Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.01.2022, 21:03      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Irbiss
 
Registriert seit: 12.02.2016
Golf IV
Ort: Hessen
Verbrauch: 6
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 1.065
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 167 Danke für 136 Beiträge

Standard

Das Ändern der 81 in die 11 hat nichts gebracht, bis auf ein Symbol im KI:



Halb so wild alles, hätte ja sein können...


Holger


Irbiss ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2022, 23:44      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 17.786
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 5.711 Danke für 3.835 Beiträge

Standard

Ich versteh zwar nix - aber ich finds gut.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2022, 07:55      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Busfahrer bei UPS
 
Benutzerbild von ChrisselSchissel
 
Registriert seit: 14.12.2010
Motor: US 1.8t APN 179 ps
Beiträge: 2.642
Abgegebene Danke: 127
Erhielt 278 Danke für 213 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Irbiss Beitrag anzeigen
Das Ändern der 81 in die 11 hat nichts gebracht, bis auf ein Symbol im KI:

Halb so wild alles, hätte ja sein können...


Holger

Ich hab da so eine Hypothese. Kannst du die ROM ID auslesen?

Steht hier auf der Berühmten Seite, wo auch Zeigerwischen erklärt wird:

Graeme's Webspace

„The ROM ID is located at address 0x4F8 and 0x4F9“


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Geändert von ChrisselSchissel (08.01.2022 um 10:20 Uhr)
ChrisselSchissel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2022, 13:41      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Irbiss
 
Registriert seit: 12.02.2016
Golf IV
Ort: Hessen
Verbrauch: 6
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 1.065
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 167 Danke für 136 Beiträge

Standard

Gerne:

0x4F0 43 5F 04 05 16 1A 7E 01 10 A4 00 00 00 00 00 00
Irbiss ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2022, 14:30      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.881
Abgegebene Danke: 1.417
Erhielt 630 Danke für 551 Beiträge

Standard

Also wenn ihr mal nen dump per pn / email schickt dann schaue ich es mir auch gerne an
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2022, 14:49      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bansi
 
Registriert seit: 30.10.2019
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 141 Danke für 41 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
-> Eigenes Thema erstellen

Soll ich verschieben oder erstellen oder machst du copy / paste Post.
Ich glaub das werde ich machen, wenn der Editor soweit lauffähig ist. Bis dahin sollte ja dieser Thread hier ausreichend und auch passend sein (EEPROM Zusammenfassung).

Zitat:
Zitat von ChrisselSchissel Beitrag anzeigen
Gibts eine coolere Methode hier in BBcode eine Tabelle einzufügen, ohne ein Bild zu verwenden?
Ich glaube für die Tabellenfunktion ist das CMS hier zu alt. Ich fange dafür einfach mal eine Liste an und gehe die Offsets der Reihe nach durch. Vorsicht, der Inhalt im Spoiler ist riesig.
Mehr Text ->

Die Angaben beziehen sich auf IMMO3 VDO VWK501MH Tachos. Alle Angaben ohne Gewähr.

Schlüsseldaten (key fob data):
insgesamt ist im Dump Platz für bis zu 8 Schlüssel
0x20 bis 0x23 = Schlüssel 1 erster Teil
0x24 bis 0x27 = Schlüssel 2 erster Teil
0x28 bis 0x2B = Schlüssel 3 erster Teil
0x2C bis 0x2F = Schlüssel 4 erster Teil
0x30 bis 0x33 = Schlüssel 5 erster Teil
0x34 bis 0x37 = Schlüssel 6 erster Teil
0x38 bis 0x3B = Schlüssel 7 erster Teil
0x3C bis 0x3F = Schlüssel 8 erster Teil

0x40 bis 0x43 = Schlüssel 1 zweiter Teil
0x44 bis 0x47 = Schlüssel 2 zweiter Teil
0x48 bis 0x4B = Schlüssel 3 zweiter Teil
0x4C bis 0x4F = Schlüssel 4 zweiter Teil
0x50 bis 0x53 = Schlüssel 5 zweiter Teil
0x54 bis 0x57 = Schlüssel 6 zweiter Teil
0x58 bis 0x5B = Schlüssel 7 zweiter Teil
0x5C bis 0x5F = Schlüssel 8 zweiter Teil

Wegfahrsperrenschlüssel (IMMO Key):
drei mal vorhanden
0x73 bis 0x78
0x7A bis 0x80
0x82 bis 0x88


Anzahl angelernter Schlüssel:
drei mal vorhanden
0x8A
0x8B
0x8C

Wenn die Schlüssel angelernt sind, ist der Hexwert als direkter Dezimalwert zu betrachten und durch 11 teilbar ergibt er die Anzahl der angelernten Schlüssel. Beispiel: 22 = 2 angelernte Schlüssel. Findet gerade das Anlernprozedere gerade statt steht an erster Stelle eine 0 und an zweiter Stelle vermutlich die Zahl der bereits angelernten Schlüssel. Beispiel 01 = Anlernprozedere aktiv, 1 Schlüssel angelernt.

Status:
drei mal vorhanden
0x8D
0x8E
0x8F

Beispiel: 06 = Status 6 (ordnungsgemäß angelernt). Findet gerade das Anlernprozedere statt steht an erster Stelle eine 1 anstatt der 0.

Wegfahrsperren ID (IMMO ID):
drei mal vorhanden und im ASCII Modus lesbar
0xA2 bis 0xAF
0xB0 bis 0xBD
0xBE bis 0xCB


Login Code (SKC):
drei mal vorhanden
0xCC bis 0xCD
0xCE bis 0xCF
0xD0 bis 0xD1

Zum Umrechnen müssen die zwei Bytes gedreht werden (Byteflip) und dann in einen Dezimalwert umgerechnet werden. Beispiel: im Dump stehen die Hexwerte D2 04, daraus wird 04D2 und in Dezimal umgerechnet 1234.

Fahrgestellnummer:
im ASCII Modus lesbar
0xD2 bis 0xE2

Kilometerstand:
0x0FC bis 0x10B
Umrechnung erfolgt nach der Exceldatei von knipseringo. Kurzfassung: Zum Nullen des Kilometerstandes müssen alle Hexadezimalwerte auf FF geschrieben werden.

Teilenummer:
im ASCII Modus lesbar
0x11C bis 0x126

VDO Versionsnummer:
im ASCII Modus lesbar
0x12A bis 0x12C

Gateway Teilenummer:
im ASCII Modus lesbar
0x132C bis 0x13B

Codierung:
0x141 = K-Wert Auswahl
00 = 3612 (Wegstreckensignal über CAN-Bus)
01 = 4358 (1.4 mit Schaltgetriebe)
02 = 3528 (alle anderen Motoren und Automatikgetriebe)
03 = 4146 (1.6 und 1.9 mit Schaltgetriebe)
04 = 3648
Beim Softcoding ändern sich dazu passend die Werte in den Offsets 0x150 bis 0x151!


0x142 = Serviceintervalleinstellung (Festintervall / Flexible Intervalle)
00 = Festintervall ohne Ölsensor
01 = Flexibles Intervall mit Ölsensor
02 = Festintervall mit Ölsensor
03 = keine Serviceintervallanzeige


0x143
= Ländereinstellung
01 = Europa
02 = USA
03 = Kanada
04 = England
05 = Japan
06 = Saudi Arabien
07 = Australien


0x144 = Bremsbelagverschleißanzeige, Wischwasserstandanzeige, Gurtwarner
Der Wert setzt sich aus folgenden Optionen zusammen:
00 = keine Zusatzoptionen
Wert +01 = Bremsbelagverschleißanzeige
Wert +02 = Gurtwarner
Wert +04 = Wischwasserstandanzeige
Wert +16 = Zweitdisplay (Radio/Navi)
Beispiel: 07 = Bremsbelagverschleißanzeige + Gurtwarner + Wischwasserstandanzeige


Verbrauchskorrektur:
0x145

Tankgeberkennlinie:
0x146 (Adaption Kanal 30)

Anzeigesprache:
0x147
01 = Deutsch
02 = Englisch
03 = Französisch
04 = Italienisch
05 = Spanisch
06 = Portugiesisch
08 = Tschechisch


Checksumme Geschwindigkeitskennlinie:
0x14E
Berechnung unbekannt

K-Wert
0x150 bis 0x151
Zum Umrechnen müssen die zwei Bytes gedreht werden (Byteflip) und dann in einen Dezimalwert umgerechnet werden. Beispiel: im Dump stehen die Hexwerte 40 0E, daraus wird 0E40 und in Dezimal umgerechnet 3648.

Service?
Zuordnung noch unklar
0x15D bis 0x15F

Service-/Inspektionsparameter:
0x160 bis 0x161 = Zeit seit letztem Service in Tagen*
0x162 bis 0x163 = Strecke seit letztem Service (umzurechnen in Dezimal und mit Faktor 100 als Kilometer zu interpretieren)
0x164 bis 0x167 = unbekannt, ändert sich aber beim Zurücksetzen vom Service
0x168 = Aktivierung der Servicemeldung (FF = aus / 00 = aktiv)
0x169 = minimale Strecke zwischen den Serviceintervallen (umzurechnen in Dezimal und mit Faktor 1000 als Kilometer zu interpretieren)
0x16B = maximale Strecke zwischen den Serviceintervallen (umzurechnen in Dezimal und mit Faktor 1000 als Kilometer zu interpretieren)
0x16C bis 0x16D = Zeit zwischen Serviceintervallen in Tagen*
Zum Umrechnen der mit einem Stern markierten Werte müssen die zwei Bytes gedreht werden (Byteflip) und dann in einen Dezimalwert umgerechnet werden.

Tonfrequenz:
0x1D2 = Piep (Warnton)
0x1D3 = Gong (Hinweiston)
Die Frequenz kann von Hex 00 (Dezimalwert = 0) bis Hex FF (Dezimalwert = 255) geändert werden. Je höher der Wert, desto höher und penetranter der Ton.

Lautstärke:
Hier bin ich mir nicht sicher, weil ich mehrere unterschiedliche Auffassungen dazu gesehen habe.
0x1D4 = Piep (Warnton)
0x1D5 = Gong (Hinweiston)
Die Laustärke kann von Hex 00 (Dezimalwert = 0) bis Hex FF (Dezimalwert = 255) geändert werden. Beispiel: Piep hat einen Hexwert von FF und somit die volle Laustärke. Gong hat einen Hexwert von 80 und somit die halbe Lautstärke.

Vorglühlampe:
0x1EA
7B = deaktiviert / FB = aktiviert

Beleuchtung bei eingeschalteter Zündung:
0x1ED
Entscheidend ist die zweite Stelle im Hexwert
0 = nichts beleuchtet
3 = Displays beleuchtet
5 = Skalen beleuchtet
7 = Displays und Skalen beleuchtet
9 = Zeiger beleuchtet
B = Displays und Zeiger beleuchtet
D = Skalen und Zeiger beleuchtet
F = alles beleuchtet
Beispiel: Hexwert 39 = Zeigerbeleuchtung bei eingeschalteter Zündung

Das Aktivieren der Beleuchtung kann auch binär über die Bits erfolgen
Bit 0 = muss für alle Konstellationen aktiviert werden
Bit 1 = Beleuchtung der Displays
Bit 2 = Beleuchtung der Skalen
Bit 3 = Beleuchtung der Zeiger

Zusatzinfo: Bit 7 erlaubt, ob die LEDs beim Motorstart an sein sollen


GRA Mod:
0x1EE
E9 = deaktiviert / F9 = aktiviert

Signal Umgebungstemperatur:
0x1EF
08 = CAN / 01 = Analog

Frostwarnung:
0x200 = Alarmierungsschwelle
0x201 = Re-Alarmierungsschwelle (also Alarmierungsschwelle + Hysterese)
Die Hexadezimalwerte müssen in Dezimalwerte umgerechnet werden und sind anschließend als Faktor 10 der Warngrenze zu interpretieren. Beispiel: Im Dump steht der Hexwert 28, umgerechnet in Dezimal ist das 40 und steht für 4°C.

Geschwindigkeitskennlinie:
0x220 bis 0x22F = Geschwindigkeit in km/h
Die Werte von der Geschwindigkeit sind in Doppelbytes im Byteflip zu betrachten. Die Hexadezimalwerte sind in Dezimalwerte umzurechnen und durch 16 zu teilen. Beispiel: Im Dump stehen die Hexwerte 06 00 6A 00 EF 03 D9 07 56 08 BC 0C AB 0F 29 10, als Doppelbyte mit Byteflip ergeben sich 0006 006A 03EF 07D9 0856 0CBC 0FAB 1029. Diese Hexwerte ergeben die Dezimalwerte 6 106 1007 2009 2134 3260 4011 4137. Wenn die Dezimalwerte durch 16 geteilt werden ergeben sich die km/h Werte der Geschwindigkeitsskala 0,38 6,63 62,94 125,56 133,38 203,75 250,69 258,56 = also 260 km/h
0x230 bis 0x23F = Positionen der Tachonadel bzw. des Stellmotors
Die Werte sind in Doppelbytes im Byteflip zu betrachten. Die Hexadezimalwerte sind in Dezimalwerte umzurechnen.

Drehzahlkennlinie:
0x240 bis 0x247 = Drehzahl in u/min
Die Werte sind in Doppelbytes im Byteflip zu betrachten. Die Hexadezimalwerte sind in Dezimalwerte umzurechnen.
Beispiel: Im Dump stehen die Hexwerte 00 00 46 03 78 0F 1A 17, als Doppelbyte mit Byteflip ergeben sich 0000 0346 0F78 1AE7. Diese Hexwerte ergeben die Dezimalwerte 0 838 3960 6887 = Benzindrehzahlskala.

0x248 bis 0x24F = Positionen des Drehzahlzeigers bzw. Stellmotors
Die Werte sind in Doppelbytes im Byteflip zu betrachten. Die Hexadezimalwerte sind in Dezimalwerte umzurechnen.

Tankgeberkennlinie:
0x280 bis 0x28F = Füllstand in Liter
Die Werte sind in Doppelbytes im Byteflip zu betrachten. Die Hexadezimalwerte sind in Dezimalwerte umzurechnen und durch 8 zu teilen. Beispiel: Im Dump stehen die Hexwerte 18 00 3C 00 7C 00 E0 00 44 01 A8 01 A8 01A8 01, als Doppelbyte mit Byteflip ergeben sich 0018 003C 007C 00E0 0144 01A8 01A8 01A8. Diese Hexwerte ergeben die Dezimalwerte 24 60 124 224 324 424 424 424. Wenn die Dezimalwerte durch 8 geteilt werden ergeben sich die Füllstandswerte der Tankanzeige 3l 7,5l 15,5l 28l 40,5l 53l 53l 53l
0x290 bis 0x29F = Position der Tanknadel bzw. des Stellmotors
Die Werte sind in Doppelbytes im Byteflip zu betrachten. Die Hexadezimalwerte sind in Dezimalwerte umzurechnen.

Kühlwassertemperaturkennlinie:
0x2D4 bis 0x2DF = Kühlwassertemperatur in °C
Die Werte sind in Doppelbytes im Byteflip zu betrachten. Die Hexadezimalwerte sind in Dezimalwerte umzurechnen und durch 8 zu teilen. Beispiel: Im Dump stehen die Hexwerte F0 00 90 01 50 02 60 03 E0 03 10 04, als Doppelbyte mit Byteflip ergeben sich 00F0 0190 0250 0360 03E0 0410. Diese Hexwerte ergeben die Dezimalwerte 240 400 592 864 992 1040. Wenn die Dezimalwerte durch 8 geteilt werden ergeben sich die Gradwerte der Kühlwassertemperaturanzeige 30°C 50°C 74°C 108°C 124°C 130°C.
0x2E0 bis 0x2EB = Position der Temperaturnadel bzw. des Stellmotors
Die Werte sind in Doppelbytes im Byteflip zu betrachten. Die Hexadezimalwerte sind in Dezimalwerte umzurechnen.

*Automatische Helligkeit Skalen:
0x3C0 bis 0x3C3
je dunkler desto heller

Helligkeit Displays (Uhrzeit / Kilometerstand):
0x3C4 bis 0x3C5
Entscheidend ist die erste Stelle im Hexwert. Bereich 0...F

*Automatische Helligkeit Skalen:
0x3C8 bis 0x3CB
je dunkler desto heller

Helligkeit Skalen:
0x3CC bis 0x3CD
Entscheidend ist die erste Stelle im Hexwert. Bereich 0...F

*Automatische Helligkeit Skalen:
0x3D0 bis 0x3D3
je dunkler desto heller

Helligkeit Zeiger:
0x3D4 bis 0x3D5
Entscheidend ist die erste Stelle im Hexwert. Bereich 0...F

Restkilometeranzeige:
funktioniert nur bei halber (Midline) MFA und großer (Highline) MFA/FIS.
0x416
C1 = deaktiviert / E1 = aktiviert

Willkommensmeldung:
funktioniert nur bei großer (Highline) MFA/FIS.
0x417
02 = deaktiviert / 6B = aktiviert

Verbrauchsanzeige im Motorstand:
0x42E
Bit 2 aktivieren damit der Durchschnittsverbrauch nur 15,5 statt 99,9 im Stand anzeigt

ROM ID:
einige Dumps verfügen über speziell definierte ROM IDs
0x4F8 bis 0x4F9

Zeigerwischen:
funktioniert bei den ROM IDs 00A4, 10A4 und 92A3 mit halber (Midline) MFA oder großer (Highline) MFA/FIS
ROM ID 00A4: 0x4F4 bis 0x693
ROM ID 10A4: 0x4F4 bis 0x691
ROM ID 92A3: 0x4F4 bis 0x691
Kann einer erklären wie genau das Prinzip dahinter funktioniert? Ich kenne nur die fertigen Patches und mir fehlt aktuell noch das Verständnis dafür.

Wichtige Aussage zu den mit Sternchen markierten Sachen:
Zitat:
Zitat von ChrisselSchissel Beitrag anzeigen
Bei der Automatischen Helligkeit wird der Sensor für die Helligkeit von der MFA verwendet. Hierbei muss der entsprechende manuelle Wert bei FF liegen, sonst geht es nicht. Ansonsten muss nur der Datensatz ausgetauscht werden zu 8F 80 0F 0F von FF 80 FF BF


Zitat:
Zitat von Irbiss Beitrag anzeigen
Jetzt müsste ich doch in der Zeile 0x1F0 Spalte 6 die 41 stehen, oder?
Hier ist aber die 81 eingetragen.
Wo ist mein Denkfehler?
Der Fehler lag bei mir, ich hatte nur Dumps mit Midline MFA gesichtet. Bei der Highline MFA / FIS ist standardmäßig Hex 81 vorhanden und wird aber ebenfalls auf Hex 11 geändert.

Geändert von Bansi (11.01.2022 um 17:33 Uhr)
Bansi ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Bansi für den nützlichen Beitrag:
Floforce (08.01.2022), iYassin (08.01.2022), jonasrrjonas (09.01.2022), knipseringo (10.01.2022), vwbastler (08.01.2022)
Alt 08.01.2022, 19:20      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Busfahrer bei UPS
 
Benutzerbild von ChrisselSchissel
 
Registriert seit: 14.12.2010
Motor: US 1.8t APN 179 ps
Beiträge: 2.642
Abgegebene Danke: 127
Erhielt 278 Danke für 213 Beiträge

Standard

Coole Tabelle, die Werte hab ich auch schon alle. Die sind hauptsächlich vom Nefmoto xdf file.

Mir ist aufgefallen, dass zwischen 0x10C und 0x114 die Fehler abgelegt werden.

Es gibt noch die Möglichkeit die einzelnen Anzeigen separat zu Dimmen. Ist vor allem für Leute mit LED Umbau interessant. Werte für die Skalen befinden sich bei 3CC und 3CE. 100% -> FF und dann kann man skalieren. Wobei ich gerade die Ansteuerung nicht 100% verstehe. Mehr folgt...





Hier mit der Kamera und gleichen Settings fotografiert:



Zitat:
Zitat von Bansi Beitrag anzeigen
Kann einer erklären wie genau das Prinzip dahinter funktioniert? Ich kenne nur die fertigen Patches und mir fehlt aktuell noch das Verständnis dafür.
Das Patch tut so als würdest du den Mikrocontroller updaten. Daher ist dieser Bereich vom Speicher üblicherweise leer. Wenn da jetzt irgendwas steht wird das von dem Mikrocontroller ausgeführt, da er denkt es wäre ein update. Anstatt des richtigen Updates wird einfach die Funktion zum Zeigerwischen ausgeführt... Wie das aber im Detail funktioniert und warum jetzt da exakt dieser Code steht, dass kann ich (noch) nicht sagen

Zitat:
Zitat von Bansi Beitrag anzeigen
0x163 bis 0x167 = unbekannt, ändert sich aber beim Zurücksetzen vom Service
0x163 gehört zu "KM seit Service", der Maximalwert ist 300

Zitat:
Zitat von Bansi Beitrag anzeigen
Der Fehler lag bei mir, ich hatte nur Dumps mit Midline MFA gesichtet. Bei der Highline MFA / FIS ist standardmäßig Hex 81 vorhanden und wird aber ebenfalls auf Hex 11 geändert. Mittlerweile haben wir ja dank dir herausgefunden, dass es leider keine Wirkung auf die MFA hat. Vielen Dank für das Testen.
Ich hab in meinem Midline MFA an der 0x1F5 die h'41 stehen. Wenn ich jetzt diesen Wert auf h'01 stelle ist die Eiswarnung weg


Edits zusammengefasst:
  1. 0x11C -> 0x126 Teilenummer KI
  2. 0x132-> 0x13B Teilenummer Gateway
  3. 0x14E Checksumme Geschwindigkeitsmesser (Berechnung?!)
  4. 0x4F8 -> 0x4F9 ROM ID
  5. 0x1ED Bit 7 erlaubt, ob die LEDs beim Motorstart an sein sollen

Sachen, die ich noch nicht verifizieren konnte:
  1. 0x145 Verbrauchs Korrektur
  2. 0x146 Tankgeberkennlinie (Adaption Kanal 30)
  3. 0x1EF Umgebungstemperatur via CAN (= 0x0 oder Analog (= 0x01)
  4. 0x42E Motorstand Durchschnittsverbrauch (15.5l vs 99l)
  5. 0x14D 0x15E 0x15F Irgendwas mit Service?


weitere Edits zusammengefasst:
  1. 0x3C8-> 0x3CB Automatische Helligkeit Skalen (Je dunkler desto Heller!)
  2. 0x3C0-> 0x3C3 Automatische Helligkeit Uhrzeit/KM Stand(Je dunkler desto Heller!)
  3. 0x3D0-> 0x3D3 Automatische Helligkeit Nadeln(Je dunkler desto Heller!)
  4. 0x3CC, 0x3CD Helligkeit Skalen (Beide Werte: xF, wobei x=0...F)
  5. 0x3C4, 0x3C5 Helligkeit Uhrzeit/KM(Beide Werte: xF, wobei x=0...F)
  6. 0x3D4, 0x3D5 Helligkeit Nadeln(Beide Werte: xF, wobei x=0...F)

Bei der Automatischen Helligkeit wird der Sensor für die Helligkeit von der MFA verwendet. Hierbei muss der entsprechende manuelle Wert bei FF liegen, sonst geht es nicht. Ansonsten muss nur der Datensatz ausgetauscht werden zu 8F 80 0F 0F von FF 80 FF BF

Geändert von ChrisselSchissel (08.01.2022 um 23:27 Uhr)
ChrisselSchissel ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu ChrisselSchissel für den nützlichen Beitrag:
Bansi (08.01.2022), Floforce (09.01.2022), Irbiss (11.01.2022), jonasrrjonas (09.01.2022)
Alt 08.01.2022, 20:02      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Benutzerbild von VW_Fr34k
 
Registriert seit: 08.09.2017
Golf 4 Variant
Ort: Raum Heilbronn
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

Standard

Ich kann bei meinem SE Tacho per VCDS die Wegstreckenzahl nicht anpassen. Gibts hier jemanden der das eventuell per EEPROM bearbeiten für mich machen könnte?
VW_Fr34k ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2022, 15:39      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Floforce
 
Registriert seit: 31.05.2011
Golf IV Variant
Ort: Ruhrpott
Verbrauch: 7,5L
Motor: 1.6 CL ATN 77KW/105PS 11/99 - 05/00
Beiträge: 736
Abgegebene Danke: 146
Erhielt 83 Danke für 74 Beiträge

Standard

Das ist vielleicht auch noch interessant:
Immo key binding - Nefmoto Forum - Post: #23
Immo 3 ECU swap fail - "System Not Ok" - (AUM to AUQ ECU)
Floforce ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Floforce für den nützlichen Beitrag:
ChrisselSchissel (09.01.2022)

Werbung


Alt 10.01.2022, 22:57      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
VVV
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VVV
 
Registriert seit: 24.07.2019
VW Golf IV
Verbrauch: 7
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 68 Danke für 52 Beiträge

Standard

Problem „MFA im Sommer bei höheren Temperaturen nicht mehr lesbar“ ist ja bekannt.
Weiter unten ist eine Lösung. Kennt es einer? Schon mal ausprobiert? Funktioniert es?



Kleiner Ausschnitt mit Übersetzung von www.drive2.ru :

Erhöhung der Helligkeit des Instrumentendisplays (der Effekt ist auf noch nicht vollständig toten Bildschirmen spürbar)

Golf mit Immo 2 und 3 und Passat Immo 3 VWK501
Adresse: 39E bis 3A0
22 33 00 - Standardwert
21 E6 04 - hellerer Bildschirm

Passat mit Immo 2
Adresse: 304 bis 306
22 33 00 - Standardwert
21 E6 04 - hellerer Bildschirm

VWK503
Adresse: 3D6 bis 3D8
22 33 00 - Standardwert
21 E6 04 - hellerer Bildschirm
VVV ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 09:12      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Busfahrer bei UPS
 
Benutzerbild von ChrisselSchissel
 
Registriert seit: 14.12.2010
Motor: US 1.8t APN 179 ps
Beiträge: 2.642
Abgegebene Danke: 127
Erhielt 278 Danke für 213 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VVV Beitrag anzeigen
Problem „MFA im Sommer bei höheren Temperaturen nicht mehr lesbar“ ist ja bekannt.
Weiter unten ist eine Lösung. Kennt es einer? Schon mal ausprobiert? Funktioniert es?



Kleiner Ausschnitt mit Übersetzung von www.drive2.ru :

Erhöhung der Helligkeit des Instrumentendisplays (der Effekt ist auf noch nicht vollständig toten Bildschirmen spürbar)

Golf mit Immo 2 und 3 und Passat Immo 3 VWK501
Adresse: 39E bis 3A0
22 33 00 - Standardwert
21 E6 04 - hellerer Bildschirm

Passat mit Immo 2
Adresse: 304 bis 306
22 33 00 - Standardwert
21 E6 04 - hellerer Bildschirm

VWK503
Adresse: 3D6 bis 3D8
22 33 00 - Standardwert
21 E6 04 - hellerer Bildschirm

Hab ich im Zuge der Helligkeitsänderung ausprobiert und keine visuelle Änderung festgestellt..

Bei den russischen Sachen funktioniert das irgendwie immer nur zu 50% bei mir 😅


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
ChrisselSchissel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 11:55      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von djskapz
 
Registriert seit: 05.03.2013
Ort: OÖ
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 2.412
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 216 Danke für 199 Beiträge

Standard

Eine Frage... kann man "einfach" diese Sachen in dem EEPROM ändern?

- Tempomat-Leuchte nur, wenn Tempomat wirklich aktiv
- Restkilometer-Anzeige im Tacho freischalten

Oder ist das mit höheren Kosten/Aufwand verbunden ?

Ich danke euch

Lg
djskapz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 12:21      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.883
Abgegebene Danke: 473
Erhielt 387 Danke für 350 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von djskapz Beitrag anzeigen
Eine Frage... kann man "einfach" diese Sachen in dem EEPROM ändern?

- Tempomat-Leuchte nur, wenn Tempomat wirklich aktiv
- Restkilometer-Anzeige im Tacho freischalten

Oder ist das mit höheren Kosten/Aufwand verbunden ?

Ich danke euch

Lg
Du brauchst für paar sachen halt IMM03, dann ist es eigentlich easy, wenn man weiß was man wie und wo ändern muss
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Phipz87 für den nützlichen Beitrag:
djskapz (11.01.2022)
Alt 11.01.2022, 12:26      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von djskapz
 
Registriert seit: 05.03.2013
Ort: OÖ
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 2.412
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 216 Danke für 199 Beiträge

Standard

Und wäre das dann so, dass ich meinen Tacho an jemand versenden muss, der ändert mir das oder braucht man dazu das Motorsteuergerät?

Kann man diese zwei Änderungen im eingebauten Zustand beim Fahrzeug auch vornehmen?

Danke euch!
Lg
djskapz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 13:02      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.883
Abgegebene Danke: 473
Erhielt 387 Danke für 350 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von djskapz Beitrag anzeigen
Und wäre das dann so, dass ich meinen Tacho an jemand versenden muss, der ändert mir das oder braucht man dazu das Motorsteuergerät?

Kann man diese zwei Änderungen im eingebauten Zustand beim Fahrzeug auch vornehmen?

Danke euch!
Lg
Wegen sowas würde ich den Weg mit ausbauen und versenden lassen...

Das kannst du mit einem einfachem OBD Kabel selber im eingebauten Zustand erledigen! Einfach wo du auch deine Fehler aussliest nur diesmal halt für andere Zwecke
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 16:33      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von djskapz
 
Registriert seit: 05.03.2013
Ort: OÖ
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 2.412
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 216 Danke für 199 Beiträge

Standard

ah, kann man diese beiden Sachen mit VCDS auch programmieren????

Das wäre ja megacool, wenn das ginge
djskapz ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 20:14      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
VVV
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VVV
 
Registriert seit: 24.07.2019
VW Golf IV
Verbrauch: 7
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 68 Danke für 52 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ChrisselSchissel Beitrag anzeigen
Hab ich im Zuge der Helligkeitsänderung ausprobiert und keine visuelle Änderung festgestellt..

Bei den russischen Sachen funktioniert das irgendwie immer nur zu 50% bei mir 😅
Bei den russischen Sachen stand noch dieser Text dazu:

WICHTIG! Auf allen Geräten mit Full Fis und einige MFA müssen Sie das Gerät für ein paar Minuten trennen, damit Helligkeitsänderungen wirksam werden (ziehen Sie die Sicherung, nehmen Sie die Batterieklemme ab oder entfernen Sie den blauen Stecker).

Ob es was bringt?
VVV ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 20:41      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Busfahrer bei UPS
 
Benutzerbild von ChrisselSchissel
 
Registriert seit: 14.12.2010
Motor: US 1.8t APN 179 ps
Beiträge: 2.642
Abgegebene Danke: 127
Erhielt 278 Danke für 213 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VVV Beitrag anzeigen
Bei den russischen Sachen stand noch dieser Text dazu:

WICHTIG! Auf allen Geräten mit Full Fis und einige MFA müssen Sie das Gerät für ein paar Minuten trennen, damit Helligkeitsänderungen wirksam werden (ziehen Sie die Sicherung, nehmen Sie die Batterieklemme ab oder entfernen Sie den blauen Stecker).

Ob es was bringt?

Ich hatte zwischendurch die Spannungsversorgung aus. Kann aber sein, dass es nur bei bestimmten EEPROM Versionen geht


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
ChrisselSchissel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 21:12      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.883
Abgegebene Danke: 473
Erhielt 387 Danke für 350 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von djskapz Beitrag anzeigen
ah, kann man diese beiden Sachen mit VCDS auch programmieren????

Das wäre ja megacool, wenn das ginge
Nein mit VCDS klappt das nicht... Du musst auf den EEPROM vom Tacho zugreifen. Einfach mal googeln...
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 23:56      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Busfahrer bei UPS
 
Benutzerbild von ChrisselSchissel
 
Registriert seit: 14.12.2010
Motor: US 1.8t APN 179 ps
Beiträge: 2.642
Abgegebene Danke: 127
Erhielt 278 Danke für 213 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ChrisselSchissel Beitrag anzeigen
Wie das aber im Detail funktioniert und warum jetzt da exakt dieser Code steht, dass kann ich (noch) nicht sagen
Zwischenzeitlich verstehe ich so einiges mehr. Neben dem normalen EEPRom hab ich jetzt den Festspeicher im Prozessor ausgelesen. Hier stehen Sachen wie z.B. die Anzeigen von der MFA/FIS in verschiedenen Sprachen drin:




Jetzts gehts erstmal weiter mit dem Entschlüsseln


ChrisselSchissel ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
1j0920826, 1j5920846c, bora, eeprom, golf 4

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gentry Car Hifi, Telefon & Multimedia 16 15.04.2017 18:23
flashracer91 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 6 18.12.2015 22:14
SoundEffectElze Teilenummern 31 03.12.2013 12:04
KingOfBora Car Hifi, Telefon & Multimedia 17 12.03.2012 01:27
maywitz Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 26 16.08.2010 20:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:42 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben