Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 18.07.2022, 20:18
     Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge

Unglücklich Großes Kühlgebläse funktioniert nicht aufgrund eines größeren Fehlers

Vor ein paar Tagen wurde ich abends ausdrücklich gebeten, das Auto zu bewegen und an einen anderen Ort zu stellen. OK, dann machen wir das. Obwohl ich im Nachhinein hätte fragen sollen, ob man das nicht auch am Morgen danach hätte machen können...

Vorher musste ich eine Batterie einbauen. Es war sehr spät, ich war sehr müde und es war dunkel. Ich nahm die neue, größere Batterie und... tat etwas, was ich nie für möglich gehalten hätte. Das hat mir ein Problem beschert, über das ich lieber nicht sprechen möchte, aber ohne diese Vorgeschichte ist es schwer zu helfen.

Außerdem bin ich schon seit einiger Zeit in diesem Forum und habe die Erfahrung gemacht, dass man hier mit Respekt behandelt wird, unabhängig von den Kenntnissen und Erfahrungen, die man hat, oder von gelegentlichen lächerlichen Fehlern.

OK, ich habe etwas Lächerliches getan...die neue größere Batterie verkehrt herum eingesetzt und ja, dann die Batteriepole falsch angeschlossen. Im Moment kann ich mir das auch nicht vorstellen. Aber wenn man so müde ist, dass die Augen an einem unbequemen Ort im Dunkeln geschlossen sind, passierte mir das. Zum ersten Mal und hoffentlich zum letzten Mal. Der Kontakt war ausgeschaltet.

Das Ergebnis war ein Blitz, die 100-A-Sicherung der Lichtmaschine brannte durch, der kleine Lüfter begann stark zu laufen (in die entgegengesetzte Richtung?) und der große Lüfter tat nichts.

Die Lichtmaschine ist in einem Stück, nach dem Austausch der 100A-Sicherung funktioniert die Lichtmaschine einwandfrei.

Die anderen Flachsicherungen an der Batterie sind in Ordnung, ebenso die drei kleinen grünen Steckersicherungen.

Jetzt das Problem: Der große Ventilator funktioniert nicht mehr. Wenn ich den Motor starte und die (manuelle) Klimaanlage einschalte, geht nur das kleine Gebläse an (ich vermute Stufe 1, langsam. Aber ich habe keinen Vergleich, bin mir also nicht sicher). Der große Ventilator schaltet sich nie ein. Ob der kleine auch in Stufe 2 geht, weiß ich (noch) nicht. Ich habe keine anderen Mängel an dem Auto gefunden.

Frage: Wie lässt sich dieses Problem am besten untersuchen? Könnte nur der Motor des großen Ventilators durchgebrannt sein oder steckt mehr dahinter?

Ich danke Ihnen im Voraus für respektvolle Antworten.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2130.jpg (95,6 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2131.jpg (89,4 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2133.jpg (97,3 KB, 17x aufgerufen)


KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2022, 20:53      Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vwbastler
 
Registriert seit: 28.04.2015
Golf 4 Variant ex APF jetzt ATD, Golf 3 Cabrio AFN, Golf 2 2E, Golf 3 Variant ALE, Audi A2
Ort: 06385 Aken
KÖT- JHXX
Verbrauch: Mal sehen
Motor: 1.9 CL ATD 74KW/100PS 02/00 -
Beiträge: 3.239
Abgegebene Danke: 516
Erhielt 665 Danke für 574 Beiträge

Standard

Das der Motor durchgebrannt ist zweifle ich an.
Wenn dann wird höchstens ein Elektronisches Bauteil sich verabschiedet haben.

Ich hatte es vor Jahren mal irgendwie geschafft an einer leere Batterie das Ladegerät falsch herrum an zu schließen und habe die geladen.
Fakt ist das Plus -Minus war und Minus- Plus. Das Auto hat keinen Schaden genommen. Weder das Radio, noch das Mstg, ABS, Tacho oder die Climatronic. Es funktioniert bis heute alles tadellos. Du siehst du bist nicht der einzige dem das passiert. Lediglich die Batterie war fritte.
vwbastler ist gerade online  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu vwbastler für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (21.07.2022)

Werbung


Alt 18.07.2022, 21:58      Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Golf 4
Ort: Irgendwo in BaWü
Verbrauch: 7,3L im Papa Kind Mode
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 62 Danke für 54 Beiträge

Standard

Die Frage ist ob der Lüfter zuvor nicht auch schon kaputt war. Mess mal Spannung am Stecker wenn Die Klima an ist. Ist der Lüfter noch gängig mit der Hand.
Luda ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Luda für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (21.07.2022)
Alt 19.07.2022, 11:56      Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.870
Abgegebene Danke: 453
Erhielt 386 Danke für 349 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Phipz87 für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (21.07.2022)
Alt 20.07.2022, 21:16      Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.914
Abgegebene Danke: 118
Erhielt 533 Danke für 430 Beiträge

Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von KeksnKuchen Beitrag anzeigen
Vor ein paar Tagen…
malwieder ein bisschen klugscheissern…

beim Aufstecken der Kabel auf die Batterie im Dunkeln: die beiden konischen Pole sind im Durchmesser sowohl oben als auch unten unterschiedlich. Steckt man korrekterweise erst Plus auf, dann stellt man bei Verpolung (oder falscher Batterie siehe Anhang) schnell fest, dass der Plus-Kabelschuh NICHT auf den Minuspol der Batterie passt, er ist zu gross und wackelt.

Plus beiseite legen und versuchen, Masse auf den anderen Pol aufzustecken: passt nicht drauf.

Macht man das so, ist man doppelt auf der sicheren Seite.
Plus schliesst man grundsätzlich VOR Minus an.
(Grund: kommst du beim Verschrauben des Pluspols mit dem Werkzeug auf Masse, knallt es, wenn Minus schon angeschlossen ist)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Batteriepole.jpg (43,0 KB, 12x aufgerufen)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (21.07.2022), Schlupf (20.07.2022)
Alt 20.07.2022, 22:57      Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.249
Abgegebene Danke: 950
Erhielt 486 Danke für 387 Beiträge

Standard

Ja, es ist aber nun mal passiert und ich bin voll Deiner Meinung Wilhelm, jedoch nützt ihm das auch nichts mehr!
Als Warnung für die nächste Sache, klar!!!

Mal zu dem großen Lüfter: Wie schon geschrieben, steigt so ein Lüfter gern mal ohne große Ankündigung aus. Wenn die Masse verbrennt, dann läuft er nicht auf Stufe 1 und 2.
Wenn nur Stufe 1 (mit Vorwiderstand) wegfliegt, dann ginge er noch auf Stufe 2.
Kann man am besten unten am Lüftersteckverteiler testen, indem man vom großen Lüfter den Stecker abzieht und dort Masse und +12Volt draufhält. Vorsicht, die Lüfter drehen sehr schnell hoch, nicht erschrecken, wenn es auch mal blitzt!

Man kann auch den Thermoschalterstecker-F18 im Kühler abziehen und dort nur die Plusleitungen brücken. Am besten mit einer Telefonzange oder einer Aderbrücke 2,5 Massiv-Kupferleitung!
Dazu erst einmal Pin 2 (Zuleitung) mit Pin 1 brücken, dass sollte Stufe-1 sein, dann Pin 2 mit Pin 3 brücken, dann geht über das LSG-Steuergerät die Stufe-2 ans Netz!

Bei vielen Motoren ist nur ein 2poliger Thermoschalter-F18 im Kühler verbaut, jedoch ist der Stecker meist dreipolig und daher sollte diese Sache funktionieren.
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schlupf für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (21.07.2022)
Alt 20.07.2022, 23:50      Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.914
Abgegebene Danke: 118
Erhielt 533 Danke für 430 Beiträge

Standard

Lüftermotoren prüfen würde ich am StG-Stecker.
SLP müsste passen. (kleines v für Volt wegdenken)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Lüfter prüfen.jpg (50,2 KB, 11x aufgerufen)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (21.07.2022)
Alt 21.07.2022, 01:00      Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.249
Abgegebene Danke: 950
Erhielt 486 Danke für 387 Beiträge

Standard

Stimmt, hätte ich als 3. Möglichkeit auch noch eintragen müssen.
Am 4poligen Stecker vom LSG/LStG ist T4a/2 = ro/ws 1,5er = Zuleitung Stufe-1 für beide Lüfter.
T4a/4 = ro/sw 6er = Zuleitung Stufe-2 für beide Lüfter.
Man kommt da aber nicht einfach so dran. Dafür muss an von unten ran, oder von oben alles wegbauen, was drüber liegt.
Dann haste aber wieder keinen Saft aus der Batterie, daher doch von unten den Stecker abziehen und brücken.

Hier steht die gesamte Steckerbelegung:
https://www.golf4.de/werkstatt/20916...ml#post3368125
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schlupf für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (21.07.2022)
Alt 07.08.2022, 16:09      Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 244
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge

Standard

Bisher habe ich noch keinen guten Zeitpunkt gefunden, um damit weiterzumachen. Aber ich werde es auf jeden Fall in Angriff nehmen, je früher, desto besser.
Eine Sache, die mir aufgefallen ist, ist, dass die Anzeige mit den roten Pixeln des Bordcomputers (wo man den Kraftstoffverbrauch usw. ablesen kann) nicht immer hell leuchtet. Manchmal ist sie auch im Sonnenlicht sehr gut lesbar, manchmal ist sie auch im Schatten völlig unleserlich.

Könnte es einen Zusammenhang mit dem nicht funktionierenden Kühlgebläse geben? Oder ist das ein Zufall und deutet es z.B. auf einen Wackelkontakt hinter dem Armaturenbrett hin?
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2022, 17:03      Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2018
Golf 4
Ort: Irgendwo in BaWü
Verbrauch: 7,3L im Papa Kind Mode
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 356
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 62 Danke für 54 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von KeksnKuchen Beitrag anzeigen
Bisher habe ich noch keinen guten Zeitpunkt gefunden, um damit weiterzumachen. Aber ich werde es auf jeden Fall in Angriff nehmen, je früher, desto besser.
Eine Sache, die mir aufgefallen ist, ist, dass die Anzeige mit den roten Pixeln des Bordcomputers (wo man den Kraftstoffverbrauch usw. ablesen kann) nicht immer hell leuchtet. Manchmal ist sie auch im Sonnenlicht sehr gut lesbar, manchmal ist sie auch im Schatten völlig unleserlich.

Könnte es einen Zusammenhang mit dem nicht funktionierenden Kühlgebläse geben? Oder ist das ein Zufall und deutet es z.B. auf einen Wackelkontakt hinter dem Armaturenbrett hin?
Mit dem MFA Display hat das nichts zu tun. Die sind sehr häufig kaputt. Das liegt am Alter.
Luda ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Luda für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (08.08.2022)
Alt 16.08.2022, 13:55      Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 244
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge

Standard Erster Test durchgeführt, großer Lüfter bleibt schweigend.

Ich habe gerade (endlich) den Test aus dem Video von Phipz87 durchgeführt, indem ich zuerst die mittleren und dann die äußeren Kontakte überbrückt habe.

https://youtu.be/4yECWbWeHNQ?t=38

Das Ergebnis war, dass in beiden Fällen (Stufe 1 und Stufe 2) nur der kleine Ventilator lief. Der große Ventilator tat nichts.

Ich hatte den Eindruck, dass es keinen Unterschied in der Drehzahl des kleinen Lüfters gab, wenn der mittlere und der äußere Kontakt überbrückt waren. Ob dies wirklich der Fall ist, weiß ich nicht.

Wie soll ich bei den Recherchen vorgehen?
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2022, 21:19      Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
1,8turbo
Gelenkbusfahrer
 
Benutzerbild von 1,8turbo
 
Registriert seit: 01.04.2006
Passat 3B
Ort: Bielefeld & Potsdam
P-IL XX
Verbrauch: ~7,0
Motor: 1.8 GTI AGU 110KW/150PS 10/97 -
Beiträge: 25.408
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 1.911 Danke für 1.704 Beiträge

1,8turbo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ein Drehzahl Unterschied muss es geben ansonsten haben die beiden Pins direkten Kontakt zu einander. Wenn der große Lüfter garnicht mehr anläuft, is er leider defekt. Einfach mal die Lüfter Zarge ausbauen und gucken ob du den Lüftermotor zerlegen kannst. Ich meine ich hätte das damals mal gemacht weil die 1 Lüfterstufe defekt war. Der Vorwiderstand war aber nicht verlötet sondern eher eine Art verschweißt. Probieren geht über studieren.
1,8turbo ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 1,8turbo für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (18.08.2022)
Alt 18.08.2022, 10:41      Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 244
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge

Frage Lüfter mit gleiche Spezifikation kaufen oder gibt's ein Upgrade?

Danke @1,8turbo

Ich werde denn noch prüfen, ob am Stecker des großen Ventilators Strom anliegt. Wenn das der Fall ist, werde ich 12V direkt an den großen Lüfter anschließen. Dann werden wir sehen, ob sich etwas tut.
Wenn der große Ventilator kaputt ist, werde ich ihn ausbauen und sehen, was kaputt ist.

Ich werde hier nochmal berichten wie es lauft.

Wenn ich einen neuen Ventilator kaufen muss, sollte ich dann die gleiche Spezifikation kaufen oder gibt es ein Upgrade, das zu empfehlen ist?

Das Auto hat eine Anhängerkupplung und ich fahre in den Ferien ans
Mittelmeer.

Geändert von KeksnKuchen (18.08.2022 um 10:46 Uhr)
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2022, 11:15      Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 244
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Luda Beitrag anzeigen
Die Frage ist ob der Lüfter zuvor nicht auch schon kaputt war. Mess mal Spannung am Stecker wenn Die Klima an ist. Ist der Lüfter noch gängig mit der Hand.
Ich entschuldige mich dafür, dass ich nicht früher geantwortet habe. Ja, der Lüfter läuft frei.

Die Spannung am Stecker werde ich noch messen.
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2022, 17:26      Direktlink zum Beitrag - 15 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.914
Abgegebene Danke: 118
Erhielt 533 Danke für 430 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von KeksnKuchen Beitrag anzeigen


Das Auto hat eine Anhängerkupplung …
ist ja klar, sonst gibts bei der Wiedereinreise Probleme.

;-)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2022, 21:18      Direktlink zum Beitrag - 16 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 244
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge

Standard

Auch das Autoradio funktionierte wegen des Fehlers nicht mehr. Die Reparatur war einfach, es wurde nur die 10A-Sicherung auf der Rückseite des DIN1-Radios ausgetauscht.

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
Kann man am besten unten am Lüftersteckverteiler testen, indem man vom großen Lüfter den Stecker abzieht und dort Masse und +12Volt draufhält.
So habe ich es gemacht, der Lüfter funktioniert nicht.
Und der Stecker zum großen Lüfter erhält Strom.

Das Problem liegt also in der großen Lüfter 1J0959455F, die ich ausbauen werde. Ich glaube 1J0959455F (250W/60W) ist genau richtig für BCB-chen mit Klima und AHK.

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
ist ja klar, sonst gibts bei der Wiedereinreise Probleme.;-)
Die Anhängerkupplung werde ich sowieso
wegen der steuerlichen Vorteile montiert lassen

Geändert von KeksnKuchen (24.08.2022 um 21:28 Uhr)
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2022, 18:53      Direktlink zum Beitrag - 17 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 244
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge

Standard

Der Ausbau des Lüfters war sehr einfach:
Luftfilterkasten entfernen, Lüfterstecker abziehen, drei Schrauben lösen, Lüfter nach oben entfernen.

1J0959455F und 6x0959455f sollen beiden für Fahrzeuge mit Klima und/oder AHK richtig sein (250W/60W)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2179.jpg (100,2 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2195.jpg (98,5 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2186.jpg (100,0 KB, 9x aufgerufen)
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2022, 01:33      Direktlink zum Beitrag - 18 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.249
Abgegebene Danke: 950
Erhielt 486 Danke für 387 Beiträge

Standard

Mich würde echt interessieren, was nun im Inneren los ist. Ist da die Masseverbindung abgeraucht oder doch eher die zwei Plusanschlüsse. Meistens geht Stufe 1 mit Vorwiderstand kaputt und Stufe 2 ist noch funktionell.

Wer nicht so gut ausgerüstet ist und auf Fehlersuche gehen will, der wechselt nun den Lüfter und darf sich dann über seine Arbeit freuen.
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2022, 09:58      Direktlink zum Beitrag - 19 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 244
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 29 Danke für 24 Beiträge

Standard

Hallo Schlupf. Gerne werde ich den Lüftermotor auseinandernehmen. Ich bin auch sehr neugierig, und habe mich deshalb damit schon befasst. Aber ich weiß nicht, wie ich das Metallgehäuse von oben öffnen kann. Kannst du erklären, wie man das macht, ohne das Gehäuse zu beschädigen?
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2022, 10:16      Direktlink zum Beitrag - 20 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.914
Abgegebene Danke: 118
Erhielt 533 Danke für 430 Beiträge

Standard

Moin,
es ist vermutlich ein Kollektor-Motor. Wenn die Kohlen abgenutzt sind, kannst du reparieren, aber der Aufwand ist nicht gering.


Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Philip12 Interieur 2 31.10.2017 21:24
NoNickFound Werkstatt 52 15.12.2013 19:44
KingBecks95 Car Hifi, Telefon & Multimedia 2 28.03.2013 19:35
P4ddy91 Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 5 26.08.2010 01:13
laura Elektronik, Tacho, Alarmanlagen & ZV 2 21.10.2009 10:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben