Wagen zog kaum an, ging bei Last nur noch auf drei Pötten. Lasse ich den Gang raus und gehe in die Drehzahlen bleibt alles ruhig wie es sein sollte, trete ich allerdings schneller von 1 auf 3 Tausend Touren - genau das gleiche. Er rappelt auf drei Töpfen.

Hab grad echt die Kriese nen Kolbenfresser zu haben. Ich fahre den auf der Bahn bei 130 und 4 tausend Touren, also wirklich hochziehen tu ich den nie.

Wie ich auf Kolbenfresser komme? Der hat thermisch stark geknackt am Block, Kühlwasser war drin aber scheinbar nicht mehr viel. Die Warnlampe ging nicht an.

Gibt es ein Verfahren um die Kolben auszuschließen? Ich wüsste jetzt nicht aus dem Stehgreif wie ich den Motor per Hand ohne Bühne durchdrehen kann, man kommt zwar an den Rippenriemen aber tuts dass zum prüfen?


Minusbrain ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2022, 22:45      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 // 02er Audi TT 1.8T BAM // 02er Golf 4 GTI 1.8T
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.488
Abgegebene Danke: 109
Erhielt 5.508 Danke für 3.717 Beiträge

Standard

Ich würde sagen Auto abstellen.

Drüber Schlafen...

Morgen in Ruhe prüfen...


Von Kolbenfresser der sich ändert ob mit oder ohne eingelegten Gang ??????

Über die Frage "wie drehe ich den Motor durch" ...


Da widerspricht sich so ziemlich ALLES.

Also morgen in Ruhe nochmal dran - wird schon.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2022, 22:57      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Minusbrain
 
Registriert seit: 02.08.2020
Golf 4
Ort: Kreis Aachen
AC
Verbrauch: 7,9
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 149
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

Standard

Hast recht, brauch ne Packung schlaf, ist jetzt mein 11 Tag in Schicht, kann kaum noch grad gucken. ich brauch den Kasten aber morgen wieder, sonst is nichts mit Menschen pflegen.

Gnaaa, jaa, hast recht. Ich penn erst mal.
Minusbrain ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2022, 00:40      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.816
Abgegebene Danke: 1.383
Erhielt 602 Danke für 526 Beiträge

Standard

Erstmal gucken ob du zündfunken und Benzin auf allen 4 hast
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ratbaron für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (24.07.2022)
Alt 23.07.2022, 19:17      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stephan L.
 
Registriert seit: 21.07.2018
Audi A4
Ort: Braunschweig
Verbrauch: 10
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge

Standard

Was passiert bei einem Kolbenfresser:
Der Ölfilm reisst ab, der Kolben schmilzt an und verbindet sich in Teilen mit der Zylinderwand. Anschliessend reisst das Pleuel ab, weil der Motor sich ja weiter dreht. Bei der nächsten Umdrehung gibts einen lauten Knall und eine grosse Wolke, weil die Kurbelwelle den Rest vom Pleuel durch die Zylinderwand schiebt und das Pleuel der Sonne "Hallo" sagt.
Unter dem Auto ist anschliessen ne grosse Pfütze mit Öl, Kolben-, Pleuel- und Zylinderkopfteilen.

Ist das nicht der Fall, hast Du keinen Kolbenfresser.

1. Wenn der Motor auf 3 Töpfen läuft, hält man direkt an. Nichts Anderes. Alles Andere ist mutwillige Materialschädigung.

2. Man prüft Zündfunken und Sprit.

3. Wir wissen nicht mal, was Du für einen Motor hast.

4. Bei einem Motor, der offenbar auf 3 Zylindern läuft, ist entweder die Zündung defekt oder die Einspritzung.

Ist es nur die Einspritzdüse/-ventil oder der Stecker der Selbigen, dann ist das halb so wild. Steht dann übrigens auch im Fehlerspeicher. Fehler finden und beseitigen, fertig.

Kommt es von der Zündung, wird weiter Benzin eingespritzt. Unverbranntes Benzin zündet im Auspuff nach und schädigt den Kat. Ausserdem kommt fast unweigerlich auch vermehrt Sprit ins Motoröl und führt dann tatsächlich zum Motorschaden durch zu geringe Schmierung, sei es an den Pleuel(Lagerschaden) oder halt dann iwann direkt am Kolben (Kolbenfresser).

An der Kurbelwelle ist aussen ne Schraube im Riemenrad. Diese ist oft Vielzahn mit 19mm. Da mit der Ratsche ran gehen und im Uhrzeigersinn drehen. Alternativ die Zundkerzen raus schrauben, 1. Gang rein und das auto langsam schieben, dann dreht sich der Motor auch.
Was willst Du damit prüfen?

Geändert von Stephan L. (23.07.2022 um 19:24 Uhr)
Stephan L. ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Stephan L. für den nützlichen Beitrag:
Schlupf (24.07.2022)
Alt 27.07.2022, 19:47      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Minusbrain
 
Registriert seit: 02.08.2020
Golf 4
Ort: Kreis Aachen
AC
Verbrauch: 7,9
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 149
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

Standard

800m vor der Haustür stell ich den Wagen nicht ab.

1. Zündfunke ist auf allen 4 vorhanden. Wegen ungleichmäßigen Zündungen habe ich aus meinem Lager ne Ersatzspule verbaut, es bleibt dabei.

2. Wie soll ich den Sprit prüfen? Der zieht aus einer Leitung über die Drosselklappe an und drückt auf 4 Kanäle. Vorförderpumpe geht an wenn die Tür aufgeht und klingt auch nicht schief. Genug Sprit ist im Tank.

3. AKL

4. Da alle vier Kerzen, Kabel und jetzt auch die Spule neu ist, fällt die Zündung raus. Der Fehlerspeicher gibt mir hallgeber sensor unplausibel g40.

Da es beim anfahren passierte - kann es ggf. sein, dass der Riemen um einen Zahn übergesprungen ist? Eigentlich kann das nicht sein weil er stabil drauf sitzt und zum anderen der OT auf dem NT Rad und dem Getriebe augenscheinlich stimmt.

Wenn man den Wagen allerdings ein wenig mit nem Gang schiebt, hört man den Ventilverschluss ein Stück vor OT.

Was ich prüfen wollte ist ob der Motor an einem bestimmen Punkt beim drehen hängen bleibt bzw. sehr schwer geht. So wollte ich herausfinden ob eventuell die Hohung an einem Punkt was abbekommen hat.

Da der Wagen aber im Leerlauf ohne Last ruhig dreht, fällt das eig. komplett weg.

Edit:

Wenn man die Zündkabel von C und B abzieht, läuft er ruhiger, was die Überlegung mit den Zündzeitpunkt in den Fokus rückt. Nachstellen kann man die wahrscheinlich nicht wie bei den runden Zündspulen die bis Anfang der 90's verbaut wurden, oder?

Geändert von Minusbrain (27.07.2022 um 20:06 Uhr)
Minusbrain ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2022, 21:07      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.880
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von Minusbrain Beitrag anzeigen
800m vor der Haustür stell ich den Wagen nicht ab.
Isse so: der Wagen hat DICH abgestellt. Er musste bestürzt erkennen, dass sein Wieauchimmer des Laufens unfähig scheint.
Zitat:
Zitat von Minusbrain Beitrag anzeigen
4. Da alle vier Kerzen, Kabel und jetzt auch die Spule neu ist, fällt die Zündung raus. Der Fehlerspeicher gibt mir hallgeber sensor unplausibel g40.

Fehler erkannt: Haarfarbe passt nicht zum Nagellack.

jetzt denken wir doch mal nach was so ein Hallgeber macht. Im Automobil, nicht in Onkel Ottos Garagenband!
Warum sitzt der bei Motoren mit rotierendem Zündverteiler auf dessen Welle?
Uiuiuiui. Der macht an der Zündung rum.
Fragen wir mal Tante SSP:
„Hallgeber G40
Der Hallgeber befindet sich hinter dem Nockenwellen-Antriebsrad.
Das Meßrad ist auf der Rückseite des Nockenwellen-Antriebsrades befestigt.
Signalverwendung
Über den Hallgeber wird die Position der Nockenwelle ermittelt.
Außerdem dient er als Schnellstartgeber.
Funktion und Aufbau
Zwei Meßfenster des Meßrades sind breit und
zwei Meßfenster sind schmal ausgeführt.
Dadurch wird ein charakteristisches Signalmuster
für jeweils 90° Kurbelwellenumdrehung erzeugt.
Das Motorsteuergerät ermittelt so die Position
der Nockenwelle und steuert Kraftstoffeinspritzung
und Zündung, bevor der Motor eine halbe Umdrehung vollzogen hat (Schnellstartgeber).
Das Kaltstartverhalten wird verbessert.
Während des Kaltstarts entstehen niedrigere Abgasemissionen.
Ersatzfunktion und Eigendiagnose
Bei Ausfall des Hallgebers läuft der Motor unter Verwendung eines Ersatzsignales weiter.
Zur Sicherheit wird der Zündwinkel zurückgenommen.
Der Sensor wird in der Eigendiagnose geprüft.”
Zitat:
Zitat von Minusbrain Beitrag anzeigen
4. Da alle vier Kerzen, Kabel und jetzt auch die Spule neu ist, fällt die Zündung raus. Der Fehlerspeicher gibt mir hallgeber sensor unplausibel g40.

Jetzt kuck ich Fussball. Uruguay gegen Hacker Bräu. Soll spannend werden.
;-))
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2022, 22:15      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Minusbrain
 
Registriert seit: 02.08.2020
Golf 4
Ort: Kreis Aachen
AC
Verbrauch: 7,9
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 149
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

Standard

Danke für nichts.

Geändert von Minusbrain (27.07.2022 um 22:37 Uhr)
Minusbrain ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Minusbrain für den nützlichen Beitrag:
-Robin- (27.07.2022), Phipz87 (29.07.2022)
Alt 27.07.2022, 22:47      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stephan L.
 
Registriert seit: 21.07.2018
Audi A4
Ort: Braunschweig
Verbrauch: 10
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge

Standard

Z.b. Stellglieddiagnose zum Testen der Einspritzung mit Düsen in Gläsern und demontierter Einspritzleiste natürlich.

Nach Deinem Motor habe ich gefragt, weil es z.b. beim Agu oft Probleme mit der Zündendstufe im Luftfilterkasten gab. Ist da intern ein Beinchen defekt, läuft er auf 3 Zylindern.

Beim Akl weis ich nicht, wie es dort ist.
Stephan L. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2022, 22:51      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stephan L.
 
Registriert seit: 21.07.2018
Audi A4
Ort: Braunschweig
Verbrauch: 10
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge

Standard

Habe den AKL mal gegoogelt, ok, der hat noch ne separate Zündspule und die hast Du gewechselt.

Wie gesagt, Fehlerspeicher, Stellglieddiagnose so in die Richtung würde ich mal schauen.

Beim Akl kenn ich mich aber nicht aus. Ggf hilft ein Leitfaden.

Ich würde aber tatsächlich mal die 4 Einspritzventile durchmessen, vlt ist eins defekt. Die Widerstand beträgt bei den VW Einspritzventilen in der Regel 12-15 Ohm.

Geändert von Stephan L. (27.07.2022 um 22:56 Uhr)
Stephan L. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2022, 23:49      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.880
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Ich verstehe nicht, warum man, wenn der Geber für Zündzeitpunkt einen Fehler meldet (dauerhaft meldet, sonst muss man es ja nicht einwerfen) und der Hobel dann ungut läuft, die Düsen vermessen werden sollen.
So bisschen den Eindruck, dass der TE sich einen Jux hier macht („Kolbenfresser”).
@ Robin: schön, dass du wieder da bist.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2022, 05:18      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Minusbrain
 
Registriert seit: 02.08.2020
Golf 4
Ort: Kreis Aachen
AC
Verbrauch: 7,9
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 149
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

Standard

Jux? In den letzten Tagen war es heiß, der Wagen verliert immer wieder Kühlflüssigkeit wegen leichter Undichtigkeit am Kühler, starke thermische Geräusche beim Abschalten, dass war mein Ernst. Leute ich bin Pfleger, kein Mechaniker. Ich stehe wirklich nicht tief in der Materie sonst würde ich nicht fragen. Und gerade weil es so plötzlich von jetzt auf gleich kam machte ich mir über einen mechanisches Problem Sorgen. War gestern hart angepisst über "dass sein Wieauchimmer des Laufens unfähig scheint." und "Haarfarbe passt nicht zum Nagellack.", das ist echt keine Art man. Ich bin jeden Tag meine 20km zu Fuß auf 5 Stationen unterwegs - nur so am Rande bzgl. warum ich keinen Bock auf 800m hatte.
Minusbrain ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Minusbrain für den nützlichen Beitrag:
-Robin- (28.07.2022), Phipz87 (29.07.2022)
Alt 28.07.2022, 09:56      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stephan L.
 
Registriert seit: 21.07.2018
Audi A4
Ort: Braunschweig
Verbrauch: 10
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge

Standard

Was geht schneller? Den Hallgeber tauschen oder mit nem Multimeter kurz an die Einspritzdüsen?

Wenn der Hallgeber spinnt, betrifft das übrigens selten nur 1 Zylinder.

Geändert von Stephan L. (28.07.2022 um 11:43 Uhr)
Stephan L. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2022, 12:04      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.880
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von Stephan L. Beitrag anzeigen

Wenn der Hallgeber spinnt, betrifft das übrigens selten nur 1 Zylinder.
ich sehe das Problem rein aus Sicht eines Elektrikers. Der TE hat, wie auch immer, die Meldung: Nockenwellenpositionsgeber liefert unplausibles Signal.
Das ist, wenn nach Löschen wieder anstehend, ein Fakt. Punkt.
Der Fehler ist zu beheben, sonst läuft der Bock nach meiner Info im Notprogramm, d.h. MstG zieht die NW-Position aus OT von KW.
Dies (Notprogramm) ist „abzustellen” egal was es kostet und wie lange es dauert.
Ich sag ja nicht, dass der Geber selber defekt ist. Ein aktiver Geber reagiert auf unsichere Stromversorgung anders als ein passives Bauteil.

Ich vermute (d.h. ich hinterfrage) dass MStG den Stromfluss der Düsenspulen überwacht und bei Unterbrechung einen Fehler generiert. Ist das beim G4 so?

Dass der Hobel auf 3 Zylindern läuft, dies aber nur unter bedingten Betriebszuständen ist die Wahrnehmung des TE und da werte ich. Ich frage da, warum das, wenn real, nicht als Fehler gemeldet wird. Aus eigener Erfahrung weiss ich: temporärer Kerzendefekt (1 v. 4) generiert Fehler vom KW-Geber.
An der Stelle frag ich: womit erfasst der TE die Fehlermeldung(en)?
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2022, 19:47      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Minusbrain
 
Registriert seit: 02.08.2020
Golf 4
Ort: Kreis Aachen
AC
Verbrauch: 7,9
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 149
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

Standard

Ich kann euch gerade nur bedingt folgen.

Beim letzten Ölwechsel, der ist jetzt gute 10 Tausend her, habe ich auch die Zündkerzen und die Kabel neu gemacht. Dass jetzt eine Kerze gestorben ist, glaube ich persönlich nicht. Ich kanns aber gern prüfen. Beim Abziehen der Kabel im laufenden Betrieb, um zu prüfen ob Funken ankommen, kam auf allen Kabeln funken und der Wagen drehte auch immer anders wenn ein Kabel fehlte.

Zitat:
An der Stelle frag ich: womit erfasst der TE die Fehlermeldung(en)?
Die Frage verstehe ich nicht ganz. Die Fehlermeldung lese ich via VCD aus. Oder meinst Du ein ablesen via Multimeter? Wenn letzteres, da bin ich absolut unwissend wie ich da was machen müsste. Ich habe zwar ein Gerät da, aber ich müsste wissen was ausgelesen werden muss und wo und wie ich da ansetzten muss.
Minusbrain ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2022, 21:56      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Stephan L.
 
Registriert seit: 21.07.2018
Audi A4
Ort: Braunschweig
Verbrauch: 10
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge

Standard

Multimeter, Widerstandsmessung direkt an den Kontakten der Ventile? Was soll man da erklären? Das ist doch schon recht simpel. Soll man das ersthaft noch erklären?
Stephan L. ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2022, 22:55      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.880
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 511 Danke für 414 Beiträge

Standard

Nochmal…
Zitat:
Zitat von Minusbrain Beitrag anzeigen
… Der Fehlerspeicher gibt mir hallgeber sensor unplausibel g40.…
Ich wollte wissen, womit du das gelesen hast. Mit welchem Analysesystem.
VCDS, CarPort, irgend ein Stand alone Dingens vom Chinesen…
„check camshaft position sensor G40” heisst jedenfalls nicht „Ignoriere diese Meldung”.
Kommt diese Meldung nach Löschen wieder?
Wird diese Meldung fortlaufend ignoriert?

Ist die Messung, die Stephan vorgeschlagen hat, gemacht worden und wie ist das Ergebnis?

Wenn du nicht strukturiert antwortest wirst du kein Ergebnis erzielen. Und damit bin ich erst mal raus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fehlermeldung G40.jpg (52,6 KB, 11x aufgerufen)

Geändert von Wilhelm (29.07.2022 um 00:23 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 28.07.2022, 23:46      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.816
Abgegebene Danke: 1.383
Erhielt 602 Danke für 526 Beiträge

Standard

Wie wäre es denn erstmal alle 4 Kerzen auszubauen und anzugucken ?
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2022, 23:51      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.816
Abgegebene Danke: 1.383
Erhielt 602 Danke für 526 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Minusbrain Beitrag anzeigen
Wenn man die Zündkabel von C und B abzieht, läuft er ruhiger,
Passt ja nicht wirklich zu „läuft nur auf 3 Zylindern“
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2022, 08:29      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: 7 Liter ∅
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.668
Abgegebene Danke: 686
Erhielt 674 Danke für 571 Beiträge

Standard

Wenn man wissen will ob Kolben/Laufbahn/Ventile beschädigt sind, dann Kompression messen. Manometer ist günstig und das ist eine Standarddiagnosemöglichkeit, die man immer wieder einsetzen kann um grob einen Motorzustand zu beurteilen.


Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Videl Golf4 10 20.01.2014 13:28
marcobcr Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 10 14.10.2012 18:08
LavidGTI Werkstatt 28 10.01.2011 10:25
iceman-88 Werkstatt 6 03.04.2010 20:19
Linki Motortuning 9 09.12.2008 16:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:30 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben