Golf 4 Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren
Alt 05.04.2022, 17:40      Direktlink zum Beitrag - 21 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.838
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 378 Danke für 341 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Irgendwie hab ich wohl doch zu viel ruhestrom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 790D334F-103C-46CA-984B-661D1CC8F524.jpg (63,3 KB, 21x aufgerufen)


Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Phipz87 für den nützlichen Beitrag:
ratbaron (05.04.2022)
Alt 05.04.2022, 17:47      Direktlink zum Beitrag - 22 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.838
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 378 Danke für 341 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hab vergessen zu warten bis alle Steuergeräte runter gefahren sind…
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 4F775408-7C91-4876-87DE-4AFC56D48460.jpg (60,6 KB, 22x aufgerufen)
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 18:06      Direktlink zum Beitrag - 23 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von -Z-e-n-s-
 
Registriert seit: 11.05.2010
Golf 4 ASZ / Bora Alltrack Variant ARL
Ort: Pfaffschwende Eichsfeld / Allgäu
EIC-XI-... / MN-M-...
Verbrauch: 5,2 - 6,5...
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 776
Abgegebene Danke: 239
Erhielt 140 Danke für 99 Beiträge

Standard

40 - 55 mA je Ausstattung ist völlig normal beim Ruhestrom damit hält eine 70Ah Batterie rund 1400 h was ca 60 Tage entspricht. Ja zum Starten brauchts dann auch eine gewisse Restkapazität ca 1Ah damit genügend Power für den Anlasser bereitsteht.

Meine Erfahrung früher haben Batterien mal länger durchgehalten 7-10 Jahre. Heute schon nach 5 Jahren sind die tot.

Geändert von -Z-e-n-s- (05.04.2022 um 18:21 Uhr)
-Z-e-n-s- ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu -Z-e-n-s- für den nützlichen Beitrag:
didgeridoo (08.04.2022), Irbiss (05.04.2022), Phipz87 (05.04.2022), ratbaron (05.04.2022), Spotter (05.04.2022)
Alt 05.04.2022, 18:09      Direktlink zum Beitrag - 24 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 199
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Sheepy Beitrag anzeigen
VARTA Silver Dynamic ist der aller letzte scheiß. Das ist die kurze und knappe Zusammenfassung was ich von den Dingern halte.
Heute stammen Varta und Bosch aus demselben Werk und sind bis auf den Aufkleber das gleiche Produkt. Ich bin mir dessen zu 99 % sicher (ich habe das nähmlich im Werk nicht nachgeprüft).

Gute Erfahrungen habe ich mit einem Bosch S5 Silber 100Ah. Sie ist von 2012 und noch immer zu fast 90% gesund.


@Phipz87:
Wenn du eine Blei-Säure-Batterie kaufst, solslt du eine mit guter Kapazität (mindestens 60 Ah) wählen. Du kannst mit deiner Fahrverhalten ein normales Exemplar kaufen, kein silbernes.

Achte darauf, dass du ein neues Modell mit 100% Kapazität kaufst. Oft bieten Verkäufer Batterien mit nur 80-85% Kapazität an, meist (billige) Online-Verkäufer. Diese Batterien sind bereits auf dem Weg zum Schrottplatz, und so ist es nicht verwunderlich, dass sie schnell kaputt gehen.

Es ist besser, die 6 km ohne Stereoanlage und andere Stromverbraucher zu fahren, das wirkt sich positiv auf den Verschleiß der Batterie aus. Vielleicht kannst du den Batterie am Arbeitsplatz aufladen (oder wo auch immer du die 6 km hinfahrst)?

Geändert von KeksnKuchen (05.04.2022 um 18:23 Uhr)
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 05.04.2022, 18:34      Direktlink zum Beitrag - 25 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.838
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 378 Danke für 341 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

HAb gerade mal geschaut und hab total vergessen die 2 Coronajahre mit auf das Alter meienr Batterie zu rechnen, dann hat sie doch fast 7 Jahre gehalten

Ich werd mir jetzt entweder die Bosch s4 005 oder eine Varta Blue holen.

Bei meinen 6 km auf die Arbeit brauch ich aber meine Musik, sonst fahr ich ja eh fast nichts mehr und dann hätte ich mir die Anlage auch schenken können

Ich werd jetzt einfach öfters mal mit meinen 2alten Batterien+ Wandler mein Auto in der TG laden...

Danke euch allen
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 19:03      Direktlink zum Beitrag - 26 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.842
Abgegebene Danke: 109
Erhielt 491 Danke für 398 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von -Z-e-n-s- Beitrag anzeigen

Meine Erfahrung früher haben Batterien mal länger durchgehalten 7-10 Jahre. Heute schon nach 5 Jahren sind die tot.
Batterien haben eine endliche Zahl von möglichen Ladezyklen. Das haut mehr rein als das Lebensalter in Jahren. Start-Stop-Automatik ist der reine Batteriekiller.

Ich bin auch der Ansicht, dass auch Marken-Batterie-Hersteller fertige Plattensätze kaufen und nur Qualitätskontrolle machen.

So gesehen entscheidet die Nutzung, nicht die Marke. So meine Meinung.
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 19:29      Direktlink zum Beitrag - 27 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.838
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 378 Danke für 341 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

So hab jetzt doch eine andere gekauft
https://batterie24.de/exide-premium-...aign=idealo.de

Durch Empfehlung und Preis ist geilööö
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_2.jpg (47,8 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg Screenshot_4.jpg (47,3 KB, 14x aufgerufen)

Geändert von Phipz87 (05.04.2022 um 20:06 Uhr)
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 20:17      Direktlink zum Beitrag - 28 Zum Anfang der Seite springen
Veni Vidi Vrums
 
Benutzerbild von Sheepy
 
Registriert seit: 30.10.2007
G4 TDI SE / G4 Variant TDI 4M / BMW E46 330i / Toyota MR2 W2 / Suzuki Baleno
Ort: Paderborn
PB - ? 1337
Verbrauch: 8/11/9
Motor: 1.9 GT ASZ 96KW/130PS 04/01 -
Beiträge: 6.818
Abgegebene Danke: 806
Erhielt 603 Danke für 443 Beiträge

Sheepy eine Nachricht über ICQ schicken Ebayname von Sheepy: el_sheepy
Standard

Zitat:
Zitat von -Z-e-n-s- Beitrag anzeigen
Meine Erfahrung früher haben Batterien mal länger durchgehalten 7-10 Jahre. Heute schon nach 5 Jahren sind die tot.
Das Gefühl habe ich auch. Gefühlt würde ich sagen das es an den modernen Anforderungen und nem filigraneren Aufbau liegt. Aber wie ich schon sagte: Unsere Autos funktionieren mit stumpfen Batterien und darum verbauen wir die auch am besten.

Der Golf IV ist ja auch lange gefahren bevor es überhaupt diese super tollen Batterien gab.

Zitat:
Zitat von KeksnKuchen Beitrag anzeigen
Heute stammen Varta und Bosch aus demselben Werk und sind bis auf den Aufkleber das gleiche Produkt. Ich bin mir dessen zu 99 % sicher (ich habe das nähmlich im Werk nicht nachgeprüft).
Na dann bin ich ja froh das ich die blauen Vartas nicht für schrott halte, sondern nur die silbernen Aber gut zu wissen das ich dann auch keinen silber schrott von Bosch kaufe
Sheepy ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 20:37      Direktlink zum Beitrag - 29 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 199
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Phipz87 Beitrag anzeigen
So hab jetzt doch eine andere gekauft
https://batterie24.de/exide-premium-...aign=idealo.de

Durch Empfehlung und Preis ist geilööö
In Bezug auf die Spezifikationen ist dies eine bessere Batterie als Varta / Bosch. Nice.

Das ist genau das, was ich mit einem günstigen Online-Angebot meinte. Oft handelt es sich dabei um schlechtere Batterien, vielleicht weil sie die neuen Batterien mit zu altem Produktionsdatum in großen Mengen einkaufen. Oder sogar vom Hersteller abgelehnte Batterien. **edit: Das ist meine Erfahrung in den Niederlanden **

Würdest du bitte die Batterie testen?
Der Innenwiderstand (R), der prozentuale Zustand und die Menge an CCA bei voller Ladung sind interessant zu wissen.

Wenn du wirklich eine (nahezu) 100% gesunde Batterie erhalten hast, dann weißt du, dass der Verkäufer zuverlässig und gut ist. Und wir auch, ich will diese Batterie dann auch in meinem Golf!

Geändert von KeksnKuchen (05.04.2022 um 20:49 Uhr)
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 20:46      Direktlink zum Beitrag - 30 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.838
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 378 Danke für 341 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also ich hab sie von einem Mod aus dem Forum empfohlen bekommen… und batterie24 ist top. Da hab ich schon vieles für mich und andere bestellt…

Dazu schrieb er mir auch:
EXIDE EA640 😉
hab ich die letzten 10 Jahre in x verschiedene Golf4,5,6, Bora, Polo, etc. Eingebaut.
Absolut top. Auch viele Jahre nach Einbau 🤗
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Phipz87 für den nützlichen Beitrag:
KeksnKuchen (05.04.2022)
Alt 05.04.2022, 20:51      Direktlink zum Beitrag - 31 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von KeksnKuchen
 
Registriert seit: 30.07.2019
Golf IV Variant Ocean
Ort: Niederlande
Motor: 1.6 BCB 77KW/105PS 11/01 -
Beiträge: 199
Abgegebene Danke: 135
Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

Standard

Trotzdem würde ich mich über eine Batterietest freuen.
KeksnKuchen ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 21:10      Direktlink zum Beitrag - 32 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.838
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 378 Danke für 341 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Wenn du mir per PN mal genau schreibst wie der Test ablaufen soll oder was ich dazu brauche, kann ich das gerne machen wenn ich alles dazu habe
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 21:13      Direktlink zum Beitrag - 33 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.206
Abgegebene Danke: 892
Erhielt 469 Danke für 374 Beiträge

Standard

Ich habe jetzt fast ein Jahr die Bosch 63Ah drin und bin damit total zufrieden! Die hat mich sogar 100km weit geschleppt, als der Laderegler kaputt war.

Als kleiner Tipp zum Laden in der Tiefgarage, wo keine Steckdose existiert.
Schau mal bei Pearl.de und suche mal nach "Steckdose zum mitnehmen". Die Teile gibt es in verschiedenen Größen und Formen, je nach Anforderung sogar mit Solarladefunktion.
Hier: https://www.pearl.de/a-ZX3188-3034.shtml
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2706.jpg (98,7 KB, 13x aufgerufen)
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 21:39      Direktlink zum Beitrag - 34 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.838
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 378 Danke für 341 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

In meiner tg gibts leider keine Sonne😂 und ist ja auch nicht alleine meine😀…

Ich hab mir schon überlegt ob ich an der Lampe eine Steckdose zwischen klemm… wenn aber dann was passiert, hoff ich, ich geh mit drauf wenn das Haus abfackelt😝
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 22:40      Direktlink zum Beitrag - 35 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Golf 4
Motor: 1.6 AKL 74KW/100PS 10/97 -
Beiträge: 2.206
Abgegebene Danke: 892
Erhielt 469 Danke für 374 Beiträge

Standard

In die Lampe oder auch außen dran, geht nicht!
Weil die Lampen automatisch ausgehen, wenn die TG nicht betreten wird. Wir haben die TG´s meist mit Bewegungsmeldern ausgerüstet, damit alles so stromsparend wie möglich abgelaufen ist.

Wegen der "Steckdose zum mitnehmen": Du sollst ja nicht dieses Beispiel kaufen und nutzen, sondern auf der Seite etwas tiefer mal schauen, da sind noch kleinere und günstigere Modelle zu finden. Geladen wird zuhause und dann kannst Du das Gerät mit in die TG nehmen und ganz normal Deine Batterie mit dem Ladegerät laden.

Es gibt aber auch ein neues CTEK-Gerät ein "ctek cs free" kommt ohne Steckdose aus und lädt trotzdem Deine Batterie autark.
Es ist mit interner Powerbank oder so ähnlich, die muß natürlich vorher geladen sein! Logisch.
Aber dafür kann Deine Batterie im Auto bleiben und wird geladen.
Hier: https://www.louis.de/artikel/cs-free...eraet/10052799

Geändert von Schlupf (07.04.2022 um 00:01 Uhr) Grund: Wieder Schreibfehler entdeckt!
Schlupf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 00:01      Direktlink zum Beitrag - 36 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wilhelm
 
Registriert seit: 16.06.2012
Motor: 2.0 AQY 85KW/115PS 08/98 -
Beiträge: 1.842
Abgegebene Danke: 109
Erhielt 491 Danke für 398 Beiträge

Standard

Zitat:
Zitat von Phipz87 Beitrag anzeigen
Wenn du mir per PN mal genau schreibst wie der Test ablaufen soll oder was ich dazu brauche, kann ich das gerne machen wenn ich alles dazu habe
Warum PN, ich würde es auch gerne wissen.

>>Der Innenwiderstand (R), der prozentuale Zustand und die Menge an CCA bei voller Ladung sind interessant zu wissen<<

Ri ist bei einem Akku fliessend. Logisch. Zellenspannung ist immer 12V. Klemmenspannung ist Zellenspannung - Spannungsabfall am Ri.

prozentualer Zustand ???
Du kannst bei brachialer Belastung den Kältestrom und die Klemmenspannung ermitteln. Das ist die Methode professioneller Batterietester, gibt diesen Ausdruck:
http://www.golf4.de/attachment.php?a...2&d=1453148359
Müsste ein Tester von VAG-Werke gewesen sein.
Das wärn dann bei Golf4-Akku >500A, da kannst du bei DIY im Lichtbogen ein Hähnchen grillen.
500A oder auch nur die Hälfte geht auch nur mit feiner Stromzange zu messen.

CCA? was das? Du willst doch nicht etwa an einen Säureheber denken?

Was man DIY machen kann: bei eingebauter Batterie, ausgeschalteter Zündung und handgeschalteter Steuerleitung (ca 20A) des Anlassers den Spannungseinbruch mit dem Multimeter messen. Sind im Tester-Bild 9,8V Klemmenspannung bei voll geladener intakter Batterie. 8V würde m.E. auch noch passen. Die Spannung muss der Akku einige Sekunden halten.
Genaue Spezifikation müsste ich auch erst erlesen. Weil… braucht man nicht.

ex&hop-Methode: 10km fahren, Batterie-Masseklemme lösen, nach 24h müssen mindestens 3 Starts nacheinander möglich sein, sonst ist der Akku unbrauchbar, egal was er mal gekostet hat.

Nachtrag: in DIY kann man leicht messen, ob die Batterie im Fahrzustand ge- oder entladen wird. Man misst den Spannungsabfall an der roten Leitung von Bändchen-Sicherungshalter zu Batterie. Das sind nur wenige mV. Entscheidend ist die Polarität der gemessenen Spannung. Die Polarität, also das Vorzeichen am Multimeter, ändert sich bei Wechsel von Laden und Entladen.

Geändert von Wilhelm (06.04.2022 um 00:33 Uhr)
Wilhelm ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 07:36      Direktlink zum Beitrag - 37 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.838
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 378 Danke für 341 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Schlupf Beitrag anzeigen
In die Lampe oder auch außen dran, geht nicht!
Weil die Lampen automatisch ausgehen, wenn die TG nicht betreten wird. Wir haben die TG´s meist mit Bewegungsmeldern ausgerüstet, damit alles so stromsparend wie möglich abgelaufen ist.

Wegen der "Steckdose zum mitnehmen": Du sollst ja nicht dieses Beispiel kaufen und nutzen, sondern auf der Seite etwas tiefer mal schauen, da sind noch kleinere und günstigere Modelle zu finden. Geladen wird zuhause und dann kannst Du das Gerät mit in die TG nehmen und ganz normal Deine Batterie mit dem Ladegerät laden.

Es gibt aber auch ein neues CTEK-Gerät ein "ctek cs free" kommt ohne Steckdose aus und lädt trotzdem Deine Batterie autark.
Es ist mit interer Powerbank oder so ähnlich, die muß natürlich vorher geladen sein! Logisch.
Aber dafür kann Deine Batterie im Auto bleiben und wird geladen.
Hier: https://www.louis.de/artikel/cs-free...eraet/10052799
Hab es schon kontrolliert, da laufen Leitungen, da ist dauerstrom

und 240 euro für einen Akku bezahl ich nicht, dann fahr ich lieber immer mit meiner kleinen sackkarre und den 2 batterien drauf zum auto und lad damit
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 07:37      Direktlink zum Beitrag - 38 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.838
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 378 Danke für 341 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Warum PN, ich würde es auch gerne wissen.

>>Der Innenwiderstand (R), der prozentuale Zustand und die Menge an CCA bei voller Ladung sind interessant zu wissen<<

Ri ist bei einem Akku fliessend. Logisch. Zellenspannung ist immer 12V. Klemmenspannung ist Zellenspannung - Spannungsabfall am Ri.

prozentualer Zustand ???
Du kannst bei brachialer Belastung den Kältestrom und die Klemmenspannung ermitteln. Das ist die Methode professioneller Batterietester, gibt diesen Ausdruck:
http://www.golf4.de/attachment.php?a...2&d=1453148359
Müsste ein Tester von VAG-Werke gewesen sein.
Das wärn dann bei Golf4-Akku >500A, da kannst du bei DIY im Lichtbogen ein Hähnchen grillen.
500A oder auch nur die Hälfte geht auch nur mit feiner Stromzange zu messen.

CCA? was das? Du willst doch nicht etwa an einen Säureheber denken?

Was man DIY machen kann: bei eingebauter Batterie, ausgeschalteter Zündung und handgeschalteter Steuerleitung (ca 20A) des Anlassers den Spannungseinbruch mit dem Multimeter messen. Sind im Tester-Bild 9,8V Klemmenspannung bei voll geladener intakter Batterie. 8V würde m.E. auch noch passen. Die Spannung muss der Akku einige Sekunden halten.
Genaue Spezifikation müsste ich auch erst erlesen. Weil… braucht man nicht.

ex&hop-Methode: 10km fahren, Batterie-Masseklemme lösen, nach 24h müssen mindestens 3 Starts nacheinander möglich sein, sonst ist der Akku unbrauchbar, egal was er mal gekostet hat.

Nachtrag: in DIY kann man leicht messen, ob die Batterie im Fahrzustand ge- oder entladen wird. Man misst den Spannungsabfall an der roten Leitung von Bändchen-Sicherungshalter zu Batterie. Das sind nur wenige mV. Entscheidend ist die Polarität der gemessenen Spannung. Die Polarität, also das Vorzeichen am Multimeter, ändert sich bei Wechsel von Laden und Entladen.
ich bin raus
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 10:21      Direktlink zum Beitrag - 39 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2009
Golf 4
Ort: Filderstadt
Motor: 1.9 AXR 74KW/100PS 05/01 -
Beiträge: 315
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

Standard

Oder vllt. gibt es ja die Möglichkeit die Fahrzeugbatterie in einem festen Intervall (einmal im halben Jahr z.B.) mal an nem Samstag ausbauen und im Keller zu laden. Dann sparst Dir den Aufwand mit der 2. Batterie und dem Wandler.

Und außer das Radio und die Uhrzeit gibt es ja in einem Golf 4 nicht wirklich viel zum wieder einstellen danach :-)


Grüße

Oli
oli87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 10:23      Direktlink zum Beitrag - 40 Zum Anfang der Seite springen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Phipz87
 
Registriert seit: 06.01.2012
Golf 4 1.8T BCC 190 PS 335 Nm
Ort: Heilbronn
Verbrauch: 7-11
Motor: 1.8 GTI ARZ 110KW/150PS 05/99 - 04/01
Beiträge: 3.838
Themenstarter Themenstarter
Abgegebene Danke: 439
Erhielt 378 Danke für 341 Beiträge

Phipz87 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Naja Der Ausbau ist jetzt auch nicht so das geilst... Danach müsste ich dann Radio einstellen - Hab da ziemlich viel eingestellt und meine DK spinnt immer wenn die Batterie länger weg ist.

Aber wie du bereits gesgat hast, werd ich halt jetzt öffters mit meinem Batterieblock zum Auto rollen und laden

EDIT: Frage an die Profis, muss man Steuergeräte nach dem entfernen der Batterie irgendwie neu anlernen? Eigentlich sollten doch die Steuergeräte sich die sachen speichern oder?



Geändert von Phipz87 (06.04.2022 um 10:26 Uhr)
Phipz87 ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
joy boy Fahrwerke, Felgen & Reifen 14 23.01.2012 15:50
Edin Jetzt nehme ich es selbst in die Hand 4 27.07.2008 17:20
Bastel22 Carstyling 3 19.11.2007 12:56
JubiRico Fahrwerke, Felgen & Reifen 15 01.07.2007 20:57
vlad Carstyling 2 31.03.2005 00:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:50 Uhr.

Kontakt - Datenschutz - Archiv - Impressum - Nach oben