Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 16.01.2015, 15:01      Direktlink zum Beitrag - 41 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.268
Abgegebene Danke: 2.038
Erhielt 3.376 Danke für 2.589 Beiträge

Standard

Das war sicher kein Fehler
Da nimmste jetzt eine Zeitung (oder einen Schwamm), legst die mittig auf den Teller und dann kannst du den Wagenheber von unten auf die Ölwanne setzten und den Motor etwas hoch pumpen.
Anschließend kann das Motorlager, der Halter am Motor, Zahnriemen usw. ausgebaut werden.
Der Motor wird zwar dann immer noch etwas wackeln, aber nicht so, dass er komplett vom Wagenheber abrutscht.

Achja:
Auf diese Art kannst du den Motor auch ein Stück höher, oder tiefer bringen, damit du gut an alle Schrauben dran kommst. Achte nur darauf, dass du davor die Drehmomentstütze ausbaust und aufpasst, dass du Dir nicht das Flexrohr oder sonstige Kabel oder Schläuche abreißt


didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
Omega (21.06.2015)
Alt 16.01.2015, 15:57      Direktlink zum Beitrag - 42 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kathryn Janeway
 
Registriert seit: 10.11.2014
Golf 4, im Originalzustand
Ort: AT
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge

Standard

Für den Anfang mal nicht schlecht. Willkommen im Club der Rangierwagenheber!
Holzbrett und Motoröl haste auch gleich besorgt.....na dann, auf zum nächsten Anlauf. Und mach nix kaputt!
Kathryn Janeway ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kathryn Janeway für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.01.2015, 14:21      Direktlink zum Beitrag - 43 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von LeeTeN
 
Registriert seit: 26.05.2011
Leon Cupra4TDI
Ort: NRW
Verbrauch: 6 l
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 2.494
Abgegebene Danke: 354
Erhielt 201 Danke für 168 Beiträge

Standard

Hm n schwamm ? Der is Doch direkt durch..
Holzbrett oder kleines Buch (fuer was anderes sind die Dinger eh net gut XD ) waer besser

Hast aba n sexy tragekoffer um den wagenheber^^...costa ?
LeeTeN ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2015, 14:22      Direktlink zum Beitrag - 44 Zum Anfang der Seite springen
Alex Hennold
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

da habe ich extra eine Holzplatte (Laminatmuster) vom Bauhaus geholt!
Sieht man auf dem Bild
 

Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2015, 14:46      Direktlink zum Beitrag - 45 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von LeeTeN
 
Registriert seit: 26.05.2011
Leon Cupra4TDI
Ort: NRW
Verbrauch: 6 l
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 2.494
Abgegebene Danke: 354
Erhielt 201 Danke für 168 Beiträge

Standard

Was kam der wagenheber mit Koffer ?

Ist aber hoffentlich nur laminatmuster und net auch so duenn oder ?
LeeTeN ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2015, 14:59      Direktlink zum Beitrag - 46 Zum Anfang der Seite springen
Alex Hennold
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Der Wagenheber hat mit 20 EUR gekostet. Gekauft wurde als neu auf eBay-Kleinanzeigen.
Das Laminatmuster ist dafür meiner Meinung nach sehr gut geeignet und dick genug. Preis: 3 EUR + Rückgabeoption ))
 

Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2015, 16:52      Direktlink zum Beitrag - 47 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kathryn Janeway
 
Registriert seit: 10.11.2014
Golf 4, im Originalzustand
Ort: AT
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge

Standard

Na du lustiger Sparmeister!
Hast jetzt schon endlich den 1/2 Kopf unten?
Ich würd mal dem Altstoffsammelzentrum einen Besuch abstatten. Da findest für deine Zwecke sicher genug Material, (Bauholz)und das auch noch umsonst. Ich hab für den Aufnehmer am Wagenheber Gummimatten rund geschnitten u mit Kabelbinder zusammengeschnürt, damit man nix kaputtmacht. Die Ölwanne is jedenfalls aus Alu und verzeit keine Druckstellen. Denke die Bricht ur leicht....
Kathryn Janeway ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 12:34      Direktlink zum Beitrag - 48 Zum Anfang der Seite springen
Alex Hennold
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

hey Leute,
bin gerade beim Schrauben und kriege eine Schraube nicht. Sie befindet sich auf dem Motorträger(die untere, 16"). Muss man noch dazu das Wischwasserbehälter ausbauen?
 

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 12:51      Direktlink zum Beitrag - 49 Zum Anfang der Seite springen
Alex Hennold
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

sind das überhaupt nur 4 Schrauben?
 

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 13:18      Direktlink zum Beitrag - 50 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kathryn Janeway
 
Registriert seit: 10.11.2014
Golf 4, im Originalzustand
Ort: AT
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge

Standard

Wenn du den Kühlwasserbehälter meinst, dann mach ihn locker und klapp ihn auf die Seite.
Heb den Motor etwas an, dann kommst du besser zur hintern Schraube (lange 16er ev. Zündkerzenuss) Links vorne unten war bei mir noch eine M6 Schraube (SW10).
Den Wischwasserbehälter lass bitte wo er ist! ....
Kathryn Janeway ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 13:20      Direktlink zum Beitrag - 51 Zum Anfang der Seite springen
Alex Hennold
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

jetzt kriege ich diese m6-Schraube nicht. Die Verbindet denAgregatträger mit derunteren Zahnriehmenverkleidubg

huuuh, hab diese m6-Schraube irgendwie hingekriegt, keine Ahnung wie ich sie später dran schraube ((

jetz kann ich die Kurbelwelle nicht drehen. Den 5en Gang eingelegt aber die Bremsscheibe bewegt sich gar nicht ((

Geändert von 1,8turbo (18.01.2015 um 15:31 Uhr)
 

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 13:59      Direktlink zum Beitrag - 52 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kathryn Janeway
 
Registriert seit: 10.11.2014
Golf 4, im Originalzustand
Ort: AT
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge

Standard

Hast eh schon die Zündkerzen draußen?
Das re Rad ist schon montiert, oder?
Oder dreh die KW mit der Ratsche...
Kathryn Janeway ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 14:11      Direktlink zum Beitrag - 53 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.388
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.889 Danke für 1.690 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Die (gefühlte 10 Meter) Schraube von der Verkleidung kannst du ihn die Tonne ballern. Ja Kerzen raus und dann geht das auch easy.
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 14:19      Direktlink zum Beitrag - 54 Zum Anfang der Seite springen
Alex Hennold
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

schon habe ich, danke... die arbeit geht weiter

Geändert von Alex Hennold (18.01.2015 um 14:22 Uhr)
 

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 14:24      Direktlink zum Beitrag - 55 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kathryn Janeway
 
Registriert seit: 10.11.2014
Golf 4, im Originalzustand
Ort: AT
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge

Standard

Aha, ich weis was du meinst. Hab die Schraube inkl. dem Gegenstück der unt. Abdeckung in der "Golf" Lade verstaut und nicht mehr montiert. Dachte, nur ich bin so....
Kathryn Janeway ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 18.01.2015, 17:17      Direktlink zum Beitrag - 56 Zum Anfang der Seite springen
Alex Hennold
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

wie bekomme ich den Zahnriehmen wieder auf die Position?
 

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 17:24      Direktlink zum Beitrag - 57 Zum Anfang der Seite springen
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.388
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 1.889 Danke für 1.690 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hast jetzt alles frei? Oder nur oberhalb KW Rad? Sprich Spannrolle nicht ersichtlich?
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2015, 17:54      Direktlink zum Beitrag - 58 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kathryn Janeway
 
Registriert seit: 10.11.2014
Golf 4, im Originalzustand
Ort: AT
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge

Standard

Würde
A) Ein - Auslassnockenwelle Riemenspannung einstellen u im OT fixieren
B) KW auf OT ( Zahn mit ausparung) stellen
C) Riemen von "hinten" aus auf Nockenwelle so weit wie möglich auf Umfang auflegen
D) fixierung entfernen und KW langsam im Uhrzeigersinn drehen
E) Riemen über "Widerstand drüber "knacken" und weiterdrehen bis er wieder ganzflächig aufliegt
F) OT Stellungen prüfen....
Kathryn Janeway ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kathryn Janeway für den nützlichen Beitrag:
Alt 18.01.2015, 18:06      Direktlink zum Beitrag - 59 Zum Anfang der Seite springen
Alex Hennold
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von 1,8turbo Beitrag anzeigen
Hast jetzt alles frei? Oder nur oberhalb KW Rad? Sprich Spannrolle nicht ersichtlich?
Nur oberhalb KW-Rad.. ( Diese Rolle habe ich abmontiert:

(Bild aus dem Nezt)
 

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 11:02      Direktlink zum Beitrag - 60 Zum Anfang der Seite springen
Alex Hennold
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von Kathryn Janeway Beitrag anzeigen
Würde
A) Ein - Auslassnockenwelle Riemenspannung einstellen u im OT fixieren
B) KW auf OT ( Zahn mit ausparung) stellen
C) Riemen von "hinten" aus auf Nockenwelle so weit wie möglich auf Umfang auflegen
D) fixierung entfernen und KW langsam im Uhrzeigersinn drehen
E) Riemen über "Widerstand drüber "knacken" und weiterdrehen bis er wieder ganzflächig aufliegt
F) OT Stellungen prüfen....
hat leider nicht geklappt ((((
ich drehe die KW aber der Zahnriemen dreht sich nicht mit (


 

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DeathRace User helfen User 0 06.10.2012 11:21
xxMarcelxx89 Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 6 02.06.2012 12:22
hanswurschd Werkstatt 8 16.02.2011 09:34
Freakygolf Werkstatt 7 22.01.2011 20:07
golfsportler Werkstatt 0 20.12.2010 21:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:04 Uhr.