Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 23.04.2021, 19:56      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 139
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Okay, ich muss beim Handy auf Desktopansicht gehen.


päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2021, 21:13      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.317
Abgegebene Danke: 613
Erhielt 555 Danke für 478 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von päffläff Beitrag anzeigen
Danke Euch erst mal. Ich habe einen Kollegen der ist Kfz Mechaniker Alter Schule. Ich habe Ihm den Kopf gebracht und er wird es am Wochenede mit aller Ruhe machen.
Hört sich vernünftig an!

Viel Erfolg/Geduld beim Reinigen von allem.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 10:32      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 139
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Guten Morgen, da ich den Krümmer ja schonmal ausgebaut da liegen habe und die 6 Stehbolzen vom Vorbesitzer vergewaltigt wurden ( er dachte wahrscheinlich das er durch fester ziehen die neue Dichtung sparen könnte ) und ich die lieber ersetzen möchte. Hat da jemand ne Teilenummer für mich?

Geändert von päffläff (24.04.2021 um 12:48 Uhr)
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 12:04      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
gepr. Händler
 
Benutzerbild von -Robin-
 
Registriert seit: 25.10.2007
Trabant 601s deluxe
Ort: Werkstatt - 39596 Arneburg
www.avdi-forum.de
Verbrauch: 11,3
Motor: 1.4 AHW 55KW/75PS ab 10/97 -
Beiträge: 15.558
Abgegebene Danke: 1.327
Erhielt 2.004 Danke für 1.467 Beiträge

-Robin- eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von -Robin-: rmt_tuning_de
Standard

N0444122 Stiftschraube für Ansaugbrücke M8X42 a' 1,43€
N0444115 Stiftschraube für Abgaskrümmer M8X30 für AEH, AKL a' 2,08€
-Robin- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu -Robin- für den nützlichen Beitrag:
päffläff (24.04.2021)
Alt 25.04.2021, 15:15      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 139
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

So,hat glücklicherweise geklappt.





Jetzt kann es weiter gehen. Die Teilenummer für die Stifte und Muttern zu dem Anschluss an das Flexrohr brauche ich noch. Die will ich auch ersetzen. Wenn ich Zeit habe poste ich noch paar Bilder. Grade bin ich im Garten, muss ja auch gemacht werden.
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2021, 21:43      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.317
Abgegebene Danke: 613
Erhielt 555 Danke für 478 Beiträge

Standard

Stifte sollten sein 6 x N0445203
Muttern: 6 x N10209005
Bitte nochmal gegen checken beim Verkäufer ob es zum Fahrzeug passt.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2021, 12:44      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 872
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

Standard

Ich hatte damals meinen Zylinderkopf (reinigen, Ventile, Ventilsitz + Hydros neu, NW-Lagerschalen neu) und die Kolben (reinigen, neue Ringe, Pleuellagerschalen) beim Motoreninstandsetzer überholen lassen. Hat ca. 700 € gekostet, aber der Kopf und die Kolben sahen aus wie neu. Hätte ich es selber gemacht, hätte mich das vielleicht 300 € gekostet, aber auch einen Haufen Nerven.

Viel Glück!
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Herrmann für den nützlichen Beitrag:
päffläff (27.04.2021)
Alt 27.04.2021, 14:04      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 139
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Hallo Hermann,

ich mache das weil ich einen Dickschädel habe und es unbedingt soweit es geht selber machen möchte. Das ist auch der Grund das ich Golfer bin. Ich könnte mir auch für paar Hundert Euronen einfach einen anderen Golf holen. Für mich fühlt es sich einfach geil an mit einem Auto zu fahren den ich selber repariert habe. Und es kommt noch dazu das ich die Zeit dazu habe weil ich das Auto meiner Frau mit nutzen kann. Wäre ich auf dieses Auto dringend angewiesen, hätte ich das gar nicht erst angefangen. So lasse ich mir einfach die Zeit. Morgen bekomme ich alle Schrauben und den Nockenwellensensor tausche ich auch gleich gegen Neu. So wie Du es gemacht hast war auch ok weil Du danach wieder einen zuverlässigen Motor drinne hattest und ich hoffe das natürlich auch für mich.

Es gibt noch einen meiner Meinung nach guten Grund viel selber zu machen:

Alles was man mal geschraubt hat an seinem Haufen kennt man dann und es würde später leichter sein sich evtl. einen anderen zu holen der Karroseriemäßig vieleicht besser da steht.
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2021, 14:54      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 139
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Robin- Beitrag anzeigen
N0444122 Stiftschraube für Ansaugbrücke M8X42 a' 1,43€
N0444115 Stiftschraube für Abgaskrümmer M8X30 für AEH, AKL a' 2,08€

Hallo Robin, jetzt habe ich doch glatt die Muttern zu Abgaskrümmer vergessen :-) Haste da auch noch ne Teilenummer?
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2021, 17:43      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 872
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

Standard

das mag zwar alles stimmen, ich kenne ja mittlerweile auch jede Schraube vom Motor beim Vornamen. Aber das Ventile einschleifen und so war mir dann zu aufwändig und dann auch noch extra einen Ventilspanner zu holen, war für das eine mal auch nicht ökonomisch sinnvoll.
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2021, 18:30      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 139
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Herrmann Beitrag anzeigen
das mag zwar alles stimmen, ich kenne ja mittlerweile auch jede Schraube vom Motor beim Vornamen. Aber das Ventile einschleifen und so war mir dann zu aufwändig und dann auch noch extra einen Ventilspanner zu holen, war für das eine mal auch nicht ökonomisch sinnvoll.

Hatte die Werkzeuge schon für den Vorgänger gekauft und Ventile einschleifen ist wirklich kein Hexenwerk. Bis auf Kolbenringe hatte ich den Motor vom 1.4er ja auch erfolgreich auseinander und wieder zusammen geschraubt. Wobei der 1.6 er 8V dagegen einfacher ist.
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu päffläff für den nützlichen Beitrag:
Herrmann (27.04.2021)
Alt 27.04.2021, 18:38      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 872
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

Standard

ja, der 1.6 8V ist ein sehr robuster und gut konsturierter Motor. Beim AKL explizit: Kein Ölabscheider, keine Kurbelwellenentlüftung, kein AGR, keine elektrische Drosselklappe.
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2021, 19:17      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Administrator
 
Benutzerbild von VW-Mech
 
Registriert seit: 20.12.2010
99er Golf 4 1.9T GT28 / 01er Golf 4 Cab. 2.3l VR5 / 02er Golf 4 GTI 1.8T / / 98er Golf 4 1.4 16v
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 16.401
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 4.929 Danke für 3.331 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Herrmann Beitrag anzeigen
ja, der 1.6 8V ist ein sehr robuster und gut konsturierter Motor.
Da geh ich mit -> ABER...


Zitat:
Zitat von Herrmann Beitrag anzeigen
Beim AKL explizit: Kein Ölabscheider, keine Kurbelwellenentlüftung, kein AGR, keine elektrische Drosselklappe.
Der AKL entlüftet das Kurbelgehäuse sehrwohl -> über den Flansch am Öldeckel... ein Hubkolbenmotor ohne Entlüftung des Kurbelgehäuse - funktioniert nicht...

Zitat:
Zitat von Herrmann Beitrag anzeigen
Beim AKL explizit: (...)keine Kurbelwellenentlüftung,(...)
Eine Kurbelwelle wird im allgemeinen nicht belüftet
VW-Mech ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2021, 22:05      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 139
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Der AKL entlüftet das Kurbelgehäuse sehrwohl -> über den Flansch am Öldeckel... ein Hubkolbenmotor ohne Entlüftung des Kurbelgehäuse - funktioniert nicht...

Eine Kurbelwelle wird im allgemeinen nicht belüftet
Hab diese ganzen Plastikteile inkl. dem Öldeckel auch neu und das war echt richtig verrotzt und vergammelt
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 28.04.2021, 09:59      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2014
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 872
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von VW-Mech Beitrag anzeigen
Da geh ich mit -> ABER...




Der AKL entlüftet das Kurbelgehäuse sehrwohl -> über den Flansch am Öldeckel... ein Hubkolbenmotor ohne Entlüftung des Kurbelgehäuse - funktioniert nicht...



Eine Kurbelwelle wird im allgemeinen nicht belüftet

Meinte doch eine KurbelwellenGEHÄUSEentlüftung

Klar, ist da ein Flansch zur Drosselklappe dran, aber nicht so ein ätzendes externes Rohr wie beim AKQ.
Herrmann ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 19:03      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 139
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Samstag ist zusammenbauen angesagt und ich möchte hier noch eben die Anzugdrehmomente abgleichen/abfragen:

Bitte ergänzen/ändern

Zylinderkopf 40 Nm plus 2x90 Grad
Pleuelmuttern 30 Nm plus 1x90 Grad
Nockenwellenmuttern 20 Nm
Ventildeckelschrauben
Ölwannenschrauben
Motorhalterung

Bitte wenn ich etwas vergessen habe berichtigen oder ergänzen.
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2021, 21:27      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2018
Golf IV
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 2.116
Abgegebene Danke: 1.083
Erhielt 386 Danke für 348 Beiträge

Standard

Bohrbuchse / bohrhilfe kann evtl auch helfen du kannst ja stufenweise bohren erstmal ganz klein mit 3mm genau mittig zum Beispiel
ratbaron ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2021, 11:12      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.604
Abgegebene Danke: 2.139
Erhielt 3.563 Danke für 2.717 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von ratbaron Beitrag anzeigen
Bohrbuchse / bohrhilfe kann evtl auch helfen du kannst ja stufenweise bohren erstmal ganz klein mit 3mm genau mittig zum Beispiel
Der Tipp kommt etwas zu spät:
Zitat:
Zitat von päffläff Beitrag anzeigen
So,hat glücklicherweise geklappt.
Zitat:
Zitat von päffläff Beitrag anzeigen
Samstag ist zusammenbauen angesagt und ich möchte hier noch eben die Anzugdrehmomente abgleichen/abfragen:

Bitte ergänzen/ändern

Zylinderkopf 40 Nm plus 2x90 Grad
-> richtig. ABER: Reihenfolge beachten!
10, 4, 2, 6, 8
7, 5, 1, 3, 9


Pleuelmuttern 30 Nm plus 1x90 Grad
-> richtig. Gewinde und Auflagefläche ölen!

Nockenwellenmuttern 20 Nm
-> richtig! ABER Reihenfolge beachten!
-> vorsichtig über Kreuz anziehen
-> Lagerdeckel 1 mit Dichtmasse bestreichen


Ventildeckelschrauben
-> - Muttern
-> 10 Nm


Ölwannenschrauben
-> 15Nm
-> achte darauf, dass die Ölwanne auf der Getriebeseite exakt bündig mit dem Block ist


Motorhalterung
-> Motorlager an Motorhalter/Konsole: 100Nm
-> Gewinde/Schraube ordentlich sauber machen und bloß nicht verkanten!
-> von Hand einschrauben

Bitte sei so gut und kauf Dir das Buch "So wirds gemacht - Golf 4" oder besorg Dir einen Zugang zu ERWIN (1 Tag reicht) und Du kannst Dir alle relevanten Reparaturleitfäden herunterladen:
https://erwin.volkswagen.de/erwin/showHome.do

Beim Zusammenbau eines Motors sind tausend Kleinigkeiten zu beachten - und ich kann Dir nur empfehlen den Reparaturleitfaden für jedes einzelne Teil, jede Schraube und jede Mutter zu befolgen.

Geändert von didgeridoo (29.04.2021 um 11:15 Uhr)
didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
päffläff (29.04.2021)
Alt 29.04.2021, 14:38      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von päffläff
 
Registriert seit: 02.04.2018
Golf 4 1.6 SR Variant
Ort: 50374 Erftstadt
Verbrauch: 7-8 Benzin 9 GAS
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 139
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

Standard

Werde ich machen mit dem Leitfaden. So wird es gemacht habe ich, aber da sind echt Lücken drin für meine Zwecke. Ansonsten ein gutes Buch.

Nur noch eine Frage bevor ich mir das morgen herunterlade.


Nockenwellenmuttern 20 Nm
-> richtig! ABER Reihenfolge beachten!
-> vorsichtig über Kreuz anziehen
-> Lagerdeckel 1 mit Dichtmasse bestreichen

Reihenfolge wäre dann Außen anfangen und nach innen über Kreuz?
päffläff ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2021, 14:50      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Kettenspanner
 
Benutzerbild von didgeridoo
 
Registriert seit: 09.01.2010
++ Golf IV 3.2 VR6 FWD ++ ++ Bora-Variant 1.8T ++
Ort: Stuttgart
Motor: 3.2 R32 BFH 177KW/241PS 06/02 -
Beiträge: 12.604
Abgegebene Danke: 2.139
Erhielt 3.563 Danke für 2.717 Beiträge

Standard

Du fängst in der Mitte mit Lagerdeckel 2 und 4 an.
Danach 1,3 und 5.

Vor dem Einbau der Nockenwellen den Motor natürlich auf OT Zyl 1 drehen und dann die Nockenwelle so einbauen, dass die Nocken für Zyl 1 nach oben zeigen.

-> Das steht aber wie gesagt alles im Reparaturleitfaden
-> einmal lesen, alle Schritte gedanklich durchgehen
-> und erst dann das Werkzeug in die Hand nehmen und loslegen

Ich weiß, Gebrauchsanleitungen, Reparaturleitfäden und Drehmomentschlüssel sind was für Muschies - aber glaub mir, es geht definitiv nicht ohne (bzw. ohne ist es Murks).


didgeridoo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu didgeridoo für den nützlichen Beitrag:
päffläff (29.04.2021)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Omega Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 104 01.04.2021 14:01
Donpepe23 Werkstatt 8 09.08.2012 10:09
Maikrider Werkstatt 5 14.04.2012 16:15
neuling1785 Werkstatt 1 06.07.2009 08:29
tDI Werkstatt 13 31.08.2006 12:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:35 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben