Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 02.12.2018, 17:37
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
theme123
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2014
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard Rost Kotflügel unten, Selber machen oder machen lassen?

Hallo,
liebe Golfgemeinde. Ich fahre einen Golf 4 (EZ 2001, 105 PS, 154000km). Im Bereich Türen und Kotflügel, unten, bildet sich Rost bzw. wurden die Stellen wohl mal (unzureichend) behandelt. Beim Autokauf fiel dies nicht großartig auf. Nach dem ersten Winter kam dann der Rost zum Vorschein.

Jetzt will ich damit zum TÜV, war auch schonmal unverbindlich da und der meinte, wenn er da gegen klopft und durch kommt oder was abbröselt, könnte er nicht durchn TÜV kommen.

Meine Frage ist, kann man diese Stellen sehr gut behandeln, und vor allem wie um viell. kurzfristig damit er erstmal durchn TÜV kommt oder direkt langfristig, damit ich Ruhe habe? Ich will natürlich so wenig Geld ausgeben wie möglich. Oder muss ich das professionell machen lassen?

Die Beifahrerseite ist da der schlimmere Kandidat, bei der Fahrerseite rostet es auch ein wenig, aber (noch) nicht so schlimm. Der vom TÜV meinte auch, die Beifahrerseite wäre problematisch.

Vielen Dank für Eure Antworten!
Ich habe nat. die Suche schon bedient, aber einige Threads liegen schon lang zurück und ich dachte viell. gibt es ja heute auch alternative Methoden (oder Produkte die man einsetzen kann) zur Reparatur.

Fahrertür https://www.directupload.net/file/d/...b3xjdg_jpg.htm

Fahrertür: https://www.directupload.net/file/d/...llh9k8_jpg.htm

Fahrertür: https://www.directupload.net/file/d/...y4lfch_jpg.htm


Beifahrertür: https://www.directupload.net/file/d/...5yvn5t_jpg.htm

Beifahrertür: https://www.directupload.net/file/d/...td2eev_jpg.htm

Beifahrertür: https://www.directupload.net/file/d/...8qencj_jpg.htm


MfG
Fabian



Geändert von theme123 (02.12.2018 um 17:39 Uhr)
theme123 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 17:49      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 18.102
Abgegebene Danke: 116
Erhielt 5.911 Danke für 3.923 Beiträge

Standard

Da hilft nur neue Kotflügel verbauen und Teil Ersatz am Schweller.

Wenn man es selbst macht ( Werkzeug und Mittel vorrausgesetzt ) ist es ohne Probleme möglich.

Ansonsten halt Karosserie Werkstatt des Vertrauens aufsuchen.
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu VW-Mech für den nützlichen Beitrag:
theme123 (02.12.2018)

Werbung


Alt 02.12.2018, 17:50      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von B-5555
 
Registriert seit: 21.05.2012
Kraftfahrzeuge: MKIV 1.6 SR & MKII 1.2L
Ort: Köln 50676
XX - B 5555
Verbrauch: hat er ...
Motor: 1.6 AEH 74KW/100PS 01/98 -
Beiträge: 2.981
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 337 Danke für 290 Beiträge

Ebayname von B-5555: Boryna2000
Standard Rost Kotflügel unten, Selber machen oder machen lassen?

Hallo, ich an deiner Stelle, würde zum Schrottplatz fahren & nach 2 kotflügeln schauen in deiner Lackfarbe. Kosten dich nix, vllt 50€ pro kotflügel!

So wie das bei dir blüht, gehe ich mal davon aus, das du hier wahrscheinlich schon eine durchrostung hast auch wenn’s aussenscheinlich nicht so aussieht. Normale Krankheit bei bora Golf usw.

Kleiner Tipp, wenn du die kotflügel erneuerst & nur die angegriffen sind, dann hol den ganzen dreck da raus, der sich in den Radhaus schalen sammelt! Der führt nähmlich zu diesen Krankheiten! Mach alles sauber & trocken, und geh da mal dick mit Steinschlagschutz rüber oder Hammerite! Vorsorge ist besser als Nachsorge!

Aber wie ich grade sehe ist der schweller auch angegriffen, ich würde mitm neger keks den Rost entfernen gut wie möglich, Rostumwandler drauf, & dann neu lackieren. Mit guten Werkzeug schafft man das! Und spart sich Geld!


Viel Erfolg!

Lieben Gruß B-5555


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Geändert von B-5555 (02.12.2018 um 17:53 Uhr)
B-5555 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu B-5555 für den nützlichen Beitrag:
theme123 (02.12.2018)
Alt 02.12.2018, 18:13      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
theme123
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2014
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 6
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

Das ging ja schnell. Danke nochmals Leute. Ich bin auf das Auto angewiesen, wenn ich jetzt die Plastikverkleidung abschraube und ich an den betroffenen Stellen rummache um den Schaden abzuschätzen, meint ihr ich krieg das erstmal wieder zusammen und kann damit fahren?

Ich kann auch gerne dann nochmal Fotos machen wie sich der Schaden darstellt, aber ich merk schon, ihr habt da Erfahrung(en)?
theme123 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 18:40      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.665
Abgegebene Danke: 345
Erhielt 374 Danke für 317 Beiträge

Standard

Es gibt Reparaturbleche:
"2x Kotflügel Teilstück vorne li+re" den unteren Teil vom Kotflügel für den GOLF 4:

https://www.atp-autoteile.at/de/sear...gel/vw-golf-iv

Geändert von Flying (02.12.2018 um 18:43 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flying für den nützlichen Beitrag:
theme123 (02.12.2018)
Alt 02.12.2018, 19:16      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.894
Abgegebene Danke: 1.435
Erhielt 633 Danke für 554 Beiträge

Standard

Wie schaut es denn untenrum aus, wenn der kotflügel schon so katastrophal ist ?

Nicht dass du jetzt ein Riesen Aufwand machst und mit tüv ist dann trotzdem nix
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 19:25      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von -Z-e-n-s-
 
Registriert seit: 11.05.2010
Golf 4 ASZ / Bora Alltrack Variant ARL
Ort: Pfaffschwende Eichsfeld / Allgäu
EIC-XI-... / MN-M-...
Verbrauch: 5,2 - 6,5...
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 806
Abgegebene Danke: 242
Erhielt 151 Danke für 108 Beiträge

Standard

Ich würde erstmal so zum TÜV fahren und probieren, weil ja keine scharfe Kante oder Loch zu sehen ist. Notfalls pinselst du bisschen Wagenfarbe drüber dann bekommst auf jeden fall TÜV . Wenn du das Auto noch länger fahren willst mach es gleich richtig, neue Kotflügel Schwellerecken reparieren und gut mit Wachs versiegeln.
-Z-e-n-s- ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 19:34      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
flaverxx
Gast
 
Beiträge: n/a

Standard

Hatte das Problem damals selbst mit meinem Golf 4, hab neue Kotflügel in Wagenfarbe organisiert und dann ging's los.

Erst abmontieren, den kompletten Gammel und Dreck im Rahmen vom Kotflügel säubern und vorbeugen mit Rostschutz oder Hammerite. Das war nicht viel Aufwand gewesen, nur das justieren beim zusammenbau mit den Spaltmaßen oben auf der Motorhaube, hatte etwas gedauert - Da ich es so genau wie möglich wieder haben wollte, damit man es nicht sah.

Für den unteren Teil des Schwellers schön alles sorgfältig wegschmiergeln und dann wieder Rostschutz drüber und dann mit Spray/Lackdose das ganze lackieren und dann nochmal wenn alles getrocknet ist mit Klarlack drüber, damit es auch hält. (Da würde ich 2-3 mal das wiederholen mit dem Klarlack)

Wenn man bisschen schrauben kann, ist das keine große Sache und man spart sich hunderte von Euronen - Da kann man dann seine Frau oder Freundin einladen oder mit den Jungs paar Bierchen schlürfen!
 

Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 20:08      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.894
Abgegebene Danke: 1.435
Erhielt 633 Danke für 554 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Z-e-n-s- Beitrag anzeigen
Ich würde erstmal so zum TÜV fahren und probieren.

Bei Autos wo es schon am Kotflügel so aussieht, ist gerne auch der Schweller durch.

Bevor ich hier gute 100 EUR in HU Gebühren versenke, würde ich erstmal den Unterboden durchchecken, bzw. durchchecken lassen.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 20:20      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
VW-Mech
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 18.102
Abgegebene Danke: 116
Erhielt 5.911 Danke für 3.923 Beiträge

Standard

Abschleifen und drüber Pinseln taugt aber nur temporär.

Ich könnte nur entspannt Bierchen schlürfen wenn ich weiß das der Rost komplett raus getrennt ist.

Eine Vorab Durchsicht das Wagens wegen HU ist sinnvoll ... bekommt man bei VW teilweise kostenlos bis 25 Euro (Saison Check / HU Check - nenn es wie auch immer)
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 21:12      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
theme123
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2014
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 6
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

@Flying
Danke für die Links

@ratbaron
Ich guck auch nochmal drunter

@-Z-e-n-s-
Also, wenn der TÜV Mensch schon meinte er kloppft da auch gut gegen, bringt wohl bissl anpinseln nichts. Die Kohle is dann ja auch weg, da guck ich schon, dass ich bissl was abmontiere und wenigstens versiegele und dann nochmal anspraye oder so.

@flaverxx
Wie dein Vorredner B-5555 meinte, werd ich da wohl nicht drum herum kommen. Danke für die Anleitung.

@VW-Mech
Sehe ich auch so.


Danke an alle nochmal. Werd mich die Woche mal bei machen und berichten
theme123 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2020, 22:13      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 18 Danke für 14 Beiträge

Standard

Hallo zusammen,

ich klinke mich mal in diesen Thread hier mit ein.
Bei meinem Golf IV Variant 1.6 16V Bj. 2002 habe ich auch ein kleines Rostproblem an den typischen Stellen.
Hier mal ein Eindruck davon:
Fahrerseite:


Beifahrerseite:


Ich stehe vor der gleichen Frage wie der TE. Selber machen oder machen lassen?
Ich möchte den Rost auf jeden Fall ordentlich beseitigen, also nicht nur eine optische Kaschierung.
Ich denke links kommt der Kotflügel auf jeden Fall ab. Den lackiere ich im unteren Bereich selbst neu, kein Problem. Aber was ist mit dem Schweller?
Ich möchte mir eine Strahlpistole mit Strahlmittelrückgewinnung vom KSD zulegen. Mit der möchte ich noch weitere Stellen am Fzg behandeln, also wäre das Werkzeug vorhanden. Ich dachte, ich könnte das Schwellerende dann mit Brantho Korrux lackieren, und mit Mike Sanders konservieren.
Ist das sinnvoll, oder lieber zum Karosseriebetrieb ums Eck?

Was meint ihr zur rechten Seite, sollte der Kotflügel ab?

Danke und Gruß,
Jona

PS: Ich denke, ein Fachbetrieb könnte halt besser lackieren, mit 2K Epoxy Lack zum Beispiel. Aber das ist teurer und ich weiß nicht, was tatsächlich gemacht wurde.
JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2020, 22:55      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.894
Abgegebene Danke: 1.435
Erhielt 633 Danke für 554 Beiträge

Standard

Bevor du strahlst, erstmal mechanisch entfernen was geht, Drahtbürste etc.
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 02:35      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Ort: Würzburg
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

So schlimm schaut das noch nicht aus. Würde erstmal mechanisch alles entfernen was blüht und dann Bestandsaufnahme machen.Hatte das gleiche Problem an diesen Ecken. Lacker wollte 150.- Euro pro Seite und ist meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld.Die bürsten da nur kurz drüber,Lack drauf und fertig und in 2 Jahren kommt die braune Pest wieder.
Befallene Stellen gehören mit nem mobilen Sandstrahlgerät (mit gleichzeitiger Absaugung) blank gemacht und dann Lackaufbau mit Ep. Hilft dir gerne das Lackierforum weiter. ( nein nicht das Korrosionsschutzdepot)
caddymart ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 02:37      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2012
Ort: Würzburg
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

Standard

Hier mal der Link:
https://forum.fahrzeuglackiererforum.de/
caddymart ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 09:03      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 4.189
Abgegebene Danke: 297
Erhielt 477 Danke für 402 Beiträge

Standard

@ JonaW - auf den Fotos sieht das ja fast neuwertig aus.

Wenn das nur das bisschen ist, dann ein wenig aufkratzen, mit den üblichen Verdächtigen auspinseln, UBS-Wachs oder zähes Fett drüber - fertig.

Die meisten hier, gerade die von Sandstrahlen erzählen, machen praktisch gar nix und haben noch nie an sowas gewerkt.
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 09:04      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Golf4_Projekt?
 
Registriert seit: 08.03.2010
Motor: 1.9 CL ARL 110KW/150PS 09/00 -
Beiträge: 4.189
Abgegebene Danke: 297
Erhielt 477 Danke für 402 Beiträge

Standard

Achso üblich verdächtig: Penetriermittel oder Brantho Korrox.
Golf4_Projekt? ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 10:02      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.665
Abgegebene Danke: 345
Erhielt 374 Danke für 317 Beiträge

Standard

Ich empfehle:
Sich zu einer kleinen Flex (Winkelschleifer) : Rund- und Topf-Stahldrahtbürste dazukaufen und damit den meisten losen Rost abschmirgeln.
z.B.: https://www.amazon.de/Bosch-Topfb%C3...81&sr=8-2&th=1

Mit Rostschutzgrundierung 2x dick überpinseln - beim zweiten mal (mind. nach einem Tag) mit anderer Pinselstrich-Richtung. Darüber nach ordentlicher Durchtrocknung PKW-Unterbodenschutz auftragen.

Geändert von Flying (11.04.2020 um 10:05 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 15:05      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 18 Danke für 14 Beiträge

Standard

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten!
@Golf4_Projekt: Wieso lehnst du das Strahlen ab? Ich habe tatsächlich noch nie am Auto gestrahlt, aber habe eine Strahlkabine, die ich schon öfter benutzt habe. Für den Golf würde ich eben eine Pistole mit Rückgewinnung und Glasgranulat verwenden.
Ich bürste nur ungern, da die Ecken im Radhaus teilweise schon schlecht zu erreichen sind.

Und noch etwas:
Im Herbst habe ich eine vom Vorbesitzer beschädigte Stelle an der Schwellerkante repariert. Sie war eingedrückt, so, dass die Falz der beiden Bleche sich löste. Geradegebogen, abgebürstet, umgewandelt, lackiert, abgedichtet.
Leider war das Wetter schlecht und der Arbeitsplatz dunkel, daher ist die Frage, ob auch wirklich aller Rost beseitigt wurde. Sollte ich das nochmal aufbiegen, strahlen und gescheit versiegeln?


Danke und Gruß,
Jona

PS: Die Reihenfolge der Bilder ist jetzt genau falsch herum, also von rechts nach links schauen!
JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 16:50      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.665
Abgegebene Danke: 345
Erhielt 374 Danke für 317 Beiträge

Standard

Ja wenn Du Sandstrahl-Möglichkeit zur verfügung hast, ist das optimal.

Der Schweller ist etwas statisches; wenn das Blech zu dünn wird, wäre es besser neues Blech einzuschweißen (Schutzgasschweißgerät zur Verfügung?)

Über ebay gibt es auch relativ preisgünstig, fertig lackierte vordere Kotflügel zu kaufen, habe ich vor wenigen Tagen gesehen.


Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
V5Cruiser Carstyling 42 02.03.2013 23:36
smartone Pflege 19 07.03.2011 21:05
MaalFriese Pflege 31 15.06.2010 14:51
pepe Carstyling 25 30.06.2009 15:13
Otma Golf4 10 06.06.2008 21:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben