Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 29.10.2017, 18:05      Direktlink zum Beitrag - 1221 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.211
Abgegebene Danke: 586
Erhielt 531 Danke für 465 Beiträge

Standard

Es gibt keinen starren Drehpunkt. Der Drehpunkt ist das Gummilager, dass eine gewisse Schwammigkeit bietet. Deswegen wird auch das Auto nicht davon untergehen, wenn das Lager etwas schepp montiert ist.

Auch bei korrektester Montage kann irgendwas minimal schiefgezogenn erscheinen. Man soll hinterher nicht auf halbe Millimeter vermessen und nacharbeiten. Oft verzieht sich die erste Schraube wenn man die zweite festzieht. Für mich sieht es aus, als ob es dem Monteur zu blöde war, jetzt ewig lang Geschiss damit zu machen (meine höchstpersönliche Interpretation). Oder er hat versucht irgendwas zu vermittlen, was nur er vor Ort gesehen hat.

Wichtig ist, dass auf der Beifahrerseite die Schrauben bündig mit dem motorseitigen Abschluss stehen, und die beiden Abstände stimmen. Und dass es fahrerseitig parallel ist.

Wenn dann die Abgasanlage nicht endlos verspannt eingebaut ist, und das Lager unten passt, ist alles perfekt wie aus'm Lehrbuch.

Ich würd's einfach lösen, notfalls sogar vorsichtig ohne Motor abzustützen, etwas parallelschieben und wieder festziehen.

Geändert von Omega (29.10.2017 um 18:12 Uhr)
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
alonso (18.11.2017)
Alt 29.10.2017, 18:38      Direktlink zum Beitrag - 1222 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von _Ralle_
 
Registriert seit: 13.03.2013
Golf IV Variant
Verbrauch: 6,2 l/100 km
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Omega Beitrag anzeigen
Ich würd's einfach lösen, notfalls sogar vorsichtig ohne Motor abzustützen, etwas parallelschieben und wieder festziehen.
Hab ich bei meinem auch gemacht. Abgestützt mit einem Brett und Rangierwagenheber. dann Schrauben gelöst und den Motor ausgerichtet.

@alonso:
Nur die Schrauben von dem Lager in die Karosse sind Dehnschrauben. Die anderen bekommen nur Drehmoment.
Achtung beim Motorhalter, der ist nur Aluguss und hält nicht sonderlich viel mehr aus. ;-)
_Ralle_ ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu _Ralle_ für den nützlichen Beitrag:
alonso (18.11.2017)
Alt 18.11.2017, 18:29      Direktlink zum Beitrag - 1223 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

Standard

@Omega, @Ralle: Danke ! wurde gefixt :-)) ...aber findet ihr auch das die Abstützung der Abgasanlage generell blöde ist ?!, auch wenn alle teile gut in ihrer Aufhängung hängen, ist sie recht straff, im Vergleich z.b. zu einem Vectra BJ 1997, die AGA konnte sich dort viel mehr bewegen...

Besonders der Kat Halter vorne macht einen murxigen Eindruck....zu straff m.M.n.
Wenn man denn einfach weglassen würde.....bestände die Gefahr von Bruch z.b. am Krümmer (Guss) ?
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 21:23      Direktlink zum Beitrag - 1224 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von _Ralle_
 
Registriert seit: 13.03.2013
Golf IV Variant
Verbrauch: 6,2 l/100 km
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

Standard

Servus zusammen.
Ich würde gerne die Drehzahl im Leerlauf von meinem bcb '03 erhöhen.
Aktuell liegt sie so bei ca. 650 und/min. Ich würde gerne auf 700-750 hoch.
Gründe sind Vibrationen aufgrund der härteren motorlager und das zu weite absacken der Drehzahl beim Anfahren.
Habe im Netz folgende Infos gefunden - kann das jemand bestätigen?

Danke - Ralle
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg F85CF2B6-DA99-43CF-8453-D96400A00A9C.jpg (51,8 KB, 33x aufgerufen)
_Ralle_ ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 21:22      Direktlink zum Beitrag - 1225 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von _Ralle_ Beitrag anzeigen
Servus zusammen.
Ich würde gerne die Drehzahl im Leerlauf von meinem bcb '03 erhöhen.
Aktuell liegt sie so bei ca. 650 und/min. Ich würde gerne auf 700-750 hoch.
Gründe sind Vibrationen aufgrund der härteren motorlager und das zu weite absacken der Drehzahl beim Anfahren.
Habe im Netz folgende Infos gefunden - kann das jemand bestätigen?

Danke - Ralle
geht das echt, mit welcher Software ? Würde das anfahren sicher angenehmer machen...
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 13:18      Direktlink zum Beitrag - 1226 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Flying
 
Registriert seit: 20.08.2014
GOLF 4 1,4 16V 55kW
Ort: Wien
Motor: 1.4 AXP 55KW/75PS 05/00 - 10/01
Beiträge: 1.281
Abgegebene Danke: 190
Erhielt 265 Danke für 224 Beiträge

Standard

Bei den ersten 1,6 Liter 16V Motoren gibt es dieselbe Problematik wie bei den 1,4 Liter Modellen mit der Möglichkeit, dass der ÖLABSCHEIDER der Kurbelgehäuse-Durchlüftung - bei viel Kurzstreckenbetrieb - unter etwa -5° fest einfriert, sodass keine Luft mehr durch kann(es ist der selbe Ölabscheider - ohne Heizung im Gehäuse - montiert).
siehe:
http://www.golf4.de/golf4/80560-1-4-...thread-58.html
Sehr interessant sind auch die Seiten 31 und 32, sowie etwas auch noch auf Seite 33.

Geändert von Flying (18.03.2018 um 19:17 Uhr)
Flying ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 18:35      Direktlink zum Beitrag - 1227 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von _Ralle_
 
Registriert seit: 13.03.2013
Golf IV Variant
Verbrauch: 6,2 l/100 km
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von alonso Beitrag anzeigen
geht das echt, mit welcher Software ? Würde das anfahren sicher angenehmer machen...
Aktuell hat mein BCB eine Leerlaufdrehzahl von 670-680. Damit ich die Vibrationen weg habe bräuchte ich ca. 800 U/min.

ich werde es mal testen.

€dit: Test nicht erfolgreich. Kanal 01 hat bei mir schon einen wert von 158. Habe somit nicht rumgespielt.

Geändert von _Ralle_ (18.03.2018 um 19:41 Uhr)
_Ralle_ ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 18:45      Direktlink zum Beitrag - 1228 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Flying Beitrag anzeigen
Bei den 1,6 Liter 16V Motoren gibt es dieselbe Problematik wie bei den 1,4 Liter Modellen mit der Möglichkeit, dass der ÖLABSCHEIDER der Kurbelgehäuse-Durchlüftung - bei viel Kurzstreckenbetrieb - unter etwa -5° fest einfriert, sodass keine Luft mehr durch kann(es ist der selbe Ölabscheider - ohne Heizung im Gehäuse - montiert).
siehe:
http://www.golf4.de/golf4/80560-1-4-...thread-58.html
Sehr interessant sind auch die Seiten 31 und 32, sowie etwas auch noch auf Seite 33.
Der BCB hat den "Runden" KGE mit Heizungs Anschluss (Bild)
In der KGE befindet sich u.a. eine Membran, konstruktiv schon anders als die "eckigen" Klötze bei den 1,4ern und (frühen) 1,6er...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1661333.jpg (68,0 KB, 28x aufgerufen)
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2019, 08:24      Direktlink zum Beitrag - 1229 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von _Ralle_
 
Registriert seit: 13.03.2013
Golf IV Variant
Verbrauch: 6,2 l/100 km
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

Standard

Servus zusammen.

wie ja so allgemein bekannt ist, neigt der AZD / BCB deutlich zu nicken im Lastwechsel.

Ich hatte damals das neue Motorlager getriebeseitig partiell mit Sika gefüllt und die Pendelstütze erneuert und mit einer zusätzlichen Schicht Gummi verstärkt.

Nach gut 1 Jahr fängt der Gute wieder an zu nicken.
Motor fühlt sich beim Rütteltest fest an.

Bevor ich mich unter das Auto schmeiße und den Stahl Schutz abmache - gab es schonmal Probleme mit Pendelstützen bei denen sich die Verschraubung lockert?
_Ralle_ ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 23.11.2020, 09:28      Direktlink zum Beitrag - 1230 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Omega
 
Registriert seit: 14.04.2014
Bora 1.6 16V AZD
Ort: Bayern
Verbrauch: gut 7 Liter
Motor: 1.6 AZD 77KW/105PS 09/00 - 11/01
Beiträge: 3.211
Abgegebene Danke: 586
Erhielt 531 Danke für 465 Beiträge

Standard

Hab nun 301.000 km auf dem Motor. Hab zuletzt mal Thermostat, Temperaturgeber, AGR und Bremsen vorne neu gemacht.

Die Kiste läuft super, zeigt Autobahn 5,9 - 6,3 km Verbrauch an bei moderatem Tempo, hängt gut am Gas, man wird beim Beschleunigen richtig (sanft) in die Sitze gepresst.


Bin zufrieden.
Omega ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Omega für den nützlichen Beitrag:
_Ralle_ (23.11.2020)
Alt 24.11.2020, 09:06      Direktlink zum Beitrag - 1231 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von _Ralle_
 
Registriert seit: 13.03.2013
Golf IV Variant
Verbrauch: 6,2 l/100 km
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

Standard

Ich habe auf meinen BCB jetzt knapp 60 tkm drauf gefahren.
Für mein Fahrprofil langt es dicke. Ich pendel bei 5-7 L/100km.

Seit meinem Besitz habe ich einiges gemacht. Zahnriemen, Motorlager, Benzinpumpe, Standheizung nachgerüstet, Dämpfer&Federn sowie alle Lager vom Fahrwerk getauscht.
Dann noch ein bisschen Elektrik: Zündspulen und 2x Kerzen, Comfortblinker und Tempomat.

Ich mag den 1.6er der ist durchzugsstark in den ersten 2 Gängen und bei 100-110 angenehm auf der Autobahn zu fahren. Und er ist unglaublich verlässlich - hat ja auch nichts


Leider kündigt sich bei mir die Kupplung an.....Hab aktuell nur gar keine Lust auf die Arbeit. Ich würde es gern rauszögern bis zum nächsten Zahnriemen (in 30 tkm). Hoffentlich klappt das ;-)

Zum Glück hab ich auch kein Ölverbrauch. Habe 0w30, 5w30 und 5w40 getestet. aktuell ist das 0w30 drin - da braucht er ein bisschen. 5w30 und 5w40 war nicht bemerkbar im Wechsel Intervall von 15 tkm.
_Ralle_ ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 10:23      Direktlink zum Beitrag - 1232 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

Standard Motoröl BCB

Moin,
ich hab ne Frage bzgl. Motoröl für meinen BCB.
Ich wollte keinen neuen Thread dafür aufmachen, daher mal hier

Vor ca. einem Jahr habe ich einen Ölwechsel gemacht und Liqui Moly 5W-40 Leichtlauföl eingefüllt. Davon ist jetzt bestimmt noch ca. 1l übrig.
Jetzt steht wieder ein Wechsel an.
Kann ich das ca. 1 Jahr alte Öl noch nehmen?
Sollte ich dann wieder das gleiche Öl kaufen, um nicht verschiedene Ölsorten zu mischen? Oder könnt ihr einen Ölhersteller empfehlen? Am besten "Gut und Günstig"...

Gruß,
Jona
JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 11:11      Direktlink zum Beitrag - 1233 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von VWMK4_97
 
Registriert seit: 14.12.2016
VW Bora 1.8T + Golf 4 2.0
Ort: Trossingen
TUT D
Verbrauch: 9,1l/100km
Motor: 1.8 GTI AUM 110KW/150PS 10/00 -
Beiträge: 493
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 67 Danke für 64 Beiträge

Standard

Solange die Freigabe, würde ich da die Öle reinkippen. Bin mit Motul recht zufrieden.
VWMK4_97 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2020, 10:30      Direktlink zum Beitrag - 1234 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2019
1.6 16V
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

Standard

@JonaW: Meiner Meinung nach günstig, gut und kommt in unseren BCB rein:

TOTAL QUARTZ 9000 ENERGY 5W-40.
derhexer ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2020, 18:23      Direktlink zum Beitrag - 1235 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von _Ralle_ Beitrag anzeigen
Ich habe auf meinen BCB jetzt knapp 60 tkm drauf gefahren.
Für mein Fahrprofil langt es dicke. Ich pendel bei 5-7 L/100km.


Ich mag den 1.6er der ist durchzugsstark in den ersten 2 Gängen und bei 100-110 angenehm auf der Autobahn zu fahren. Und er ist unglaublich verlässlich - hat ja auch nichts


.
Stimmt bei 100 konstant auf der Ebene sind unter 6 liter im Schnitt drin, mit 98er Sprit

WAs aber nix dran ändert, Golf bzw Bora sind zu schwer für den Motor, und 3000 Umin bei 100 ist halt nerviig....

Jedes kg was man spart, macht Sinn....
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2020, 21:35      Direktlink zum Beitrag - 1236 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von _Ralle_
 
Registriert seit: 13.03.2013
Golf IV Variant
Verbrauch: 6,2 l/100 km
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

Standard

Bei 50-70 km/h ohne viel Steigung und ohne anhalten sind sogar unter 5l möglich.
_Ralle_ ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu _Ralle_ für den nützlichen Beitrag:
alonso (05.12.2020)
Alt 04.12.2020, 22:51      Direktlink zum Beitrag - 1237 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

Standard

Hallo,

danke für die Öl-Empfehlung!
Ich bin mit dem BCB auch zufrieden, und fahre unter 7l.
Alleine auf der Autobahn, nicht in Eile, hab ich auch schon 5, geschafft.
Aber die Drehzahl stört wirklich. Man bräuchte einen sechsten Gang für die Autobahn wenn es eben ist und bergab geht.
Das wird mein nächstes Auto auf jeden Fall haben.
Leistung reicht alleine oder zu zweit, 4 Personen und Gepäck merkt man deutlich. Da kommt dann nicht mehr so viel.

Gruß,
Jona

PS: Verbrauchsrekord bei mir ist auf einer Strecke von ca. 10km 4,8l/100km laut MFA
JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2020, 14:34      Direktlink zum Beitrag - 1238 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von JonaW Beitrag anzeigen
Hallo,

danke für die Öl-Empfehlung!
Ich bin mit dem BCB auch zufrieden, und fahre unter 7l.
Alleine auf der Autobahn, nicht in Eile, hab ich auch schon 5, geschafft.
Aber die Drehzahl stört wirklich. Man bräuchte einen sechsten Gang für die Autobahn wenn es eben ist und bergab geht.
Das wird mein nächstes Auto auf jeden Fall haben.
Leistung reicht alleine oder zu zweit, 4 Personen und Gepäck merkt man deutlich. Da kommt dann nicht mehr so viel.

Gruß,
Jona

PS: Verbrauchsrekord bei mir ist auf einer Strecke von ca. 10km 4,8l/100km laut MFA
Tip: Sogar wenn man das Reserverad rausnimmt, merkt man es etwas.

Der Ladeboden hat dann keine Unterstützung mehr, evtl eine Spannplatte zusägen lassen ? Eine Idee...

...was soll ein Rad von 2002 ;-)))

An der kurzen Übersetzung merkt man das es kein Zufall ist, das auch den Ingenieuren klar war, das der Wagen zu schwer ist



4,8 unter welchen Bedingungen--->Bundesstrasse um die 80 ?
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2020, 14:43      Direktlink zum Beitrag - 1239 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alonso
 
Registriert seit: 24.09.2016
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

Standard

Ich habe hier ein spannendes Video zur Ölproblematik

https://www.youtube.com/watch?v=KM98pYJJMS0

liegt es daran das viele morgens etwas tickern, quer durch die 1,4er & 1,6er 16V Baujahre ?
alonso ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2020, 20:16      Direktlink zum Beitrag - 1240 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2020
Golf IV Variant 1.6 BCB
Verbrauch: ca. 7l
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

Standard

Hallo,

4,8l war über die Landstraße, aber viel bergab.

Das Reserverad könnte ich bei meinem Variant sogar ohne Spanplatte einfach rauswerfen, aber wenn ich wirklich mal nen Platten hab, fahr ich auch mit meinem 18 Jahre alten Reserverad zur nächsten Werkstatt

Zum Öl: Meiner tickert auch die ersten paar Sekunden. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass es soo lange dauert, bis Öl da ist. Wenn alles ok ist. Es steht ja auch im Handbuch, dass das ganz kurze Nageln am Anfang normal ist, und weggeht, sobald der Öldruck voll da ist. Ich lass ihn immer ein paar Sekunden laufen, bevor ich losfahre (wirklich nur ein paar Sekunden, kein "warmlaufen lassen"). Und wenn er dann noch leicht mehr tickert, als wenn er warm ist, sei's drum. Da stirbt der nicht dran, da gibts andere Defekte, die ihm irgendwann den Tod bescheren...


JonaW ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:35 Uhr.