Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 18.09.2017, 01:11      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.076
Abgegebene Danke: 561
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard

Bieg als allererstes einfach die Zähne innen am Öldeckel enger anliegend zusammen.

Ich weiß nicht, wie der AVU aufgebaut ist, für mich sieht das aus, dass direkt hinterm Luftfilter der LMM sitzt. Damit könnte bei dir nicht berechnete Luft durch den Öldeckel/Ventildeckel angesaugt werden!

Also könnte das schon die oder eine Fehlerquell sein. Sorry wenn ich nerve, aber wechsel trotzdem den Benzinfilter. Bei mir am 16V hat ein alter zugesetzter Filter nämlich definitiv für den Fehler in der Gemischbildung "zu mager" gesorgt.


Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 06:23      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2016
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 38
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

Standard

Ja, der LMM sitzt direkt hintern Luftfilter. Ich werde schauen dass ich irgendwo die Dichtung auftreiben kann und es dicht bekomme. Der Benzinfilter wird vorsorglich auch gewechselt!
istanesbasenberg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 17:25      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2016
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 38
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

Standard

UPDATE:

- neues Kurbelgehäuseentlüftungsventik samt Dichtung (ist auch dicht)
- Benzinfilter neu

Weiter P1118 (ausgelesen, keine Fehlermeldung in Cockpit)
Weiter P0171 (Bank1 zu mager)

Kann es unter Umständen sein, dass das Steuergerät denkt das Gemisch sei zu mager weil die Nach-kat-sonde futsch ist?
istanesbasenberg ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 23.09.2017, 20:07      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.076
Abgegebene Danke: 561
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard

Man müsste jetzt genau wissen, wie die Sonde 2 in die Gemischbildung reinspielt.

Einerseits überprüft sie die Pufferung von Sauerstoff im Kat, und damit die Katleistung. Ich habe aber in einem Dokument von Bosch gelesen, dass die Diagnosesonde/Sprungsonde hinter dem Kat ein Nachsteuern in der Gemischbildung bewirken kann.

Wie gesagt ist das vom Design der Motorsteuerung abhängig.

In jedem Fall halte ich es für inakzeptabel, dass dieser Fehler von der zweiten Lambdasonde gemeldet wird. Also Stecker kontrollieren, dazu rausfinden wo das Kabel verläuft, oder Werte der Diagnosesonde live beobachten, oder schlicht die Lambdasonde auf Verdacht tauschen.

Achte auch mal auf die sonst am Saugrohr angeschlossenen Leitungen. Bei mir ist ein Schlauch vom Benzindruckregler beifahrerseitig unten am Saugrohr angeschlossen. Weitere Kandidaten sind Anschlüsse vom Aktivkohlefilter. Alle Schläuche müssen angeschlossen sein, sonst kann sich das Saugrohr Nebenluft ziehen.

Schade dass es nicht der Kraftstofffilter war. Aber ist gut, dass er erneuert und auch ausgeschlossen ist.

Theoretisch könnte auch eine schwächelnde Benzinpumpe oder Benzindruckregler das Gemisch abmagern. Dazu kann man nach anleitung (z.B. aus dem "So wird's gemacht") die geförderte Benzinmenge pro Zeiteinheit ermitteln.

Bei 12,5 Volt Batteriespannung muss die Pumpe 130 ml in 15 Sekunden fördern.

Leider spielt in die Gemischbildung vieles rein. Trotzdem ist ein Fehler bei der Lambdasonde im Zweifel erstmal vorne mit bei den auszuschließenden Ursachen.

Auch die Regelsonde könnte ja defekt sein.

Geändert von Omega (23.09.2017 um 20:15 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 21:38      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bluemotion_GTI
 
Registriert seit: 23.02.2016
Golf 4 GTI
Ort: Hoppegarten
Verbrauch: Turbo läuft, Turbo säuft!
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 724
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 125 Danke für 111 Beiträge

Standard

Die 2. Sonde sprich die Sonde hinterm Kat ist nur als Monitorsonde gedacht und nichts weiter. Statt einer Sprungsonde als Vorkatsonde kann man stattdessen eine Breitbandlambdasonde verwenden, die dann ab Lambda 0,7 stufenlos regelt ( neue Ottomotoren mit Magerkonzept und neue Dieselmotoren sowieso Erdgasmotoren) aber nicht beim 4er Golf serienmäßig mMn. Wie Omega schon sagte überwacht die Nachkatsonde nur die Wirkung des Kats und misst den Restsauerstoffgehalt hat aber keine Auswirkung auf die Gemischbildung. Hast du denn schonmal das Unterdrucksystem abgedrückt? Irgendwo muss die Falschluft ja herkommen bzw hast du die Vorkatsonde schon kontrolliert?

Gruß Blue
Bluemotion_GTI ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 22:37      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2016
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 38
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Bluemotion_GTI Beitrag anzeigen
Die 2. Sonde sprich die Sonde hinterm Kat ist nur als Monitorsonde gedacht und nichts weiter. Statt einer Sprungsonde als Vorkatsonde kann man stattdessen eine Breitbandlambdasonde verwenden, die dann ab Lambda 0,7 stufenlos regelt ( neue Ottomotoren mit Magerkonzept und neue Dieselmotoren sowieso Erdgasmotoren) aber nicht beim 4er Golf serienmäßig mMn. Wie Omega schon sagte überwacht die Nachkatsonde nur die Wirkung des Kats und misst den Restsauerstoffgehalt hat aber keine Auswirkung auf die Gemischbildung. Hast du denn schonmal das Unterdrucksystem abgedrückt? Irgendwo muss die Falschluft ja herkommen bzw hast du die Vorkatsonde schon kontrolliert?

Gruß Blue
Ich dachte eigentlich, dass das Protokoll hier:

https://docs.google.com/spreadsheets...QlhXglOC5d7P8/

für eine funktionierende Lambdasonde spricht?!?!


Richtig abgedrückt habe ich glaube noch nicht. Das hier habe ich aber gemacht:

https://www.youtube.com/watch?v=hvTJ...ature=youtu.be

Wie könnte ich noch vorgehen?


Reparaturleitpfaden ist schon auf dem Weg zu mir, könnte dann also Benzindruck usw. prüfen.
istanesbasenberg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 13:36      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2016
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 38
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

Standard

Habe jetzt beim benetzen mit Bremsenreiniger festgestellt dass es bei den oberen Dichtungen an der Ansaugbrücke zischt sobald ich sie einsprühe. Konnte jedoch keine Drehzahlschwankungen feststellen. Nichtsdestotrotz sollte ich wohl mal die Dichtungen erneuern.

Suche jetzt schon eine halbe Ewigkeit nach einer Anleitung zum Ausbau der Ansaugbrücke und finde nichts. Gibt's irgendwo eine Anleitung?
istanesbasenberg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 14:22      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Schweinfurt
Verbrauch: 7,5 l/100km
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 722
Abgegebene Danke: 226
Erhielt 161 Danke für 136 Beiträge

Standard

Naja, wenn du Bremsenreiniger auf eine(n) heiße(n) Ansaugbrücke/Motorblock sprühst ists klar dass es zischt...

Zum Ausbau der Ansaugbrücke braucht man eigentlichk eine Anleitung. Einfach drauf los schrauben und alles weg/ab machen was im Weg ist.
Gaghunf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gaghunf für den nützlichen Beitrag:
istanesbasenberg (02.10.2017)
Alt 02.10.2017, 14:26      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2016
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 38
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

Standard

Motor war kalt und die Teile waren auch kalt. Ich werde es nochmals probieren und noch mehr darauf achten dass es nur auf kalten Stellen landet.

Danke!
istanesbasenberg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 17:54      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.076
Abgegebene Danke: 561
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard

Hast du nicht den Reparaturleitfaden Motor bestellen wollen? In meinem ist für meinen 16V eine Montageübersicht Saugrohr drinne.

Bei mir ist der Hauptpunkt eigentlich, dass man die Einspritzleiste demontieren muss. Dazu auf jeden Fall Sicherung Benzinpumpe ziehen, oder Batterie abklemmen, und vorsicht mit den zerbrechlichen Einspritzventilen. Und deren Dichtungsring leicht mit Öl benetzen vor dem Wiedereinbau. Ansonsten einfach die Drosselklappe abbauen, alle Stecker abziehen, und das Saugrohr abschrauben. Ist aber halt ein anderes Motordesign.

Bist du mit dem Lambdasondenfehler Sonde 2 denn weitergekommen, dass der mal weg bleibt?
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 12:44      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2016
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 38
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

Standard

Habe einen Reparatur-Leitpfaden bekommen welcher allerdings eher für VW Werkstätten geeignet ist da alles meist nur ganz grob angesprochen wird.

Wegen der Lambdasonde nach Katalysator habe ich noch gar nichts unternommen, will mir Auffahrrampen besorgen damit ich sie selbst wechseln kann (unter Aufsicht).

Vielleicht kann ich heute nochmal den Bremsenreiniger-Test machen.
istanesbasenberg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 14:02      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.076
Abgegebene Danke: 561
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard

Nach Falschluft such ruhig weiter, da kann man nie genug suchen = Lecks sind mitunter sehr schwer zu sehen. Meiner Meinung nach funktioniert auch Lecksuchspray nicht immer zuverlässig. Oder man muss echt direkt und lang draufhalten.

Hast du den Öldeckel an seinen Greifzähnen jetzt dicht gebogen? Oder mal die Dichtungen erneuert?

Meine Sonde nach Kat hab ich auch ersetzt, und dazu eine Markensonde von Denso ohne Stecker, zum Crimpen, gekauft. Dort hab ich das erste mal - übrigens auch unter fachmännischerer Aufsicht - gecrimpt. Und es ging beschissen. Den Stecker hab ich von der alten Sonde abgeschnitten...

Ich bekam danach immer den sporadischen Fehler Sonde 2 keine Aktivität. Also die Sonde irgendwann endlich wieder ausgebaut, die Verbindungen kontrolliert, nachgebessert, neu abgedichtet. Danach weiterhin immer der Fehler: Sonde 2 keine Aktivität, sporadisch.

Der Fehler mit Abgasleuchte kam mit Vorliebe immer, wenn ich gerade warmgefahren hatte, auf die Autobahn kam, und mit 150 und Vollgas den Berg hochfahren wollte. Nach ein paar Stunde ging er dann wieder weg (defekt ausgelieferte Sonde? Nach Teilenummer passte sie).

Also hab ich die neue Denso, die beschissene liederliche, dann nach gut einem Jahr wieder rausgenommen, den Stecker abgerissen und mit Kabelschuhen und Lüsterklemmen wieder an die alte Sonde angeschlossen! Seit dem ist Ruhe.

Kauf lieber eine Sonde mit ordentlichem Stecker! zur Not gebraucht. Dein Fehler könnte aber vielleicht auch an der Verkabelung liegen.

Geändert von Omega (03.10.2017 um 14:13 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 14:15      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2016
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 38
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

Standard

Ich habe die komplette Einheit mit samt Dichtung erneuert da Teile des Kunststoffs schon defekt waren.

Bei der Lambdasonde dachte ich an eine Bosch mit passenden Stecker. (~70€) Also keine Universalsonde.

Geändert von istanesbasenberg (03.10.2017 um 14:17 Uhr)
istanesbasenberg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 14:18      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.076
Abgegebene Danke: 561
Erhielt 502 Danke für 439 Beiträge

Standard

Ist sicher am besten.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 14:27      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2016
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 38
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

Standard

Wenn der LMM kaputt wäre, müsste doch eigentlich ein Fehler hinterlegt sein oder? Das wäre sonst noch ein Kandidat für den Fehler!
istanesbasenberg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 15:55      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cabrio79
 
Registriert seit: 12.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Motor: 2.4 AQN 124KW/170PS 09/00 -
Beiträge: 7.684
Abgegebene Danke: 597
Erhielt 900 Danke für 779 Beiträge

Standard

Nur, wenn der total ausgefallen ist.

Zu 90% wird da kein Fehler bei einem defekten LMM angezeigt...
cabrio79 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu cabrio79 für den nützlichen Beitrag:
istanesbasenberg (03.10.2017)
Alt 03.10.2017, 17:47      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2016
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 38
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

Standard

Bremsenreiniger Methode brachte keine neuen Erkenntnisse. Das von mir beschriebene Zischen kommt vom !Kraftstoffdruckregler! Darf der Zischen? Wohl eher nicht.


Zitat:
Zitat von cabrio79 Beitrag anzeigen
Nur, wenn der total ausgefallen ist.

Zu 90% wird da kein Fehler bei einem defekten LMM angezeigt...
Gibt's eine Methode den zu prüfen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20171003_175120.jpg (95,9 KB, 20x aufgerufen)

Geändert von istanesbasenberg (03.10.2017 um 19:15 Uhr)
istanesbasenberg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 13:30      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Debo
 
Registriert seit: 01.08.2016
Golf 4 Cabrio & Golf 4 25 Jahre
Ort: Melle
Motor: 1.8 GTI R AUQ 132KW/180PS 06/01 -
Beiträge: 811
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 169 Danke für 146 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von istanesbasenberg Beitrag anzeigen
Bremsenreiniger Methode brachte keine neuen Erkenntnisse. Das von mir beschriebene Zischen kommt vom !Kraftstoffdruckregler! Darf der Zischen? Wohl eher nicht.
Gibt's eine Methode den zu prüfen?
Den LMM? Klar, Mitloggen und schauen, ob der angegebene Wert zu der Theorie passt.

Den BDR? Auch, dafür gibt es Druckmessuhren. Dann schauen welche Werte in der Kraftstoffleiste verfügbar sind und wieder mit der Theorie vergleichen.
Zischen sollte der allerdings nicht. Oder der Unterdruckanschluss? Das Gummistück kann schon undicht werden -> Steuerdruck/Ansaug(unter)druck zum Druckregeln.


Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach funktioniert auch Lecksuchspray nicht immer zuverlässig.
Was verwendest du denn für ein Lecksuchspray?
Debo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Debo für den nützlichen Beitrag:
istanesbasenberg (04.10.2017)
Alt 04.10.2017, 15:43      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2016
Motor: 1.6 AVU 74KW/102PS 09/00 - 04/02
Beiträge: 38
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Debo Beitrag anzeigen
Den LMM? Klar, Mitloggen und schauen, ob der angegebene Wert zu der Theorie passt.
Welcher Block ist das und wie sollten sie Werte in etwa aussehen?

Zitat:
Zitat von Debo Beitrag anzeigen
Oder der Unterdruckanschluss? Das Gummistück kann schon undicht werden -> Steuerdruck/Ansaug(unter)druck zum Druckregeln.
Diese beiden kurzen Enden sehen nicht mehr richtig gut aus, Undichtigkeiten konnte ich jetzt nicht feststellen.

Bekommt man irgendwo ein komplettes Set Unterdruckschläuche zum Austauschen?
istanesbasenberg ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 16:44      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gaghunf
 
Registriert seit: 12.04.2017
Ort: Schweinfurt
Verbrauch: 7,5 l/100km
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 722
Abgegebene Danke: 226
Erhielt 161 Danke für 136 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von istanesbasenberg Beitrag anzeigen
Welcher Block ist das und wie sollten sie Werte in etwa aussehen?
Messwertblock 4, wenn ich mich recht erinnere.
Sollwerte sagt dir entweder dein VCDS oder du googelst sie.

Zitat:
Zitat von istanesbasenberg Beitrag anzeigen
Bekommt man irgendwo ein komplettes Set Unterdruckschläuche zum Austauschen?
Meines Wissens nicht.
Nehm einfach einen Schnipsel Schlauch (Innendurchmesser glaub ich 6mm), tausch den fix aus und fertig.


Gaghunf ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1.8tdennis Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 22 01.03.2017 13:26
Matze1982 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 1 27.08.2016 15:24
tom667 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 7 10.11.2013 10:56
Uncle_baer Golf4 13 28.07.2013 21:12
Tecnigasi Werkstatt 4 24.03.2010 03:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:23 Uhr.